entwickeln

In unserer Ent­wick­lungs­werkstatt ent­stehen neue Kon­zepte und Modelle, die über Jahr­zehnte hinweg schlüssig und wirksam sind.
» mehr erfahren

vernetzen

Lernen als Prozess geht auch nach der Aus­bil­dung weiter. Deshalb agieren wir als Netz­werk­orga­nisation.
» mehr erfahren

professionalisieren

Zentrale Säule des isb ist das Angebot von Weiter­bildungen als Akademie und Pro­fessio­na­li­sierungs­institut.
» mehr erfahren

zurück zu Aktuelles

"Auf einen Espresso" mit Volker Schuler

14. Juli 2022 – von Jutta Werbelow

Thorsten Veith spricht mit Volker Schuler "auf einen Espresso" über seine Rolle des Begleiters und Kulturentwicklers - auch als Lehrtrainer am isb.

Volker Schuler war Pastor, ist heute leidenschaftlicher Berater, Coach und Lehrtrainer am isb. In den beiden Curricula, dem Basis-Curriculum "Systemische Personal- und Lernkulturentwicklung" und dem Fortgeschrittenen-Curriculum für "Quereinsteiger", dem Curriculum "Systemische Organisationsentwicklung kompakt" lehrt er auch die Modelle und Methodiken, die er selbst in seiner Arbeit nutzt.

Der Begriff des Begleiters spiegelt sehr viel wieder. Als Berater komme ich in die Kraft, wenn ich mit Entscheidern überlege, wie sie Kulturentwicklung ins Unternehmen bringen können. Und als Coach, wenn es um wesentliche Themen bei Einzelnen geht.

https://www.youtube.com/watch?v=bv2WCj8avDI

Um das Video abspielen zu können, benötigt YouTube Ihr Einverständnis Cookies setzen zu dürfen.
Hier können Sie Ihre Einstellungen ändern

Volker Schuler im Interview mit Jutta Werbelow

Und das ist auch meine Aufgabe als Lehrtrainer: Ich habe einen starken Fokus auf das, was die Teilnehmer mitbringen und schaue, wie die Themen bei ihnen lebendig werden können und welche Räume wir schaffen können, damit die Modelle und Methoden hierfür erlebbar werden und für die Teilnehmenden in Resonanz kommen. Das ist auch das, was die Teilnehmer sehr schätzen.

Das gesamte Interview und noch viele weitere Informationen über Volker findet Ihr auf seiner Profilseite.