Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen uns dabei, die Webseite der isb GmbH zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
entwickeln

In unserer Ent­wick­lungs­werkstatt ent­stehen neue Kon­zepte und Modelle, die über Jahr­zehnte hinweg schlüssig und wirksam sind.
» mehr erfahren

vernetzen

Lernen als Prozess geht auch nach der Aus­bil­dung weiter. Deshalb agieren wir als Netz­werk­orga­nisation.
» mehr erfahren

professionalisieren

Zentrale Säule des isb ist das Angebot von Weiter­bildungen als Akademie und Pro­fessio­na­li­sierungs­institut.
» mehr erfahren

zurück zu Aktuelles

isbNord 2018: Besonderheiten im Führungshandeln einer NPO oder NGO (Nonprofit / Nongovernmental Organisation)

6. Juni 2018 – von Uta Mielisch

Details zum Workshop auf dem isb Nord Symposium 2018.

Die Anforderungen an Führung zwischen Staat und Wirtschaft - also im dritten Sektor - sind vielfältig und herausfordernd. Wie erkennen wir die besonderen Bedarfe einer Führungskraft in einer gemeinnützigen Organisation? Es wird von Prinzipien geleiteter Führung gesprochen. Was verbirgt sich dahinter? Wie können NPOs die Digitalisierung für sich nutzbar machen? Diesen Fragen gehen wir anhand von Erfahrungsbeispielen nach und möchten den Teilnehmenden Sicherheit im Umgang mit und bei der Beratung von Nonprofit Organisationen geben. Als Modelle helfen "Reifegrade" und der Verantwortungsdialog, auf die wir im Workshop kontextbezogen näher eingehen werden.

Wie möchten wir arbeiten?

Der Workskhop startet mit einem kurzen Impuls zu Leadership in distinkten gesellschaftlichen Teilbereichen und einem Einblick wie Digitalisierung das Umfeld gemeinnütziger Organisationen verändert. Im Anschluss werden wir im Pool in den moderierten Austausch gehen.

Uta Mielisch

Master in Nonprofit Management & Governance; Stiftungsreferentin bei der Schmid Stiftung

Hier findet ihr alle Details zum isbNord Symposium am 22. September 2018 in Hamburg: 

„Führung – Ermächtigung und Dienstleistung in einer digitalen Welt?!"

Jaakko und Silke gestalten mit und nutzen die Möglichkeit, Ihr Thema in den Dialog zu bringen und weiterzuentwickeln. Lust Dich einzubringen? Hier anmelden!