entwickeln

In unserer Ent­wick­lungs­werkstatt ent­stehen neue Kon­zepte und Modelle, die über Jahr­zehnte hinweg schlüssig und wirksam sind.
» mehr erfahren

vernetzen

Lernen als Prozess geht auch nach der Aus­bil­dung weiter. Deshalb agieren wir als Netz­werk­orga­nisation.
» mehr erfahren

professionalisieren

Zentrale Säule des isb ist das Angebot von Weiter­bildungen als Akademie und Pro­fessio­na­li­sierungs­institut.
» mehr erfahren

zurück zu Aktuelles

2. isb KI-Forum #LetsTalkAboutKI

am 25. Juni 2024, 17 - 19.30 Uhr via Zoom

17. Juni 2024 – von Jutta Werbelow

Nach dem 1. isb KI-Forum, der Auftaktveranstaltung des isb KI-Forums "#LetsTalkAboutKI", bei dem wir mit der Vorstellung von isbGPT und der Verbindung zum isb campus die Diskussion zu den großen Fragen zu KI und Beratung eröffneten, widmen wir das kommende isb KI-Forum der Praxis und aktuellen Use Cases aus dem systemischen Feld, in dem bereits mit KI gearbeitet und experimentiert wird.

Wo seid Ihr in Sachen KI bereits unterwegs - insbesondere als Interne in der Anwendung in Organisationen?
Gerne nehmen wir noch Use Cases von Euch auf. Diese dürfen auch im Experimentalmodus sein, sollen aber bereits angewandt bzw. umgesetzt werden.

Die Use Cases beim 2. KI-Forum:

 

KI-Assistenz in der Produktion - ein Use Case von und mit Esther Schneider

Checklisten – jeder weiß sie zu schätzen. Durch sie stellen wir sicher, dass nichts vergessen wird. Das gilt im privaten wie im beruflichen Kontext. Wo aber aus sicherheitstechnischen Gründen viele Checklisten parallel abgearbeitet werden, da entsteht nicht nur viel Papier, sondern manchmal auch Chaos. Ich berichte, wie eine Idee entstand, KI zur Sortierung des Chaos zu nutzen, eine Idee, die heute mit der Unterstützung von Microsoft umgesetzt wird. Das Augenmerk möchte ich auf die menschliche Seite des Projekts lenken. Was passiert, wenn Produktionsmitarbeiter auf Programmierer mit tiefstem KI-Wissen treffen und das neueste Werkzeug ein KI-Assistent sein soll?

Hier gibt's auch einen spannenden Artikel zum Projekt.

Esther Schneider

Organisationsentwicklung & Kompetenzaufbau
Meine Leidenschaft ist (soziales) Lernen und Netzwerken. Ich schaffe Räume, in denen sich Menschen austauschen, von- und miteinander lernen. Aktuell beschäftige ich mich mit digitaler Transformation und Kompetenzaufbau im Bereich Produktion. Außerdem kann ich mich bei Pilotprojekten nicht zurückhalten.

Kein Wunder also, dass ich beim 2. isb KI Forum dabei bin!

 

KI-Tutor für Ausbildungskandidat:innen von und mit Ulrich Dehner

Das Projekt geht darum, für unsere Ausbildungskandidaten einen KI-Tutor zu erstellen, der den Teilnehmern auf Wunsch Fragen zu den Inhalten des jeweiligen Moduls der Coachingausbildung stellen kann. Der Tutor korrigiert auch und erklärt bei Unklarheiten. Der Vorteil ist, dass man bei ChatGPT das Ganze auch im verbalen Gespräch machen kann und anschließend den Dialog als Text bekommt. Wir sind noch im Beta-Stadium.
Fragen wären:

• Was würden sich die Teilnehmenden noch wünschen an Möglichkeiten?
• Wie ist die Bedienung des Tutors?
• Sind die Antworten hilfreich ?

Ulrich Dehner

ist Dipl. Psychologe, Senior Coach und Buchautor.

Er ist Geschäftsführer der dehner academy in Konstanz und Berlin, Gründungsmitglied des DBVC und Vorstandsvorsitzender der Introvision Association.

 


AIzubi - Die KI-Mensch-Partnerschaft für die Ausbildung der Zukunft! - ein Use Case von und mit Christoph Seipp

Wie sieht eine KI-gestützte, partnerschaftliche Ausbildung für Azubis, deren Ausbilder, deren Betriebe und die Berufsschulen aus? Und wie das Wissens- und Change-Management drum herum? 
Dieser Frage widmet sich das Projekt "AIzubi" des "Business Transformation Lab" Edmund Cramer und Christoph Seipp.
Christoph zeigt die KI-Lern- & Wissensmanagement-Methodik hinter dem Projekt kennen und Ihr hat die Möglichkeit zu Austausch, wie Ihr AIzubi bei Euch austesten könnt.

Christoph Seipp

ist Trainer, Berater, Coach, Ideenschmider. Er ist Gründer, Geschäfts­führer und Gesell­schafter diverser Unternehmungen, entwicklungs- und lernbegierig. Dem isb ist er verbunden als isb Alumni und engagierter isb Netzwerker.

 

 

OE-Begleitung der Einführung von SAP S4 Hana bei internationalem Anlagenbauer - ein Use Case von und mit Regina Wünsch und Julia Michel

Regina Wünsch und Julia Michel berichten über die OE-Begleitung der Einführung von SAP S4 Hana bei einem internationalem Anlagenbauer (15.000 MA weltweit) vor:
Projektstart: 2020. Go live in Deutschland und USA April/Mai 2024, weltweiter Rollout in weiteren Tochtergesellschaften steht an. Beratung der internen Projektleitung, Changemanagement in der gesamten Organisation inkl. Kommunikations- und Schulungskonzept. Unterstützung der OE Prozesse durch Einsatz einer virtuellen Beteiligungsplattform (Howspace) mit integrierter KI.

Regina Wünsch

Prokuristin und Senior Consultant. Arbeitsschwerpunkte Strategische HR Beratung, OE, Coaching. Langjährige Führungs- und Managementverantwortung in unterschiedlichen Branchen (u.a. Mitglied der Geschäftsleitung mit Verantwortung für HR und Organisationsentwicklung in einem KMU (700 MA, Medizintechnik))


Julia Michel

Projektmanagerin und Consultant. Arbeitsschwerpunkte Prozessbegleitung, Konzeption und Moderation von Workshopformaten, Projektmanagement.

 

 

Nächster Termin: 25. Juni 2024 von 17 - 19.30 Uhr

Für die Anmeldung zum isb KI-Forum und für alle Fragen rund um #LetsTalkAboutKI schreib an werbelow@isb-w.eu

Deine Ansprechpartnerin
Jutta Werbelow

Dein Use Case auf dem isb KI-Forum?

• Hast Du Lust, Deinen Use Case bei einem der kommenden isb KI-Foren vorzustellen?
• Wie und wo werden KI Lösungen im Feld Beratung/Coachging/OE/PE/Development/Transformation angewandt?
• Was hat Euch dazu motiviert, welchen Auftrag hattet Ihr? Womit experimentiert Ihr?
• Welche Erfahrungen hast Du bis jetzt gemacht - wohl positiv-gelingende als auch negativ-limitierende?
• Was erhoffst Du Dir von KI in Zukunft? Welche Zukunftsszenarien diskutiert Ihr in der Organisation?
• Welche Chancen und Grenzen siehst Du dabei?

Der Austausch dazu unter Unternehmensvertreter:innen kann dabei aus der Erfahrung besonders wertvoll sein. Dazu laden wir Euch als Lern- und Programmverantwortliche, als Change- und Transformationsexpert:innen und als Projektverantwortliche explizit ein.

Schickt Eure Informationen und Vorschläge an Jutta Werbelow: werbelow@isb-w.eu. Auch, wenn ihr einfach dabei sein wollt, Euch inspirieren und mitdenken wollt - Mail genügt!

Wir freuen uns aufs Forum!

Herzlich,

Thorsten Veith und das Team des isb

 

Alle Informationen zum KI-Forum #LetsTalkAboutKI findet Ihr hier.