Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen uns dabei, die Webseite der isb GmbH zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
entwickeln

In unserer Ent­wick­lungs­werkstatt ent­stehen neue Kon­zepte und Modelle, die über Jahr­zehnte hinweg schlüssig und wirksam sind.
» mehr erfahren

vernetzen

Lernen als Prozess geht auch nach der Aus­bil­dung weiter. Deshalb agieren wir als Netz­werk­orga­nisation.
» mehr erfahren

professionalisieren

Zentrale Säule des isb ist das Angebot von Weiter­bildungen als Akademie und Pro­fessio­na­li­sierungs­institut.
» mehr erfahren

zurück zu Aktuelles

Auf einen Espresso mit Lars Förster

2. Juni 2020 – von Jutta Werbelow

Thorsten Veith spricht mit Lars "auf einen Espresso" über Führung, neue Formen der Zusammenarbeit, seinen Weg zu subject:RESOUL und zum Lehrtrainer am isb, über das Loslassen von "Lieferverpflichtung" war und warum gerade jetzt in Zeiten der Digitalisierung und Agilität beseeltes" Arbeiten wichtiger denn je ist.

Führung beschäftigt mich und meine Organisation im Kern."

https://www.youtube.com/watch?v=yAMGY5hK7CI

Für mich fängt gelungene Entwicklung mit Selbstreflexion und Selbsterkenntnis an, bei sich zu sein und ein gutes Gefühl dafür zu entwicklen, was einem gut tut: Wer bin ich, aus welchem Holz bin ich geschnitzt? Und dann gilt es zu schauen, wie können für mich gute Kontexte aussehen, in denen ich dann auch wirklsam werden kann?"