Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen uns dabei, die Webseite der isb GmbH zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
entwickeln

In unserer Ent­wick­lungs­werkstatt ent­stehen neue Kon­zepte und Modelle, die über Jahr­zehnte hinweg schlüssig und wirksam sind.
» mehr erfahren

vernetzen

Lernen als Prozess geht auch nach der Aus­bil­dung weiter. Deshalb agieren wir als Netz­werk­orga­nisation.
» mehr erfahren

professionalisieren

Zentrale Säule des isb ist das Angebot von Weiter­bildungen als Akademie und Pro­fessio­na­li­sierungs­institut.
» mehr erfahren

zurück zu Aktuelles

isbNord 2018: Compassionate Leadership

17. Juli 2018 – von Dr. Sabine Romy Fischer

Details zum Workshop auf dem isb Nord Symposium 2018. "Compassionate Leadership - for focused growth and global impact in digital times" | Compassionate Leadership für fokussiertes Wachstum mit globalen Auswirkungen als Antwort auf Digitalisierung und zunehmende Komplexität

Um die Welt zu verändern und globale POSITIVE Weichen zu stellen, braucht es Menschen in Machtpositionen, die im Interesse der Weltbevölkerung agieren, nachhaltige Entscheidungen treffen, sinnvolle Aufgaben für die Mitarbeiter finden und betriebswirtschaftlich Entscheidungen fällen, die ein gesundes Unternehmen ausmachen.

Compassionate Leadership könnte eine der möglichen Antworten sein, gepaart mit ausgewählter Wertehaltung und Verhalten. Was möchte ich erreichen?

  1. Vorstellung des Konzeptes Compassionate Leadership
  2. Blickwinkel auf das Spannungsfeld der Führung (Komplexität, Digitalisierung, Verstand, Herz, Nachhaltigkeit/Sinn) – Wie kann gute Führung gelingen?
  3. Identifikation bzw. Entwickeln von Ideen und Ansätzen um das Modell von der Unternehmensperspektive auf eine (globale) gesellschaftliche Ebene zu transportieren.

 Im Workshop halte ich einen Impulsvortrag: dem folgt Breakout in Kleingruppen.

Zur Referentin:

Dr. Sabine Romy Fischer ist ausgebildete Wirtschaftsinformatikerin, Beraterin, Coach und Dozentin für Organisations- und Führungskräfteentwicklung. Seit 1996, konzentriert sie sich auf Change Management, Produktivitätssteigerung und die Begleitung von Veränderungsprojekten durch Integration aktueller neurowissenschaftlicher Erkenntnisse in der Unternehmens- und Personalentwicklung. Ihre Ansätze sind pragmatisch, konkret und einfach in der Umsetzung.

Sabine Romy Fischer 

Publikation: Innovative Entwicklung von Führungspersönlichkeiten durch Neuroleadership am Beispiel des Land- und Forstwirtschaftlichen Versuchszentrum Laimburg, 2017, Beitrag in: Entwicklung von Führungspersönlichkeiten und Führungskulturen

Hier findet ihr alle Details zum isbNord Symposium am 22. September 2018 in Hamburg: 

„Führung – Ermächtigung und Dienstleistung in einer digitalen Welt?!"

Olav und Florian gestalten mit und nutzen die Möglichkeit, Ihr Thema in den Dialog zu bringen und weiterzuentwickeln. Lust Dich einzubringen? Hier anmelden!