entwickeln

In unserer Ent­wick­lungs­werkstatt ent­stehen neue Kon­zepte und Modelle, die über Jahr­zehnte hinweg schlüssig und wirksam sind.
» mehr erfahren

vernetzen

Lernen als Prozess geht auch nach der Aus­bil­dung weiter. Deshalb agieren wir als Netz­werk­orga­nisation.
» mehr erfahren

professionalisieren

Zentrale Säule des isb ist das Angebot von Weiter­bildungen als Akademie und Pro­fessio­na­li­sierungs­institut.
» mehr erfahren

zurück zu weiteren Projekten

Das PionierLabor - eine Initiative des isb

Professionalisieren, Vernetzen, Entwickeln  - das sind die drei Säulen des isb. Beim PionierLabor wird diese Kultur lebendig. Mit einem Praktiker-Forum von und für Praktiker.

Wir holen Netzwerker auf die Bühne, die ihre Projekte aus der Praxis vorstellen, bei denen sie mit isb Methoden und Kultur arbeiten. Dabei geht es uns beim PionierLabor nicht um Hochglanzpräsentationen und reine Success Stories, sondern wir möchten gemeinsam systemische Konzepte im Alltag sichtbar werden lassen, an der Praxis lernen, sie entwickeln und Kultur multiplizieren.

Die Themen reichen von OE und Beratung, Coaching, Teamentwicklung bis hin zu strategischen Personal-, Organisations- und Kulturentwicklungsprozessen. Das PionierLabor ist Forum für Pioniere im Organisationsfeld, die mit isb Spirit, -Konzepten, -Lernkultur- und -Didaktikelementen wirksam Vorhaben umsetzen und diese als gelebte Beispiele mit durchdachter Programmatik mit anderen teilen, um gemeinsam zu lernen und zu entwickeln.

Im Aufbau folgt das PionierLabor der isb Kultur und Didaktik: Verschiedene Workshopformate, Dialoge und Diskussionen, Kulturbildungselemente sowie ein stimmiges Ambiente mit angenehmer Atmosphäre erwarten die Netzwerker. Bei der Beschäftigung mit den verschiedenen Themen wechseln wir die Flughöhe, „landen auch hin und wieder mit dem Helikopter“.  Außerdem wird es Zeit für freien Austausch und Vernetzung geben.

 

Wir haben für den Deutschen Bundesverband Coaching DBVC Dialog-Foren entwickelt und elf Jahre lang durchgeführt. Schließlich wurde deutlich, dass Projekte mit Konzepten, Vorgehensweisen und OE-Strategien aus dem isb ein so eigenes Kraftfeld entwickelt haben, dass es eines eigenen Formats bedurfte. 

Wir geben jetzt isb-Pionieren eine eigene Bühne. Sie stellen ihre Pionierprojekte vor und diskutieren sie mit KollegInnen, solchen die dem isb vertraut sind und solchen, die sie als Interessenten und Partner mitbringen wollen. Inhaltlich geht es um das Zusammenspiel von Coaching, Organisationsentwicklung und Professionalisierung aller Akteure, um Themen der Organisations-, Verantwortungs- und Lern-Kultur, und auch um Führungsnetzwerke, System-Lernen und strategische Personalentwicklung.“
Bernd Schmid über das PionierLabor

PionierLabor 2018 "Systemische Strategiearbeit": 26./27. Januar 2018

 

 

Das erste PionierLabor hat im Juli 2017 erfolgreich stattgefunden.

Hier geht es zum Rückblick mit Videos und allen Materialien!

 

Was inspirierte uns zum PionierLabor?
Thorsten Veith über
Analoge Arbeitskultur & der Einfluss von starken Netzwerken 

Vor- und Rückschau

Aktuelles:

PionierLabor 2018:

26. und 27. Januar 2018
Neugierig? Wir freuen uns auf Euch!
Mehr dazu demnächst!

Vergangenes:

PionierLabor 2017 am 14./15. Juli im Winzerhof Rauenberg

Das erste Pionierbalor ist vorbei: Hier geht es zum Rückblick mit allen Materialien, Videos und Eindrücken. Viel Spaß dabei!

DBVC Dialogforen, INOC Meetings und andere Praktiker Events

Bereits seit vielen Jahren hat das isb Praktiker Events wesentlich mitgestaltet. Neben den DBVC Dialogforen und DBVC Sommercamps gehören auch die INOC Meetings zu diesem Engagement. Videomitschnitte und Materialien finden Sie hier.

Für alle organisatorischen Fragen:
Katja Baumeister