Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen uns dabei, die Webseite der isb GmbH zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
entwickeln

In unserer Ent­wick­lungs­werkstatt ent­stehen neue Kon­zepte und Modelle, die über Jahr­zehnte hinweg schlüssig und wirksam sind.
» mehr erfahren

vernetzen

Lernen als Prozess geht auch nach der Aus­bil­dung weiter. Deshalb agieren wir als Netz­werk­orga­nisation.
» mehr erfahren

professionalisieren

Zentrale Säule des isb ist das Angebot von Weiter­bildungen als Akademie und Pro­fessio­na­li­sierungs­institut.
» mehr erfahren

Das Seminar gibt Gelegenheit, aktuelle und wiederkehrende Themen/Fragestellungen eigener professioneller Entwicklung und Lebensgestaltung zur Sprache zu bringen und in einer achtsam-respektvollen Weise zu klären. In Gruppen- und Einzelübungen nehmen Sie neue Perspektiven ein und erhalten Impulse zur Umsetzung Ihrer Lebenspläne.

Wenn wir als BeraterInnen, Coaches, PEler und Projektentwickler in Kontakt mit unseren Kunden kommen, entstehen in uns unmittelbar Eindrücke, Empfindungen, Bilder und Intuitionen. Die Frage stellt sich, was uns unsere Intuition hier signalisiert und anbietet. Und wie uns dies in professionellen Situationen steuert, wie diese Intuitionen vielleicht hilfreich oder auch hinderlich sind. Wieso gerate ich in Stress? Warum erscheint mir die Situation so anstrengend? Warum geht mein Herz auf, wenn ich auf bestimmte Menschen treffe? Warum weigere ich mich innerlich, jemandem zuzuhören?

Wir reagieren unbewusst auf die Situation und die Menschen, welchen wir begegnen. Oft können wir diese ersten Eindrücke sinnvoll für unsere Diagnose nutzen. Dies setzt jedoch einen Zugang zu unseren inneren Eindrücken und Intuitionen voraus. Wir müssen diese Eindrücke für uns lesbar und in unser professionelles Handeln integrierbar machen können.
Deshalb sind wir in spezieller Weise gefordert, die verborgenen „Ecken“ unserer Biografie zu entdecken, zu entziffern und ans Licht zu holen.

Gearbeitet wird in einer Mischung aus Einzel- und Gruppenarbeit. Dabei nutzen wir unterschiedliche Vorgehensweisen und Konzepte verschiedener Schulen und Ansätze als Hintergrundfolie. Als Metaperspektive werden diese mit erläutert, was zusätzlich Ihre Berater- oder Coachingpraxis weiter bereichert.

Das Seminar im Detail

Ihre Ansprechpartnerin
Conny Patzwald

Conny Patzwald

Termine

11. - 14. Dezember 2019
*Hier beginnt der erste Tag um 15.00 Uhr. Am letzten Tag endet das Seminar um 17.00 Uhr.

Veranstaltungsort

Neustadt a.d.Weinstraße
Akasa | Gipserstraße 15 | 67434 Neustadt a.d. Weinstraße

Termine & Orte

Termine

11. - 14. Dezember 2019
*Hier beginnt der erste Tag um 15.00 Uhr. Am letzten Tag endet das Seminar um 17.00 Uhr.

Veranstaltungsort

Neustadt a.d.Weinstraße
Akasa | Gipserstraße 15 | 67434 Neustadt a.d. Weinstraße

In der Selbsterfahrung wird es um Antworten gehen auf Fragen wie:

  • Welche Spuren hinterlasse ich, welchen folge ich?
  • Wie kann ich im Spiegel der anderen mehr über mich erfahren?
  • Wie kann ich mir meiner Intuitionen und deren Hintergrund bewusster werden?
  • Welche Seiten sind mir verborgen, zeigen sich dennoch im Kontakt mit anderen?
  • Welche Seiten meiner Person sind integriert und akzeptiert?
  • Wie töne ich durch meine verschiedenen Rollen?
  • Wie balanciere ich meine unterschiedlichen Lebenswelten?
  • Was könnte eine unverwechselbare Eigenart von mir sein?Was gilt es zu verändern?
  • Welche Pläne stehen zur Verwirklichung offen?
  • … oder was ich sonst noch an Fragen mitbringe

Was gibt es zu entdecken?

  • lang eingeübte Reaktionsmuster
  • re-isnzenierte Beziehungen oder Schicksale
  • Ihre eigene Intuition
  • verborgene Ressourcen und Spender von Kraft und Lebensfreude

Es entstehen Spielräume für:

  • Versöhnung, Entwicklung und Veränderung
  • gelingende Weichenstellungen

Die Selbsterfahrungen des isb richten sich an Teilnehmer und Absolventen des isb, deren Lebenspartner sowie alle Interessierten.

Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten Sie von uns eine Teilnahmebescheinigung über 4 Tage Selbsterfahrung am isb.

Nächster Beginn: 11. Dezember 2019

Ort: Neustadt a.d.Weinstraße
Akasa | Gipserstraße 15 | 67434 Neustadt a.d. Weinstraße

Kursgebühr: 1.200 € zzgl. MwSt.
Besuchen Teilnehmende eines isb-Curriculums die Selbsterfahrung zusammen mit einem Lebenspartner, bezahlt dieser lediglich 600,-- € + MWSt.

4 ganze Tage
16 Teilnehmer maximal

zur Anmeldung / Buchung

Weiteres Material für Sie zum Download

Sie möchten sich noch ausführlicher informieren? Hier finden Sie eine Auswahl weiterführender Inhalte.

Selbsterfahrungsseminare geben Gelegenheit, aktuelle und wiederkehrende Themen und Fragestellungen eigener professioneller Entwicklung und Lebensgestaltung zur Sprache zu bringen.

Bei der Selbsterfahrung für Professionals handelt es sich nicht um ein Trainings-Seminar und auch nicht vorwiegend um berufliche Planung, sondern um die Ausbalancierung psychischer Kräfte im Bereich persönlichen und/oder professionellen Wachstums. Dabei steht Ihre eigene Situation und die Bearbeitung Ihres Anliegens im Fokus der Selbsterfahrung.

Zeitliche Empfehlungen, wann ein Selbsterfahrungsseminar besucht werden soll, gibt es am isb nicht. Entscheidend für die Teilnahme ist Ihre eigene Einschätzung und der persönlich passende Zeitpunkt. Weitere Informationen finden Sie unter Selbsterfahrung.

Ja. Für Reservierungen melden Sie sich einfach bei unserem Kundenservice

Eine Liste mit Hotelempfehlungen erhalten Sie von unserem Kundenservice. Diese wird auch nach Anmeldung zu jedem Curriculum verschickt.
In Wiesloch gibt es zwei Gästehäuser mit je fünf Zimmern, die exklusiv an isb-Teilnehmer vergeben werden und so eine gemeinsame Abendgestaltung ermöglichen.

Nähere Informationen erhalten Sie unter hier.

Unsere Seminarzeiten folgen immer demselben Muster:

Am ersten Tag startet es um 10 Uhr und endet gegen 19 Uhr.
Die Folge-Tage starten jeweils um 9 Uhr, enden gegen 18.30 Uhr.
Der letzte Tag endet um 14 Uhr, um die weitere Reiseplanung zu ermöglichen.

Die Abendgestaltung ist bewusst der Selbstorganisation der Gruppen überlassen. Die Gästehäuser (in Wiesloch) in der Nähe des isb ermöglichen eine gemeinsame Abendgestaltungen nach eigenem Ermessen. Restaurantempfehlungen in der näheren Umgebung liegen in der Regel aus.

„Der Service auf der Titanic ist tadellos"
- Bernd Schmid
„Wenn ich aber nachher absaufe, kann ich gut drauf verzichten."
- Angelika Lehnen

„Grundsatz bei Coaching:
Wenn du scheitern willst, dann denke alles bis zum Ende durch.
Viel besser ist kompetentes durchwurschteln."
- Angelika Lehnen

Zurück Nächstes

Terminauswahl

Meine Daten

Hinweis und Abschicken

Bitte füllen Sie die mit einem * Stern (Pflichtfeld) gekennzeichneten Felder aus. Weitere Angaben helfen uns Ihre Anfrage an den richtigen Gesprächspartner weiterzuleiten. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Bitte beachten Sie, dass dies keine verbindliche Anmeldung ist. Mit dem Senden dieser Anfrage bestätigen Sie, dass wir Sie im Rahmen Ihrer Anmeldungsanfrage kontaktieren dürfen.

Wir senden Ihnen innerhalb kurzer Zeit nach Erhalt Ihrer Nachricht alle Dokumente für die verbindliche Anmeldung per E-Mail zu.