Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen uns dabei, die Webseite der isb GmbH zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Zur Merkliste hinzufügen

B. Schmid

Die wirklichkeitskonstruktive Perspektive - Systemisches Denken und Professionalität morgen

Abstract:

Der Aufsatz Die wirklichkeitskonstruktive Perspektive entstand aus einem Vortrag, zu dem Bernd Schmid im Juni 1989 auf die Fachtagung des DAGG/ÖGGG mit dem Rahmenthema 'Systemische Konzepte in Gruppendynamik und Organisationsberatung' eingeladen war. Hier wird insbesondere die wirklichkeitskonstruktive Perspektive im Rahmen des systemischen Denkens dargestellt und mit dem Jahrzehnte älteren Gedankengut von Carl Gustav Jung kombiniert. Weiter werden die Konsequenzen für das Selbstverständnis, das Handeln und den Lebensvollzug von systemisch orientierten Beratern sowie die Entwicklung von Professionalität in diesem Bereich thematisiert.

Über diese Schrift:

Erscheinungsjahr

1989

Schrifttyp

Institutsschrift

isb Signatur

1989SI0004D

Erschienen in:

Zeitschrift für Organisationsentwicklung (ZOE) 2/89,S. 49-65.

Seitenanzahl

15

Institutsschriften Nr.

4

Dazu gehört:

B. Hümbs

Rezension: Die wirklichkeitskonstruktive Perspektive

Rezension, 2008, 2 Seiten
Signatur: 2008SR0004D

Hinweis: Inaktive Elemente (grau dargestellt) sind nur für registrierte Nutzer und/oder isb Netzwerker zugänglich.
» Mehr erfahren und registrieren…

das isb

isb- mehr als Weiterbildung

ProfessionalisierenVernetzenEntwickeln, das sind die drei Säulen der isb GmbH. Mit 30 Jahren Erfahrung bilden wir in systemischer Beratung, Organisationsentwicklung und Coaching aus. Mehr über uns, unser Angebot und warum wir viel mehr sind als Weiterbildung, erfahrt Ihr auf unseren Webseiten
www.isb-w.eu