entwickeln

In unserer Ent­wick­lungs­werkstatt ent­stehen neue Kon­zepte und Modelle, die über Jahr­zehnte hinweg schlüssig und wirksam sind.
» mehr erfahren

vernetzen

Lernen als Prozess geht auch nach der Aus­bil­dung weiter. Deshalb agieren wir als Netz­werk­orga­nisation.
» mehr erfahren

professionalisieren

Zentrale Säule des isb ist das Angebot von Weiter­bildungen als Akademie und Pro­fessio­na­li­sierungs­institut.
» mehr erfahren

zurück zu Aktuelles

isb Highlights der systemischen Lehre - #2: Die vier Dimensionen von Verantwortung

17. August 2022

Das Modell "Die vier Dimensionen der Verantwortung"

„Besonders engagierte Menschen versuchen oft, Antworten zu geben, ohne dass hinreichende
Bedingungen erfüllt sind. Dies liegt an Verwirrung bezüglich der Dimensionen oder darüber, wer was
zur Gesamtverantwortung beitragen muss. Ob Verantwortung in ausgewogener Weise erhöht
werden kann, hängt davon ab, ob fehlende Zutaten richtig identifiziert werden." (Bernd Schmid)

In seinem Buch „Gemeinsam Wirklichkeiten gestalten" beschreibt Bernd Schmid das Modell eingehend:

Wir unterscheiden vier Dimensionen eines Verantwortungssystems. Im Kern von „Ver-Antwort-ung" steht der Begriff „Antwort". Ver-antwort-en heißt, dass Personen bezogen auf ihre jeweiligen Funktionen antworten wollen, antworten können, antworten dürfen und/oder antworten müssen.

Vier Dimensionen der Verantwortung gehen Hand in Hand: Werte, Qualifikation, Ressourcen und
Zuständigkeit:

Werte:
Die Menschen sollten bereit sein, erforderliche Antworten zu geben, weil es ihren Werten und Absichten entspricht.

Qualifikation:
Die Menschen sollten in der Lage sein, Antworten zu geben, weil es ihren Qualifikationen entspricht.

Ressourcen:
Die Organisation sollte die notwendigen Ressourcen wie Anspruch, Ausrüstung, Geld usw. bereitstellen.

Zuständigkeit:
Die Organisation sollte dazu verpflichten, Antworten zu geben und Konsequenzen ziehen, wenn sie nicht gegeben werden.

Ein weiteres Modell kommt hierbei zum Einsatz:

Das Modell der komplementären Verantwortung in Organisationen

Verantwortung beschränkt sich nicht auf das, wofür eine Person direkt verantwortlich gemacht werden kann. Verantwortung bezieht sich auf das gesamte System und ist entsprechend
komplementär zu verstehen und zu gestalten. Irgendwie ist jedes Mitglied einer Organisation auch
für das gesamte Verantwortungssystem verantwortlich. Es reicht also nicht aus, Verantwortung so
zu definieren, dass sie dem entspricht, wofür ein Individuum direkt verantwortlich ist.

Wir unterscheiden daher zwischen:

1. Verantwortung für... z. B. eine bestimmte Funktion mit entsprechenden Aufgaben und
Leistungen. Diese Verantwortung beinhaltet implizit eine formelle Verpflichtung, die bei
Vernachlässigung Rechtsfolgen haben kann.

2. Verantwortung in Bezug auf... ein spezifisches Zusammenwirken mit anderen, z. B. (internen
und externen) "Kunden" und "Lieferanten" in Wertsteigerungs- und Führungsprozessen.

"Verantwortung in Bezug auf" erfordert auch die Entwicklung und Aufrechterhaltung einer
entsprechenden Organisationsethik sowie das persönliche Engagement bei der Integration
einzelner Maßnahmen in das Gesamtsystem.

Lehrtrainerin Irmina Zunker spricht hier über Verantwortung

https://www.youtube.com/watch?v=YzpxXqaYc7k

Um das Video abspielen zu können, benötigt YouTube Ihr Einverständnis Cookies setzen zu dürfen.
Hier können Sie Ihre Einstellungen ändern

 

Über das Thema Verantwortung gibt es im isb campus haufenweise Material, Schriften, Audios, Videos, Modelle, Didaktiken.

Einfach hier registrieren und kostenlos nutzen und dann Wissen multiplizieren!
Und wer schon registriert ist, einfach einloggen und losschmökern.

Hier ein paar Empfehlungen zum Thema Verantwortung von uns:

Bernd Schmid: isb-Handbuch „Gemeinsam Wirklichkeiten gestalten". 

Merkliste zum Kapitel 3 „Gemeinsame Verantwortung"

Grafik „Vier Dimensionen eines Verantwortungsmodells

 

Lust auf Weiterbildung?

So richtig lernen könnt Ihr natürlich am besten in unseren Weiterbildungen. Schaut rein. Für alle Fragen stehen wir gerne zur Verfügung: info@isb-w.eu. Tel.: 06222/81880.