Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen uns dabei, die Webseite der isb GmbH zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
entwickeln

In unserer Ent­wick­lungs­werkstatt ent­stehen neue Kon­zepte und Modelle, die über Jahr­zehnte hinweg schlüssig und wirksam sind.
» mehr erfahren

vernetzen

Lernen als Prozess geht auch nach der Aus­bil­dung weiter. Deshalb agieren wir als Netz­werk­orga­nisation.
» mehr erfahren

professionalisieren

Zentrale Säule des isb ist das Angebot von Weiter­bildungen als Akademie und Pro­fessio­na­li­sierungs­institut.
» mehr erfahren

zurück zu Aktuelles

Auf einen Espresso mit Volker Köhninger

1. September 2017 – von Amadeus Pachmann

Thorsten Veith und Volker Köhninger sprechen bei einem Espresso über Strategieentwicklung und Zukunftsthemen und warum Veränderungsprozesse auch automatisch Persönlichkeitsentwicklungsprozesse sind.

Wir beginnen unsere Portraitreihe mit Volker Köhninger. Nach 20 Jahren verabschiedet Volker sich im Herbst 2017 von der Tätigkeit als Lehrtrainer, jedoch keinesfalls vom isb – im Gegenteil: Thorsten Veith arbeitet in diesem Kontext mit ihm und anderen Lehrtrainern an einem Konzept und Verständnis von "Systemischer Strategiearbeit" sowie an neuen Formaten für Executives und Top-Verantwortliche, dem ExecutiveCircle.

https://www.youtube.com/watch?v=a0XTBTDlLNo

In seinem Portrait erfahrt Ihr mehr über seine Geschichte und Zusammenarbeit mit dem isb, seine Rolle als Lehrtrainer, warum "geradlinige" Lebenswege ihn manchmal irritieren und warum C. G. Jung seit 30 Jahren auf seinem Nachttisch liegt.