Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen uns dabei, die Webseite der isb GmbH zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
entwickeln

In unserer Ent­wick­lungs­werkstatt ent­stehen neue Kon­zepte und Modelle, die über Jahr­zehnte hinweg schlüssig und wirksam sind.
» mehr erfahren

vernetzen

Lernen als Prozess geht auch nach der Aus­bil­dung weiter. Deshalb agieren wir als Netz­werk­orga­nisation.
» mehr erfahren

professionalisieren

Zentrale Säule des isb ist das Angebot von Weiter­bildungen als Akademie und Pro­fessio­na­li­sierungs­institut.
» mehr erfahren

zurück zu Aktuelles

isbNord 2018: Ambidextrie - oder die Fähigkeit beidhändig zu denken.

22. Juni 2018 – von Oliver König

Details zum Workshop auf dem isb Nord Symposium 2018.

Ambidextrie bedeutet Doppelhändigkeit. Damit ist gemeint, dass durch Digitalisierung und kürzer werdende Entwicklungszyklen Führungskräfte immer stärker in Widersprüchen denken und die Widersprüchlichkeit aushalten müssen.

Im Workshop wird es einen kurzen Input zur Ambidextie geben. Darauf folgt eine persönliche Verortung der Teilnehmer in den vier Quadranten des Ambidextrie-Modells. In Kleingruppen werden weiterführende Gedanken + Ideen zur eigenen Führungshaltung, dem eigenen Menschenbild und dem eigenen Organisationsdesign entwickelt. 

Ziel des Workshops ist es mit den Teilnehmern eine Reflexionsebene zu entwickeln, die es ermöglicht die eigenen Kundenorganisationen oder für Interne die eigene Organisation zu verstehen und Übergänge besprechbar und gestaltbar zu machen.

Oliver König

leitet die Beratungsorganisation König Consulting. Er ist tätig als
Organisationsentwickler, Berater und Coach mit den Schwerpunkten Change,
Leadership und Konzepte. Am isb engagiert sich Oliver König als Lehrbeauftragter
und Master.

Hier findet ihr alle Details zum isbNord Symposium am 22. September 2018 in Hamburg: 

„Führung – Ermächtigung und Dienstleistung in einer digitalen Welt?!"

Oliver gestaltet mit und nutzt die Möglichkeit, seine Themen in den Dialog zu bringen und weiterzuentwickeln. Lust Dich einzubringen? Hier anmelden!