entwickeln

In unserer Ent­wick­lungs­werkstatt ent­stehen neue Kon­zepte und Modelle, die über Jahr­zehnte hinweg schlüssig und wirksam sind.
» mehr erfahren

vernetzen

Lernen als Prozess geht auch nach der Aus­bil­dung weiter. Deshalb agieren wir als Netz­werk­orga­nisation.
» mehr erfahren

professionalisieren

Zentrale Säule des isb ist das Angebot von Weiter­bildungen als Akademie und Pro­fessio­na­li­sierungs­institut.
» mehr erfahren

Symposium isb Nord 2022:
Mut zum Aufbruch! Nachhaltigkeit und systemische Kompetenz in gelebter Verantwortung von Organisation und Gesellschaft.

Am 10. September 2022 in Hamburg

Es ist ein brennendes Thema, eins, das uns alle umtreibt und in dem wir gefordert sind, unsere Kräfte und Fähigkeiten voll einzubringen: Nachhaltigkeit und systemische Kompetenz.

• Wie geht das zusammen?
• Wo stehen wir – als Berater, als Organisation, als Gesellschaft?
• Was haben wir einzubringen – an Kompetenz, an Haltung, an Kultur?
• Was bringen wir jetzt schon ein – Best Practices, Projekte, Initiativen?

Im vergangenen Jahr haben wir vom Kraftfeld isb Nord digital gesendet. Dieses Jahr am 10.09.22 sind wir endlich wieder live und in Farbe direkt in Hamburg im schönen Rudolf Steiner Haus: Systemisches Arbeiten und Lernen, Netzwerken und hochwertiger Austausch in der Kultur des isb.

 

Habt Ihr ein Projekt, eine Initiative, in denen Ihr mit Eurer systemischen Kompetenz bereits konkrete Schritte in Richtung Nachhaltigkeit habt gehen können? Wollt Ihr Eure Erfahrungen und Fragen mit uns teilen - in einem Workshop? Dann schreibt uns: isb.nord@isb-w.eu.

Wir brauchen viele engagierte Menschen, die dieses wirklich heiße Thema mit uns denken und weiter entwickeln wollen. Seid dabei. Wir freuen uns auf Euch!

Herzlichst,

Thorsten Veith, Andrea Mikoleit, Wolfram von Bremen

 

 

 

und das gesamte isb Team

P.S.: Gerne dürft Ihr das Symposium auch weitererzählen. Mit unserem kurz&knackig-Flyer geht das gut!

 

Zum Anmeldeformular

Erste Ankündigung Symposium isb Nord 2022

Steht Euch für alle Fragen rund um die Anmeldung zum Symposium isb Nord gerne zur Verfügung:

Eure Ansprechpartnerin
Katja Baumeister

Auf der Agenda

Keynote/Impuls Dr. Bernd Schmid, isb GmbH:
Grüne Schwäne – von kühnen Ideen zum täglichen Vollzug - Selbstüberschätzung, Großmut und Bescheidenheit

isb Gründer Dr. Bernd Schmid sinniert über Haltungen zur Nachhaltigkeit:

"Wir dürfen groß und umwälzend denken. Am Ende aber entscheidet, was jeden Tag und mit Selbstverständlichkeit geschieht. Balanceakte der Steuerung für Menschen und Systeme."

 

Keynote Frank Sprenger, fors.earth:
„Warum Nachhaltigkeit und systemische Beratung rein gar nichts miteinander zu tun haben..."

Der durchaus provokante Titel ist Programm. Der Gründer und Geschäftsführer des Strategieberatungsunternehmens für Nachhaltigkeit arbeitet für und mit Menschen, "die es ernst meinen". Das tun wir auch! So freuen wir uns auf Impulse und rege Diskussion mit einen Fachmann mit langjähriger Erfahrung in der Strategieberatung in den Bereichen Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Corporate Responsibility und Klimaschutz sowie Beratung des Top-Managements in Bezug auf CR-Strategien. Und auf einen Mann, der den Finger auf die Wunde(n) legt. Einen, der es ernst meint.

 

Weitere Informationen zu Workshops und Impulsen folgen in Bälde...

Anmelden könnt Ihr Euch aber schon HIER!