Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen uns dabei, die Webseite der isb GmbH zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Kommunikation

Schriften

T. Veith

Rote Linien sind zweckmäßig

Zeitschriftenveröffentlichung, 2018, 3 Seiten
Signatur: 2018SZ0811D

Kontraste greift kontroverse Debatten auf. Zwar ist im Change Management nichts nur so oder nur anders. Mittelwege bieten meist die besseren ...

R. Hamburger / U. Kimpel

Systemisches Konsensieren in der HVBG - Ein Praxisbericht

2018, 9 Seiten
Signatur: 2018SY0815D

Das Systemische Konsensieren ist ein konsensnahes Entscheidungsverfahren. Eine Gruppe ermittelt aus einer Reihe von Optionen jenen Vorschlag, der in ...

B. Schmid / O. König Leseprobe

Train the Coach: Konzepte - Modelle und Theorien für die professionelle Weiterbildung von Coachs, Teamcoachs, Change-Agents, Organisationsentwicklern und Führungskräften

Buch, 2017, 24 Seiten
Signatur: 2012SB0261DnL

In der Weiterbildung von Coachs, Teamcoachs, Change-Agents oder Organisationsentwicklern werden viele Zusammenhänge dann schlüssig, wenn sie durch ...

B. Schmid

Von der Gruppendynamik zur Teamkultur - Dimensionen im Wandel.

Buchveröffentlichung, 2016, 12 Seiten
Signatur: 2016SV0148D

Persönliche Retrospektive Bernd Schmids auf die Entwicklung der Weiterbildung in den letzten 40 Jahren.

B. Schmid

Fairness

Zeitschriftenveröffentlichung, 2015, 3 Seiten
Signatur: 2015SZ0382D

Wie steht es um Fairness in Beziehungen zwischen Jung und Alt, z.B. zwischen Schülern und Lehrern? Angemessene Erwartungen finden sich neben ...

B. Schmid

Konfrontation

Zeitschriftenveröffentlichung, 2015, 1 Seiten
Signatur: 2015SZ0380D

Da ballert jemand mit verletzenden Kommentaren um sich. Da nervt jemand durch Ignoranz, maßlose Selbstdarstellung oder Ansprüchlichkeit. Da steckt ...

B. Schmid

Rahmungen - für essentielles Lernen die Bühne bereiten

Zeitschriftenveröffentlichung, 2015, 4 Seiten
Signatur: 2015SZ0378D

Der Erfolg von Beratung hängt ganz wesentlich davon ab, wie gut es den Beratenden gelingt, ihre Arbeit zu ordnen. Dabei gibt es viele Arten von ...

B. Schmid

Zukunft des business-Coaching

Institutsschrift, 2015, 9 Seiten
Signatur: 2015SI0207D

Woher kommen wir im Business-Coaching-Feld und wo geht es hin? Was ist zu bewahren und wohin sollten wir aufbrechen? Persönliche Ansichten und ...

B. Schmid / O. König Leseprobe

Train the Coach: Methoden - Übungen und Interventionen für die professionelle Weiterbildung von Coachs, Organisationsentwicklern und Führungskräften

Buch, 2014, 21 Seiten
Signatur: 2012SB0260DnL

Eine Methodensammlung für die Weiterbildung von Coachs und anderen Professionellen, die Coaching-Kompetenzen erwerben und erweitern möchten. Mit ...

M. Minor

"randscharf versus kernprägnant". Zwei Scheinwerfer aus der Linguistik oder: Wie viel Reglementierung verträgt ein Unternehmen?

Buchveröffentlichung, 2012, 20 Seiten
Signatur: 2012SV0433D

Wie viel an akkuraten Festlegungen vertragen Unternehmen, um einerseits gut und sorgfältig arbeiten zu können – und andererseits schnell, ...

A. Pupak

Erwachsenenbildung als Spiegel individueller Wirklichkeitsauffassungen

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 2012, 70 Seiten
Signatur: 2012SW0617D

Menschenbilder, Selbstbilder und die unterschiedlich konstruierten Sichtweisen eines Individuums auf die Welt, sind sehr persönlich, individuell und ...

B. Schmid

Konflikt - ein Kulturthema

Zeitschriftenveröffentlichung, 2012, 2 Seiten
Signatur: 2012SZ0141D

Kolumne über die Verflechtung in der Entstehung und den Umgang mit Konflikten.

B. Schmid

Konflikt und Verantwortung

Institutsschrift, 2012, 20 Seiten
Signatur: 2012SI0142D

Die systemische Betrachtung der Themen Konflikte und Verantwortung in diesem Artikel stellt in einer sehr strukturierten Art und Weise deren ...

B. Schmid / A. Günter Leseprobe

Systemische Traumarbeit. Der schöpferische Dialog anhand von Träumen

Buch, 2012, 27 Seiten
Signatur: 2010SB0258DnL

Dieses systemische Traumbuch ermutigt Laien und Fachleute, mit Träumen in einen schöpferischen Dialog zu treten. In Träumen spiegeln sich ...

B. Schmid

Wirklichkeitserzeugung in Therapie und Beratung

Institutsschrift, 2012, 9 Seiten
Signatur: 2012SI0143D

Am Beispiel einer fiktiven Beratungssituation des jungen Eric Berne zeigt Bernd Schmid, wie die Erfahrungswelt eines Beraters und seine ...

B. Schmid

Das Fünf mal Fünf des Verantwortungsdialogs

Institutsschrift, 2011, 6 Seiten
Signatur: 2011SI0140D

Der Titel der Schrift lädt ein hinter der Formel 5 mal 5 eine einfache Logik im Umgang mit Verantwortungskommunikation zu vermuten. Für Berater, ...

B. Schmid

Interaktionstraining - Verantwortungsdialog

Institutsschrift, 2011, 6 Seiten
Signatur: 2011SI0714D

Interaktionstraining in Bezug auf Verantwortungskulturdialog im Beruf und in Organisationen.  

B. Schmid

Umgang mit Störungen - systemische Ansätze

Galerietext, 2011, 6 Seiten
Signatur: 2011SG0333D

Der systemische Ansatz versteht nicht nur Familien, sondern allgemeiner auch Teams, Organisationen, aber auch Einzelne als Systeme in ihrem Kontext. ...

J. Hein

Wirksamkeit von Einzel-Coaching in der Organisation

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 2011, 177 Seiten
Signatur: 2011SW0616D

Empirische Untersuchung direkter und indirekter Effekte.

B. Schmid

Coaching - Wunderwaffe oder Feigenblatt?

Institutsschrift, 2010, 6 Seiten
Signatur: 2010SI0135D

Im Kontext einer zunehmenden Komplexität des Umfelds setzt sich der Autor mit den Möglichkeiten und Grenzen des Coachings sowie mit den ...

O. Birükof

Der Prozess der Vertragsgestaltung im betrieblichen Coaching

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 2010, 55 Seiten
Signatur: 2010SW0615D

Eine Untersuchung von Rollen und Verantwortlichkeiten im Dreiecksvertrag anhand von Experteninterviews.

B. Schmid / T. Veith / I. Weidner

Kollegiale Beratung - Lernen und Kooperieren im Arbeitsprozess

Institutsschrift, 2010, 7 Seiten
Signatur: 2010SI0137D

Der Text gibt einen Überblick zur Methode der kollegialen Beratung einschließlich eines Leitfadens zum Vorgehen bei der Kollegialen Beratung. Diese ...

B. Schmid / S. Ebert (geb. Meyer)

Organisation 2.0 - Plädoyer für eine durch Kultur gesteuerte Organisation

Institutsschrift, 2010, 13 Seiten
Signatur: 2010SI0133D

Die Schrift beschreibt mögliche Ansätze für Unternehmen, wie sie den Weg in diese neue Welt der Organisation 2.0 beschreiten können.

B. Schmid

Momente von Macht und Ohnmacht

Galerietext, 2009, 8 Seiten
Signatur: 2009SG0322D

Transskript einer geleiteten Phantasie von Bernd Schmid.

B. Schmid

Pragmatische Konzepte im Coaching

Institutsschrift, 2009, 19 Seiten
Signatur: 2009SI0129D

In dem Artikel wird der Anspruch an Coaches formuliert, möglichst nah an den Lebens-, Arbeits- und Organisationszusammenhängen ihrer Kunden zu ...

B. Schmid

Reflexionen zum Generationendialog

Galerietext, 2009, 12 Seiten
Signatur: 2009SG0330D

Eine der wichtigsten Verantwortungen für die nächste Generation ist, sie zu begeistern für das, was uns wichtig ist, sie andererseits aber nicht ...

B. Schmid

Säkulare Seelsorge im systemischen Feld der Professionen und Organisationen

Institutsschrift, 2009, 16 Seiten
Signatur: 2009SI0130D

Dieser Artikel beschreibt Perspektiven nicht religiös oder konfessionell gebundener Bemühungen um Seele. Es wird dargestellt, wie durch ...

B. Schmid

Coaching in Unternehmen

Interview, 2008, 7 Seiten
Signatur: 2008SD0413D

Coaching in Unternehmen - mehr als die unendliche Vermehrung von 4-Augen-Gesprächen. Bernd Schmid im Interview mit Helmut Schäfer, einem ...

B. Schmid

Drei Kommunikationsmodelle

Institutsschrift, 2008, 4 Seiten
Signatur: 2008SI0122D

Wir vergleichen ein eher klassisches, technisches Kommunikationsmodell mit zwei anderen, am Institut für systemische Beratung verwendeten und ...

B. Schmid / C. Gérard Leseprobe

Intuition und Professionalität. Systemische Transaktionsanalyse in Beratung und Therapie.

Buch, 2008, 8 Seiten
Signatur: 2004SB0255DnL

Die Transaktionsanalyse ist für Kommunikation und Persönlichkeit genauso wertvoll wie das Diagnosesystem eines modernen Bordcomputers: Man kann ...

B. Schmid

Kleine Sittengeschichte berufs- und lebensbezogener Bildung

Institutsschrift, 2008, 3 Seiten
Signatur: 2008SI0414D

Dinnerspeech von Dr. Bernd Schmid am 19.11.2008 in Wiesloch vor Bildungsfachleuten des Deutschen Maschinen- und Anlagenbaus. Eine Stichwortsammlung.

B. Schmid / T. Veith

Systemische Lernkultur und systemische Didaktik - 12 Thesen zur Integration von Lernen und Arbeiten

Institutsschrift, 2008, 13 Seiten
Signatur: 2008SI0125D

Bernd Schmid und Thorsten Veith plädieren für eine Überwindung der klassischen Trennung von Arbeit, Erfahrung und Lernen und erläutern die ...

B. Schmid

Was hält Mitarbeiter gesund?

Interview, 2008, 2 Seiten
Signatur: 2008SD0412D

Bernd Schmid im Interview mit Erfahrung ist Zukunft zu Fragen gesundheitlicher Vorsorge in Unternehmen. 

B. Schmid

Gegenstände, Betrachtungsweisen, Betrachter und Dialoge

2007, 8 Seiten
Signatur: 2007SY0912D

Vortrag von Schmid zum Inhalt der Starttagung des forum humanum am 21./22.06.2007 in Wiesloch.

B. Schmid English

Guidelines for cooperative dream dialogues

Institutsschrift, 2007, 4 Seiten
Signatur: 2007SI0296E

A compaction of important topics for working with dreams.

B. Schmid English

Identity and Differentiation

Institutsschrift, 2007, 3 Seiten
Signatur: 2007SI0297E

As professionals have often risked getting caught up in unproductive discussions on differentiation when defining identity, the author would like to ...

B. Schmid

Lösungsorientierte Traum-Inszenierungen - Übung im schöpferischen Dialog

Institutsschrift, 2007, 8 Seiten
Signatur: 2007SI0119D

Durch diese Übung werden die Teilnehmer angeleitet, sich spielerisch und schöpferisch auf Träume einzulassen. Durch Austausch in der Gruppe werden ...

B. Schmid English

Matching dialogues using inner images

Institutsschrift, 2007, 10 Seiten
Signatur: 2007SI0109E

In matching dialogue using inner images the participants of the workshop establish a link between their personal professional development and the ...

B. Schmid

Selbstfindung und Sinn im Beruf und in der Organisation

Institutsschrift, 2007, 11 Seiten
Signatur: 2007SI0123D

Vortrag in der Reihe Sinn im Beruf - Ich arbeite, also bin ich? in Heidelberg. In dieser schriftlichen Darstellung befasse ich mich mit Menschen in ...

B. Schmid

Die Macht der (schöpferischen) Beziehung

Institutsschrift, 2006, 10 Seiten
Signatur: 2006SI0112D

Vortrag anlässlich des DGTA-Kongresses vom 12.-14. Mai 2006 in Hannover.

A. Messmer

Kompetenzaktivierende Rolle des Vorgesetzten in Veränderungsprozessen

Institutsschrift, 2006, 3 Seiten
Signatur: 2006SI0058Dna

Untersuchungen aus zwei Reorganisationsprozessen haben gezeigt, dass Vorgesetzte einen großen Einfluss auf das Bewältigungsverhalten (passiv resp. ...

B. Schmid English

Tuning into background levels of communication - communication models at isb

Institutsschrift, 2006, 8 Seiten
Signatur: 2006SI0116E

Artikel anlässlich der 13. Jahreskonferenz des European Mentoring and Coaching Council (EMCC); 01.-03.11.2006, Köln The core of my considerations ...

B. Schmid

Beziehungskultur in Organisationen - eignet sich das Modell von Viktor Frankl?

Institutsschrift, 2005, 10 Seiten
Signatur: 2005SI0105D

Beziehung ist der Möglichkeitsraum zwischen den Menschen, ist das, was sie mit einander und für einander sein können. Wie dieser Beziehungsraum ...

T. Veith / B. Schmid

Dialogorientierte Tementwickling und Supervision - OE im Bankenbereich

Buchveröffentlichung, 2005, 18 Seiten
Signatur: 2005SV0708D

In diesem Artikel soll ein am Institut für systemische Beratung durchgeführter Teamentwicklungsworkshop als Beispiel für die Einführung ...

K. Wengel / J. Hipp

Innovationsbrücken für Change-Manager

Zeitschriftenveröffentlichung, 2005, 8 Seiten
Signatur: 2005SZ0709D

Wer Veränderungen plant, richtet seinen Blick im Idealfall darauf, was in Zukunft getan werden soll. Dabei laufen Manager leicht Gefahr, das ...

Aus dem Netzwerk des isb

Spontane Einfälle zum Thema Störungen

Galerietext, 2005, 2 Seiten
Signatur: 2005SG0317D

In Vorbereitung des Profile-Heftes 09/2005 wurden Netzwerker des Instituts für systemischeBeratung, Wiesloch zum Thema Störungen befragt. Hier ...

B. Schmid / M. von Kibèd / I. Zunker

Verzweifeln - eine professionelle Kompetenz?

Institutsschrift, 2005, 8 Seiten
Signatur: 2005SI0316D

Matthias Varga v. Kibèd und Bernd Schmid im Gespräch.

B. Schmid / A. Messmer

Auf dem Weg zu einer Verantwortungskultur im Unternehmen

Institutsschrift, 2004, 12 Seiten
Signatur: 2004SI0068D

Verantwortung in der Führungskraft-Mitarbeiterbeziehung und - auf organisationaler Ebene - als Verantwortungskultur - spielt in Zeiten gesteigerter ...

B. Schmid

Leitfaden für kollegiale Traumdialoge

2004, 5 Seiten
Signatur: 2004SY0906D

Leitfaden zu den Workshops Die Nutzung von Träumen im Coaching und Mit Träumen Dialog halten von Schmid auf dem Internationalen Praxiskongress für ...

B. Schmid / A. Messmer

Macht und Politik in Unternehmen

Institutsschrift, 2004, 8 Seiten
Signatur: 2004SI0091D

Mit Macht und Politik verbinden Viele Prozesse und Verhaltensweisen, die sie als anrüchig empfinden. Damit meinen sie jedoch Entartungen bezüglich ...

B. Schmid

Systemisches Teamcoaching in der Praxis

Zeitschriftenveröffentlichung, 2004, 15 Seiten
Signatur: 2004SZ0905D

Einführungsvortrag beim Internationalen Praxiskonkgress für Systemisches Coaching vom 18.-20.10.2004.

B. Schmid / A. Messmer

Dialogische Kommunikation

Institutsschrift, 2003, 11 Seiten
Signatur: 2003SI0057D

Die Ausbalancierung von Sach- und Beziehungsorientierung im Unternehmen. Bei der Gestaltung von Innovationsprozessen in Organisationen besteht ein ...

J. Hipp

Die narrative Denkrichtung in der Beratung

Institutsschrift, 2003, 7 Seiten
Signatur: 2003SI0065D

Aus der narrativen Perspektive werden Organisationen nicht beschrieben als kybernetische oder biologische Systeme, in denen die Mitglieder ...

B. Schmid

Ebenen der Begegnung in der Beratung

Institutsschrift, 2003, 14 Seiten
Signatur: 2003SI0053D

Unterschiedliche Systeme, wie es Organisationen sind, müssen über irgendeine Form von Kommunikation oder Abstimmung einen Wirklichkeitsraum ...

B. Schmid / C. von Velasco (geb. Knobling)

Ich-Du und Ich-Es Orientierung

Galerietext, 2003, 6 Seiten
Signatur: 2003SG0310D

Ein Interview von Cornelia von Velasco (geb. Knobling) mit Bernd Schmid.  

B. Schmid

Kontrolldynamik, Treibsand und fiktive Wirklichkeiten

Institutsschrift, 2003, 13 Seiten
Signatur: 2003SI0084D

In diesem Artikel sollen die Erfahrungen mit drei Wirklichkeitsstilen dargestellt werden, die in der Persönlichkeitsberatung wie auch sonst im ...

B. Schmid

Persönlichkeit und Kommunikation - der Umgang mit Modellen im Coaching

Institutsschrift, 2003, 19 Seiten
Signatur: 2003SI0089D

Vortrag auf dem Coaching Kongress Wiesbaden 7.-8.11.2003.

A. Messmer

Szenische Führungsarbeit_Beispiel

Institutsschrift, 2003, 2 Seiten
Signatur: 2003SI0057Dna

An einem Ausschnitt aus einem Beratungsprozess soll hier deutlich gemacht werden, wie durch szenische Verfahren persönliches und organisationales ...

M. Hänsel / A. Zeuch / J. Schweitzer

Erfolgsfaktor Intuition

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 2002, 12 Seiten
Signatur: 2002SW0100D

Intuition hat gerade auch in wirtschaftlichen und organisationellen Kontexten eine wichtige Bedeutung, da intuitives Vorgehen eine Ergänzung zu rein ...

B. Schmid / J. Hipp

Varianten des Coachingbegriffs

Institutsschrift, 2002, 11 Seiten
Signatur: 2002SI0046D

In dieser Schrift werden für den wichtigen aber schillernden Coachingbegriff wesentliche Unterscheidungen getroffen, die Professionellen und ihren ...

W. Slupetzky

Wo ist der Unterschied, der einen Unterschied macht? - Der systemische Ansatz in der Beratung

Institutsschrift, 2002, 34 Seiten
Signatur: 2002SI0013D

Der vorliegende Text ist ein Versuch, die Auswirkungen des systemischen Ansatzes in seiner wirklichkeitskonstruktiven Dimension auf die Rolle der ...

B. Schmid

Internet und Begegnung. Erfahrungen in einem Beraternetzwerk

Institutsschrift, 2001, 4 Seiten
Signatur: 2001SI0080D

In diesem Artikel wird über die Entstehung des Beraternetzwerks oder weiter gefasst das Netzwerk für Professionelle im Bereich Humanressourcen der ...

B. Schmid / S. Caspari / J. Hipp

Intuition in der professionellen Begegnung

Institutsschrift, 1999, 19 Seiten
Signatur: 1999SI0022D

Verknüpft mit wirklichkeitskonstruktiven Ideen bedeutet die Nutzung von Intuition eine reiche Quelle der Selbstorganisation und -steuerung in der ...

B. Schmid

Arbeit mit geleiteten Phantasien

Institutsschrift, 1998, 7 Seiten
Signatur: 1998SI0027D

Der Text gibt einen sinnschlüssigen Spannungsbogen von dem allgemeinen Verstehen Bernd Schmids von psychotherapeutischen Prozessen im allgemeinen ...

B. Schmid / S. Wahlich

Beratung als kulturorientierte und sinnschöpfende Kommunikation

Institutsschrift, 1998, 10 Seiten
Signatur: 1998SI0061D

Dieser Artikel befasst sich mit einem in Anlehnung an JUNG entstandenen Kommunikationsmodell, das die bewusst-methodischen und die ...

B. Schmid / J. Hipp

Fraktale Beratung

Institutsschrift, 1998, 7 Seiten
Signatur: 1998SI0052D

In diesem Text geht es darum, verschiedene Perspektiven wie z.B. die der Fraktale oder des Hologramms mit systemischer Beratung sowie Personal- und ...

B. Schmid / W. Jokisch

Ich-Du und Ich-Es-Typen

Institutsschrift, 1998, 13 Seiten
Signatur: 1998SI0033D

Zwei unterschiedliche Arten, sich wesentlich zu fühlen und Beziehungen zu gestalten.

B. Schmid / S. Caspari

Professionalität und Beratung als Lebensform

Institutsschrift, 1998, 14 Seiten
Signatur: 1998SI0075D

Professionalisierung ist deshalb ein Schwerpunkt in der Weiterbildung. Wir entwickeln Vorstellungen, wie ein bestimmtes Repertoire an Denk- und ...

P. Fauser / B. Schmid

Teamberatung aus systemischer Sicht / Teamentwicklung aus systemischer Perspektive

Buch, 1998, 261 Seiten
Signatur: 1998SY0706D

Die vorliegende Schrift zeigt in umfassender Weise die Arbeit einer Teamentwicklung einer Fortbildungsabteilung in einem Großunternehmen. Die Arbeit ...

B. Schmid / R. Hehmann

Vertikale Teamentwicklung als ein Beitrag zur Organisationsentwicklung

Institutsschrift, 1998, 14 Seiten
Signatur: 1998SI0035D

Es wird ein Modellversuch beschrieben, der die Kommunikationsflüsse über unterschiedliche Hierarchieebenen beschreibt. Die Dimensionen dieses ...

B. Schmid / J. Hipp

Vertikale und horizontale Fokussierungen

Institutsschrift, 1998, 4 Seiten
Signatur: 1998SI0064D

Die narrative Denkrichtung konzipiert den Menschen als einen Erzähler, der sich durch Erzählungen Wirklichkeit erschafft, verständlich macht und ...

R. Osterchrist

Professionalisierung im Bereich Humanressourcen

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 1996, 109 Seiten
Signatur: 1996SW0605D

Eine qualitative Untersuchung zu Lern? und Veränderungsprozessen im Rahmen der Ausbildung zum systemischen Berater. Diplomarbeit am Lehrstuhl für ...

P. Fauser

Supervision als Instrument der Führungskräfteentwicklung

Institutsschrift, 1996, 11 Seiten
Signatur: 1996SI0018D

In einer ersten und allgemeinen Definition kann Supervision als ein Beratungskonzept beschrieben werden, das zur Verbesserung beruflichen Handelns ...

B. Schmid English

The Reality-Constructive Perspective

Institutsschrift, 1996, 15 Seiten
Signatur: 1996SI0195E

Systemic thinking and professionalism tomorrow. The adjective systemic means in this context a way of approach which sees any event and any part of a ...

J. Hipp

Professionalisierung im Bereich Human-Resources

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 1995, 113 Seiten
Signatur: 1995SW0604D

Neue Anforderungen an Organisationen, verursacht durch eine Explosion von Komplexität und Dynamik, spielen dabei eine bedeutende Rolle. Es wird ...

S. Caspari

Der dritte Schwan - Grundgedanken zur TA aus systemischer Sicht

Institutsschrift, 1994, 14 Seiten
Signatur: 1994SI0079D

Die systemische Transaktionsanalyse wie sie von Bernd Schmid vertreten wird, hat ihre Ursprünge neben der Transaktionsanalyse in der systemischen ...

B. Schmid

Wo ist der Wind, wenn er nicht weht?

Buch, 1994, 203 Seiten
Signatur: 1994SB0209D

Professionalität und Transaktionsanalyse aus systemischer Sicht.

B. Schmid

Dilemmata, Ökonomie und Ökologie im Umfeld unserer Profession

Institutsschrift, 1993, 5 Seiten
Signatur: 1993SI0034D

Mehr denn je hat Lernen etwas damit zu tun, komplexe Zusammenhänge als Orientierung in Bewertungs- und Entscheidungsprozesse einzubeziehen: solche ...

B. Schmid

Wirklichkeitsverständnisse und die Steuerung professionellen Handelns in der Organisationsberatung

Institutsschrift, 1992, 14 Seiten
Signatur: 1992SI0010D

Der Autor tritt durch die geistige Rehabilitation des Prinzips der Konstruktion und der Möglichkeit des Steuerns einer gelegentlich unbedacht ...

B. Schmid

Die professionelle Begegnung - Nachdenken aus der systemischen Perspektive

Institutsschrift, 1991, 13 Seiten
Signatur: 1991SI0181D

Die Wirklichkeit und Selbstorganisation des Therapeuten-Systems werden völlig von der Wirklichkeit und der Selbstorganisation des Klienten-Systems ...

B. Schmid English

Intuition of the Possible and Transactional Creations of Reality - a Funeral for TA?

Institutsschrift, 1991, 15 Seiten
Signatur: 1991SI0200E

Professionals need to deal with more complexity and contextual awareness. In order to attain this, they should be aware of the defining and selection ...

B. Schmid

Kaum Unterschiede, die Unterschiede machen

Zeitschriftenveröffentlichung, 1991, 8 Seiten
Signatur: 1991SZ0705D

Der Text als professionell fundierter Kommentar zu Konstruktivistisches Coaching.

U. Grau / J. Möller

Konstruktivistisches Coaching

Zeitschriftenveröffentlichung, 1991, 13 Seiten
Signatur: 1991SZ0704D

Eine transkribierte Beratungssitzung im Rahmen eines Workshops zum Thema Systemische Beratung in Organisationen.

B. Schmid

Kritische Gedanken zu Eric Bernes Aufsätzen über Intuition, klinische Diagnosen, Ich-Zustände und Transaktionen

Institutsschrift, 1991, 14 Seiten
Signatur: 1991SI0202D

Wie beschreibt Berne Intuition und lässt sich für ihn Unsagbares kommunizieren? Welche Konsequenzen ergeben sich für ihn für den ...

B. Schmid

Professionelle Kompetenz für Transaktionsanalytiker - Das Toblerone-Modell

Institutsschrift, 1990, 11 Seiten
Signatur: 1990SI0186D

Es werden die formalen und inhaltlichen Veränderungen des Prüfungsverfahrens in der Transaktionsanalyse dargestellt und näher erläutert. Dabei ...

B. Schmid / P. Fauser

Supervision nach dem Toblerone-Modell im Praxisfeld Organisation

Institutsschrift, 1990, 14 Seiten
Signatur: 1990SI0187D

Dieser Beitrag geht von einer Supervision für das Praxisfeld Organisation aus. Zunächst wird der organisatorische Kontext der Praxisarbeit ...

B. Schmid

Zwickmühlenkonzept

Institutsschrift, 1990, 21 Seiten
Signatur: 1990SI0077D

Eine Zwickmühle ist ein Muster im Bezugsrahmen einer Person, innerhalb dessen Lösungen für ein Problem oder die Gestaltung einer Beziehung ...

B. Schmid

Die wirklichkeitskonstruktive Perspektive - Systemisches Denken und Professionalität morgen

Institutsschrift, 1989, 15 Seiten
Signatur: 1989SI0004D

Der Aufsatz Die wirklichkeitskonstruktive Perspektive entstand aus einem Vortrag, zu dem Bernd Schmid im Juni 1989 auf die Fachtagung des DAGG/ÖGGG ...

B. Schmid

Acceptance Speech EATA Award

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 1988, 23 Seiten
Signatur: 1988SW0192D

Der Autor beschreibt die Grundideen des Artikels: ,,Zwickmühlen. Oder: Wege aus dem Dilemma-Zirkel”, für den er den ersten EATA-Preis erhielt. Der ...

B. Schmid English

Acceptance Speech EATA Award

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 1988, 18 Seiten
Signatur: 1988SW0192E

The author presents the basic ideas of the article: "Breaking through the dilemmacircle", for which he received the first EATA Award. The essential ...

B. Schmid

Überlegungen zur Identität als Transaktionsanalytiker

Institutsschrift, 1988, 3 Seiten
Signatur: 1988SI0190D

Ist die professionelle Identität des Praktikers einzig durch das Verfolgen einer bestimmten Schulenrichtung oder dem Anwenden einer ...

B. Schmid

Gegen die Macht der Gewohnheit. Systemische und wirklichkeitskonstruktive Ansätze in Therapie, Beratung und Training

Institutsschrift, 1987, 21 Seiten
Signatur: 1987SI0003D

Der Autor stellt in diesem Artikel die konstitutiven Elemente systemischer Beratung und Therapie dar. Ein Orientierungsschema soll helfen sich in der ...

B. Schmid

Theorie, Sprache und Intuition

Institutsschrift, 1986, 5 Seiten
Signatur: 1986SI0189D

Im Anschluß an Überlegungen zum Zusammenhang von Theorien, Fachsprache und Intuition plädiert der Autor für eine einfache TA und erlebnismäßig ...

B. Schmid English

Theory, Language and Intuition

Institutsschrift, 1984, 5 Seiten
Signatur: 1984SI0196E

Following considerations about the relation of theories, terminology and intuition the author makes good arguments and reasons for a simple TA and ...

B. Schmid / G. Portele

Brechts Verfremdungseffekt und soziales lernen

Zeitschriftenveröffentlichung, 1976, 11 Seiten
Signatur: 1976SZ0001D

In seine Schriften zum Beruf des Schauspielers bzw. zur Aufgabe des Theaters entwickelt Brecht den kommunikativ inszenierten Verfremdungseffekt. ...

R. Hamburger / R. Wienold

Praxisbericht Coaching-Kooperation

11 Seiten
Signatur: 0000SY0730D

Über ein kreatives Brainstorming haben sich zwei Kollegen aus dem Ausbildungsbereich am isb-Wiesloch die folgende Frage gestellt: Wie kann in ...

B. Schmid

Verständnis von Wirklichkeit, Führung und Beziehungsgestaltung aus der Sicht klassischer Neurosenlehre

Galerietext, 3 Seiten
Signatur: 0000SG0335D

Neurotische Mechanismen sind Charakteristika des Umgangs mit Wirklichkeit und Beziehungen, die unabhängig von ihrer Erklärung aus der Entwicklung ...

Videos

B. Schmid / A. Geethan English

Integrated Learning Culture

Vortrag, Heidelberg, Systemic Research Conference 2017, 2017, 01:31:30
Signatur: 2017VV1100E

Lecture by Bernd Schmid and Anandan Geethan on March, 9th in 2017 at the Systemic Research Conference, New University, Heidelberg.

B. Schmid

Person, Rolle und System

Vortrag, Witten-Herdecke, Kongress Das Spannungsfeld Mensch und Organisation, 28.-30.6.2017 an der Universität Witten-Herdecke, 2017, 01:27:01
Signatur: 2017VV1077D

Vortrag beim Kongress Das Spannungsfeld Mensch und Organisation, 28.-30.6.2017 an der Universität Witten-Herdecke.

D. Verres

Spiele

Lehrinhalte/Methodendemonstration, Heidelberg, 2017, 00:31:26
Signatur: 2017VL1097D

Dörthe Verres spricht über das Konzept der Spiele in der TA

B. Schmid English

Systemic TA - Approaches for co-creating Reality

Workshop, Berlin, Weltkonferenz für Transaktionsanalyse, 2017, 03:07:34
Signatur: 2017VW1069E

Workshop at the World-Conference of the DGTA, 27.-29.7.2017 in Berlin.

D. Verres

Systemische Beratung und Transaktionsanalyse (TA)

Lehrinhalte/Methodendemonstration, Heidelberg, 2017, 00:18:41
Signatur: 2017VL1099D

Dörthe Verres erläutert Ideen der Transaktionsanalyse und wie sie den systemischen Ansatz ergänzen können.

B. Schmid

Systemische Transaktionsanalyse

Workshop, Zürich, Eric-Berne-Institut, 2017, 11:03:57
Signatur: 2017VW1081D

Workshop gehalten von Bernd Schmid am Eric Berne Institut Zürich, 23.-24.6.2017.

J. Kriz / D. Rohr / J. Kriz

Gelingende Kommunikation

Vortrag, Köln, Tagung Gelingende Kommunikation, 2016, 02:05:19
Signatur: 2016VV1125D

Vortrag über Personenzentrierte Systemtheorie von Jürgen Kriz, gehalten auf der Tagung Gelingende Kommunikation mithilfe von ...

B. Schmid / D. Rohr / J. Kriz

Gelingende Kommunikation

Vortrag, Köln, Tagung Gelingende Kommunikation, 2016, 02:00:16
Signatur: 2016VV1126D

Vortrag von Bernd Schmid, gehalten auf der Tagung Gelingende Kommunikation mithilfe von systemisch-humanistischen (Beratungs-)Ansätzen am 22.10.2016 ...

B. Schmid

Innere Bilder, Biographien, Berufslebenswege

Workshop, München, Biographiefaktor-Kongress am system worx Institut., 2016, 04:27:17
Signatur: 2016VW1093D

Pre-Conference-Workshop, gehalten von Bernd Schmid am 5.5.2016 beim Biographiefaktor-Kongress am system worx Institut, München.

A. Geethan English

Interdepartmental Work

Vortrag, Wiesloch, INOC Meeting 2016, 2016, 00:52:42
Signatur: 2016VV1364E

Anandan Geethan shares his experiences with Organizational Coaching and presents as an example his work with a big indian Company of the Dairy ...

B. Schmid / G. Bushe English

Interviewing Gervase Bushe, Part 01, Humanistic OD

Interview/Gespräch, Vancouver, INOC Interview Tour 2016 , 2016, 00:08:36
Signatur: 2016VX1378E

In preparation for the 2nd INOC-Meeting 2016 in Wiesloch, Germany, Dr. Bernd Schmid visited Gervase R. Bushe, PhD, Professor of leadership and ...

B. Schmid / G. Bushe English

Interviewing Gervase Bushe, Part 05, Creating words and images

Interview/Gespräch, Vancouver, INOC Interview Tour 2016 , 2016, 00:04:34
Signatur: 2016VX1382E

In preparation for the 2nd INOC-Meeting 2016 in Wiesloch, Germany, Dr. Bernd Schmid visited Gervase R. Bushe, PhD, Professor of leadership and ...

M. Schwemmle

Zehn bewährte isb-Konzepte

Lehrinhalte/Methodendemonstration, Wiesloch, 2016, 00:28:30
Signatur: 2016VL1138D

Markus Schwemmle stellt zehn bewährte isb-Konzepte vor.

M. Roehrig English

INOC - Dialogic Organization Development

Vortrag, Wiesloch, INOC Meeting 2015, 2015, 01:16:37
Signatur: 2015VV1172E

Based on the book Dialogic Organization Development: The Theory and Practice of Transformational Change written by Gervase R. Bushe and Robert J. ...

A. Dollinger

Modelle und Perspektiven des internen Coaching

Vortrag, Heidelberg, DBVC Sommercamp 2015, 2015, 01:02:58
Signatur: 2015VV1163D

Anna Dollinger stellt ihre Erfahrungen und die Studienergebnisse zum Thema internes Coaching vor, diskutiert diese mit den Teilnehmern und ...

G. Mohr

Multi-Level-Coaching

Vortrag, Heidelberg, DBVC Sommercamp 2015, 2015, 01:16:21
Signatur: 2015VV1168D

Günther Mohr stellt sein Konzept zum Multi-Level Coaching und seine eigenen Erfahrungen in der Anwendung des Konzepts vor und lädt Teilnehmer zu ...

B. Schmid English

Some Systemic Concepts for Organizational Work

Vortrag, Chennai, India, 2015, 01:28:08
Signatur: 2015VV1152E

Bernd Schmid presents the theatre metaphor, Personality and Relationships, The role concept of personality, Three worlds model of personality, ...

B. Schmid English

The Narrative Approach

Vortrag, Chennai, India, 2015, 02:13:09
Signatur: 2015VV1158E

Bernd Schmid presents the Narative Approach and talks about Background Images, Intuition, Inner Pictures and Dreams.

B. Schmid

Organisations-Coaching und Coaching-Methoden

Workshop, Heidelberg, Mentales Stärken 2014, 2014, 02:48:39
Signatur: 2014VW1184D

Workshop mit Bernd Schmid beim Kongress Mentales Stärken 2014 in Heidelberg. Wie ist Coaching in Organisationen sinnvoll, wie kann ...

B. Schmid

Persönlichkeit ohne Psychologie?!

Workshop, Heidelberg, Mentales Stärken 2014, 2014, 02:17:04
Signatur: 2014VW1182D

Workshop mit Bernd Schmid beim Kongress Mentales Stärken 2014 in Heidelberg. Wie kann Persönlichkeit ohne psychologische Konzepte gesehen und ...

B. Schmid / A. Hagedorn

Systemisches Contracting in der Arbeit mit Organisationen (Interview)

Interview/Gespräch, Wiesloch, 2014, 01:22:32
Signatur: 2014VX1209D

Andreas Hagedorn interviewt Bernd Schmid zu systemischem Contracting und seinem Blick auf Auftragsklärung.

B. Schmid

Konzepte des isb im Überblick

Vortrag, Allmannshofen, Kloster Holzen, 2013, 00:33:05
Signatur: 2013VV1260D

Bernd Schmid stellt die Konzepte des isb im kurzen Überblick vor.

English

Play about exchange, communication and shared understanding.

Florenz, Learning Conversations, 2013, 01:32:14
Signatur: 2013VY1248E

In this video, you will discover a play that helps better understanding what happens in a group, and how hard it is to create a shared understanding.

B. Schmid English

Communication Models (Group 1)

Workshop, Oxford, Learning Conversations 2011, 2011, 00:31:36
Signatur: 2011VW1325E

Learning Conversations with Bernd Schmid in 2011 in Oxford.

B. Schmid English

Communication Models (Group 2)

Workshop, Oxford, Learning Conversations 2011, 2011, 01:01:37
Signatur: 2011VW1300E

Learning Conversations with Bernd Schmid in 2011 in Oxford.

B. Schmid

Systemische Transaktionsanalyse: Beziehungen I

Workshop, Bad Homburg, 2009, 01:32:21
Signatur: 2009VW1275D

Bernd Schmid stellt in seinem Seminar Systemische Transaktionsanalyse Konzepte rund um Beziehung, Begegnung und Transaktion vor.

B. Schmid

Systemische Professionalität: Kommunikation und Beziehung

Workshop, Bad Homburg, 2008, 01:20:33
Signatur: 2008VW1283D

Seminar mit Bernd Schmid: Konzepte für Beratung, Organisation und Psychotherapie, 20.-22.11.2008 in Bad Homburg. 

B. Schmid

Systemische Professionalität: Persönlichkeit

Workshop, Bad Homburg, 2008, 02:17:00
Signatur: 2008VW1284D

Seminar mit Bernd Schmid: Konzepte für Beratung, Organisation und Psychotherapie, 20.-22.11.2008 in Bad Homburg. 

Audios

B. Schmid English

isb-Website - Some Systemic Concepts

Vortrag, Chennai, India, 2015, 01:22:26
Signatur: 2015AV1152E

Bernd Schmid presents the theatre metaphor, Personality and Relationships, The role concept of personality, Three worlds model of personality, ...

B. Schmid English

The Narrative Approach

Vortrag, Chennai, India, 2015, 01:38:17
Signatur: 2015AV1158E

Bernd Schmid presents the Narative Approach and talks about Background Images, Intuition, Inner Pictures and Dreams.

B. Schmid

Organisations-Coaching und Coaching-Methoden

Workshop, Heidelberg, Mentales Stärken 2014, 2014, 02:47:57
Signatur: 2014AW1184D

Workshop mit Bernd Schmid beim Kongress Mentales Stärken 2014 in Heidelberg. Wie ist Coaching in Organisationen sinnvoll, wie kann ...

B. Schmid

Persönlichkeit ohne Psychologie?!

Workshop, Heidelberg, Mentales Stärken 2014, 2014, 01:24:10
Signatur: 2014AW1182D

Workshop mit Bernd Schmid beim Kongress Mentales Stärken 2014 in Heidelberg. Wie kann Persönlichkeit ohne psychologische Konzepte gesehen und ...

B. Schmid English

Communication models

Workshop, CapeCod, 2013, 01:16:44
Signatur: 2013AW2087E

Bernd Schmid talks about Communication models.

B. Schmid English

Conversation Marie Anne

Interview, CapeCod, 2013, 00:50:46
Signatur: 2013AX2092E

Bernd Schmid talks with Marie Anne.

B. Schmid

Konzepte des isb im Überblick

Vortrag, Allmannshofen, Kloster Holzen, 2013, 00:33:05
Signatur: 2013AV1260D

Bernd Schmid stellt die Konzepte des isb im kurzen Überblick vor.

B. Schmid English

Communication Models

Vortrag, Montreal. ITAA Eric Berne Centenary Conference, 2010, 00:13:18
Signatur: 2010AV2062E

Bernd Schmid talks about Communication Models.

M. Minor

Der Informationsbegriff am isb

Lehrinhalte/Methodendemonstration, Curriculum Systemische Beratung und Steuerung in Organiationen, 1.  Baustein, 2008, 00:20:32
Signatur: 2008AL2105D

Über das Institut.

B. Schmid

Systemische Professionalität: Kommunikation und Beziehung

Workshop, Bad Homburg, isb kompakt, 2008, 01:08:52
Signatur: 2008AW1283D

Seminar mit Bernd Schmid: Konzepte für Beratung, Organisation und Psychotherapie, 20.-22.11.2008 in Bad Homburg. 

B. Schmid

Systemische Professionalität: Persönlichkeit

Workshop, Bad Homburg, isb kompakt, 2008, 02:19:30
Signatur: 2008AW1284D

Seminar mit Bernd Schmid: Konzepte für Beratung, Organisation und Psychotherapie, 20.-22.11.2008 in Bad Homburg. 

Schlüsselbegriffe am isb: Beratung

Schlüsselbegriffe, 00:03:52
Signatur: 0000AS2047D

Beratung ist eine durch Kontrakt zwischen den Beteiligten entstehende kommunikative Beziehung, innerhalb derer für die Fragestellungen des Klienten ...

Schlüsselbegriffe am isb: Ich-Du und Ich-Es

Schlüsselbegriffe, 00:01:54
Signatur: 0000AS2052D

Bei diesem Konzept handelt es sich um eine Typenlehre, die Schwierigkeiten in der Begegnung zwischen Menschen oder Welten beschreibt. Das Modell ...

Schlüsselbegriffe am isb: Informationen und Daten

Schlüsselbegriffe, 00:04:20
Signatur: 0000AS2054D

Aus systemischer Perspektive werden Daten von Informationen unterschieden. Zu den Daten wird gerechnet, was in irgendeiner Weise als gegeben ...

Schlüsselbegriffe am isb: Kommunikation

Schlüsselbegriffe, 00:05:57
Signatur: 0000AS2011D

In diesem Artikel geht es um die Architektur von Werkzeugen. Ihre Bauart und die darin liegenden Prinzipien sagen etwas über unser ...

Schlüsselbegriffe am isb: Kulturbegegnung

Schlüsselbegriffe, 00:01:41
Signatur: 0000AS2014D

Der Kulturbegegnungsansatz geht davon aus, dass jede(r) in seiner eigenen Welt lebt und es eine enorme Kulturleistung darstellt, mit anderen Menschen ...

Schlüsselbegriffe am isb: Professionelle Distanz und professionelles Ankoppeln

Schlüsselbegriffe, 00:02:01
Signatur: 0000AS2024D

Um einen Neuigkeitswert für den Klienten zu haben, müssen die Wirklichkeitsvorstellungen des Beratersystems einen Unterschied machen zu denen des ...

Schlüsselbegriffe am isb: Wirklichkeitsbegegnung

Schlüsselbegriffe, 00:02:38
Signatur: 0000AS2041D

Dieses Konzept aus der Cathexis-Schule hilft darüber nachzudenken, was geschieht, wenn zwei Systeme, die sich in unterschiedlichen Wirklichkeiten ...

Schlüsselbegriffe am isb: Wirklichkeitsstil

Schlüsselbegriffe, 00:05:06
Signatur: 0000AS2044D

Neben den konkreten Inhalten der Geschichten, die Menschen über sich selbst erzählen, kann es hilfreich sein, den Stil zu untersuchen, in dem sie ...

Modelle

Schmid English

Matching between individual and organization

Signatur: 2013MX1796E

B. Schmid

Passung zwischen Mensch und Organisation

Signatur: 2013MX1750D

Schmid

Perspektiven auf Unternehmen

Signatur: 2013MX1798D

Schmid

Vom Dilemma zum Sinnzirkel

Signatur: 2013MX1807D

B. Schmid English

Dialoguemodel of communication

Signatur: 2006MX1711E

A. Messmer / Schmid

HR-Dienstleistungen im Passungsprozess

Signatur: 2005MX1725D

B. Schmid / Messmer

Abstraktion zu Perspektiven und Konkretisierung in Ereignisse

Signatur: 2004MX1700D

Schmid / Messmer

Coaching Dreieck

Signatur: 2004MX1790D

B. Schmid / Messmer

Coaching Perspektiven

Signatur: 2004MX1707D

B. Schmid / Messmer English

Complementary responsibility in organizations

Signatur: 2004MX1736E

B. Schmid / Messmer English

Four dimensions of a system of responsibilities

Signatur: 2004MX1783E

B. Schmid

Kernprägnante Definition

Signatur: 2004MX1735D

B. Schmid / Messmer

Perspektiven und Ereignisse im Wechselschritt

Signatur: 2004MX1759D

B. Schmid

Randscharfe Definition

Signatur: 2004MX1761D

B. Schmid / Messmer

Vier Dimensionen eines Verantwortungssystems

Signatur: 2004MX1782D

B. Schmid / Messmer

Zusammenhang zwischen Politik und Wirtschaften

Signatur: 2004MX1788D

B. Schmid / Messmer

Balance von Konstruktion und Selbstorganisation

Signatur: 2003MX1701D

B. Schmid / Messmer

Kunden Lieferanten Netzwerk

Signatur: 2003MX1740D

B. Schmid / Messmer

Macht und Kulturentwicklung

Signatur: 2003MX1743D

B. Schmid / Messmer

Passungssystemkreis

Signatur: 2003MX1748D

B. Schmid / Messmer

Passungssystemkreis der Funktion

Signatur: 2003MX1749D

B. Schmid / Messmer

Rollen und Persönlichkeiten im Team

Signatur: 2003MX1767D

B. Schmid / Messmer

Steuerung des Teams durch Führung und Kooperation

Signatur: 2003MX1773D

Schmid / Messmer

Teilperspektiven des Unternehmertums

Signatur: 2003MX1804D

Schmid / Messmer

Verschiedene Machtdimensionen als Perspektiven

Signatur: 2003MX1806D

B. Schmid

Dialogmodell der Kommunikation

Signatur: 2002MX1712D

B. Schmid / Wengel

Integration von Inszenierungen

Signatur: 2001MX1730D

B. Schmid / Hipp

Metamorphosen der Teamentwicklung

Signatur: 1999MX1746D

B. Schmid

Perspektiven im Umgang mit Träumen

Signatur: 1999MX1757D

B. Schmid

Perspektiven im Umgang mit Träumen 2

Signatur: 1999MX1758D

B. Schmid / Hipp

Fünf Perspektiven für OE-PE-Prozesse

Signatur: 1998MX1721D

B. Schmid

Ich-Du-Menschen in Interaktion

Signatur: 1998MX1726D

B. Schmid

Ich-Es-Menschen in Interaktion

Signatur: 1998MX1727D

B. Schmid

Integrierte Begegnung

Signatur: 1998MX1731D

B. Schmid

Komplementäre Verantwortung in Organisationen

Signatur: 1998MX1737D

B. Schmid

Menschen in Interaktion

Signatur: 1998MX1744D

B. Schmid

Menschen in Interaktion 2

Signatur: 1998MX1745D

B. Schmid / Hipp

Vier Entwicklungsphasen in Krisen

Signatur: 1998MX1784D

Schmid English

Relationship of initiating structure and problems of cooperation

Signatur: 1996MX1805E

B. Schmid

Verhältnis von Ergebnis- und Kulturorientierung in Organisationen

Signatur: 1996MX1781D

B. Leidner

Dreiecksvertrag

Signatur: 1994MX1716D

B. Schmid

Intervision

Signatur: 1994MX1734D

B. Schmid

Intervision 2

Signatur: 1994MX1733D

B. Schmid

Rollenbereiche der Persönlichkeit

Signatur: 1994MX1763D

B. Schmid

Dimensionen der Komplexitätssteuerung (Steuerungsdreieck)

Signatur: 1991MX1715D

B. Schmid English

Encounter in terms of the TheaterMetaphor

Signatur: 1991MX1719E

B. Schmid

Kulturbegegnungsmodell der Kommunikation

Signatur: 1991MX1738D

B. Schmid

Kulturbegegnungsmodell der Kommunikation 2

Signatur: 1991MX1739D

B. Schmid

Drei-Welten-Modell der Persönlichkeit

Signatur: 1990MX1717D

B. Schmid / Messmer English

Toblerone-Model

Signatur: 1990MX1779E

B. Schmid

Toblerone-Modell

Signatur: 1990MX1780D

B. Schmid

Bezugsrahmen

Signatur: 1986MX1705D

B. Schmid / Jäger

Dilemma Zirkel

Signatur: 1986MX1714D

B. Schmid / Jäger

Haltungen und Dynamiken im Dilemmazirkel

Signatur: 1986MX1723D

B. Schmid

Rollenmodell der Persönlichkeit

Signatur: 1986MX1765D

B. Schmid / Jäger

Sinnzirkel

Signatur: 1986MX1770D

B. Schmid

TA Modell der Persönlichkeit

Signatur: 1986MX1777D

H. Haken

Stabiles Gleichgewicht

Signatur: 1981MX1772D

P. Helwig

Wertequadrat

Signatur: 1936MX1787D

isb

Bezugsrahmenüberlappung

Signatur: 0000MX1706D

isb

Blended Konzept

Signatur: 0000MX1789D

isb English

Communication as cultural encounter

Signatur: 0000MX1708E

isb English

Four modes of facing reality

Signatur: 0000MX1786E

isb

Führungsperspektiven

Signatur: 0000MX1792D

isb

Horizontale vertikale Teameinbindung

Signatur: 0000MX1724D

isb

Intensitätsverstärker und Verminderer

Signatur: 0000MX1732D

isb

Kraftfelder Professioneller Kompetenz

Signatur: 0000MX1794D

isb

Levels of communication encounters

Signatur: 0000MX1801E

isb

Logos Ich Du

Signatur: 0000MX1795D

isb English

Personality in terms of the TheatreMetaphor

Signatur: 0000MX1751E

isb

Perspektiven im Orienterungsdialog

Signatur: 0000MX1799D

isb English

Professional competence for TA-01

Signatur: 0000MX1760E

isb English

Rolemodel of personality

Signatur: 0000MX1766E

isb

Rollendifferenzierung als Bestandteil professioneller Kompetenz

Signatur: 0000MX1764D

isb

Sender Empfänger Kommunikationsmodell

Signatur: 0000MX1769D

isb English

Sender-Channel-Receiver Communicationmodel

Signatur: 0000MX1768E

isb

Strategien

Signatur: 0000MX1802D

isb

Supervision

Signatur: 0000MX1775D

isb

Supervision 2

Signatur: 0000MX1774D

isb

Vier Modi des Wirklichkeitsbezugs

Signatur: 0000MX1785D

Wer oder was begegnet sich

Signatur: 0000MX1809D

English

Who or what is meeting

Signatur: 0000MX1808E

Didaktisches Material

C. von Velasco

Transfer Entwicklungs-Phasen bzw. - Kulturen einer Organisation

Reflexionsübung, 65-90 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 2015DR3588D

J. Johannsen

Architekturskizze nach PUMA (Projekt-Umfeld-Analyse)

Anwendungsübung, 95-120 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 2014DA3014D

W. Jokisch

Ich-Funktionen-Modell C.G.Jung - Präferenzen erkunden

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 2005DR3530D

isb

Feedbackformen für Halbgruppen

Reflexionsübung, 15-30 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 2004DR3516D

B. Schmid / A. Messmer

Perspektiven von Teamentwicklung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 2003DH3008D

Teamentwicklung genießt als Beratungsprodukt und zunehmend auch in der Führungsarbeit hohe Aufmerksamkeit. Dafür wurde von den Autoren gemeinsam ...

isb

15 minimale Interventionen mit maximaler Wirkung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3183D

In diesem Handout sind Interventionen für die Beratung zu finden, die eine maximale Wirkung erzeugen. Zum Beispiel können mit „noch nicht“- ...

M. Schwemmle

Ablaufplan Strategieworkshop

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3185D

Dies ist ein Beispiel für einen ausgearbeiteten Ablaufplan eines Strategieworkshop.

M. Minor

Abschluss/Früchte ernten/ach Vorne Blicken

Anwendungsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DA3671D

isb

Acht Elemente der Trennungs-Kultur Laurenz Andzejewski

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3188D

In diesem Schaubild werden die „Acht Elemente der Trennungkultur“ dargestellt und Anregungen zur näheren Definition und Bedeutung dieser werden ...

J. Johannsen / S. Heerwagen

Agile Werte

Anwendungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DA3672D

isb

Aktiv Zuhören anders (Auftragsklärung)

Anwendungsübung, 15-30 min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DA3011D

isb

Alternsgerechte Führung - Impulse aus der Lebensuhr

Reflexionsübung, 15-30 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3498D

I. Zunker

Annäherung an die Perspektive Kultur

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3499D

isb

Annäherung an die Perspektive Kultur (Paarübung)

Reflexionsübung, 15-30 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3500D

A. Kannicht

Auftragsklärung - Kontext der Auftragsklärung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3204D

Im systemischen Vorgehen wurden Techniken der Auftragsklärung entwickelt. Sie setzen voraus, dass ein Klient mit einem Anliegen zu einem Berater ...

M. Minor

Bedienungsanleitung an mich

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DE3608D

B. Schmid

Beispiel Trainingseinheit Verantwortungsdialogtrainig

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3211D

Ein Beispiel für eine Trainingseinheit zum Thema Verantwortungsdialog.

J. Zwack

Beratung ohne Auftrag - Einige Thesen zu einer Alltagssituation

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3214D

Auftragsklärung ist – mindestens! – die halbe Miete. So lautet ein systemisches Credo mit hohem Wahrheitsgehalt. Gleichzeitig ist der Berufsalltag ...

isb

Beratungs-Ebenen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3215D

Eine Veranschaulichung der unterschiedlichen Beratungsebenen.

isb

Beratungsverantwortung aus einem Professionsverständnis heraus

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3216D

Eine Definition von Beratungsverantwortung und Führungsverantwortung.

D. Verres

Berufliche Entwicklung als Geschichte

Spiegelungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DE3609D

A. Kannicht

Berufliche Stärken

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DE3610D

S. Ebert / T. Veith

Blick auf Wesentliches

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3503D

S. Heerwagen / J. Johannsen

Blick zurück auf die Gruppenarbeit

Reflexionsübung, weniger als 15 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3704D

C. von Velasco

Das Erleben von Veränderungen in verschiedenen Lebensphasen

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3514D

V. Köhninger

Der Blick zurück nach vorne

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3504D

A. Lehnen

Der Dreiecksvertrag in der Beratung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3229D

Eine grafische Darstellung des Dreiecksvertrages in der Beratung mit hilfreichen Fragen zur Klärung.

B. Schmitz

Der selbstbewusste Persönlichkeits- und Kommunikationsstil: Der Star

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3230D

Eine Definition des selbstbewussten Persönlichkeit- und Kommunikationsstils.

isb

Dialog - Resonanz. Feedback für Herrn Muster.

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3236D

Hier sind Beispielfragen für ein Feedbackgespräch zu finden.

W. Jokisch

Dialog-Perspektiven

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3238D

Dialog meint ein wesentliches (Zwie-)Gespräch unter ebenbürtigen PartnerInnen, die sich selbst und sich gegenseitig als Subjekte wahrzunehmen und ...

isb

Dialogos (nach D. Bohm)

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3237D

In diesem Handout wird der Dialog nach David Bohm vorgestellt. Die Wortbedeutung und die Struktur des Dialogs werden vorgestellt. Zudem wird die ...

C. von Velasco

Die Dialog-Methode nach David Bohm

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3240D

Die Dialog-Methode ist eine Kommunikationsform in Gruppen, die der amerikanische Jude und Physikprofessor David Bohm (1917-1992) in seiner letzten ...

M. Schwemmle / J. Johannsen

Die eigene Identität im Netzwerk

Spiegelungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DE3612D

isb

Die Passsung von Person und Organisation

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3000D

Aus Sicht der Organisationen steigt der Anforderungsdruck enorm. Um erfolgreich agieren zu können, müssen die Prozesse konsequent auf die Leistung ...

isb

Die systemische Strategieschleife - Erfolgsfaktoren

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3419D

Eine grafische Darstellung der systemischen Strategieschleife und ihren Erfolgsfaktoren. Zu diesen zählen die strategische Analyse, das Erfinden der ...

M. Minor

Drehbuch-Praxisbeispiel: Management Board Meeting anders gestalten

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3249D

Ein Drehbuch für die Gestaltung eines Management Board Meetings.

J. Zwack

Drei Beziehungstypen der Berater - Klienten - Beziehung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3250D

De Shazer (1989) formuliert drei Beziehungstypen, die prototypische Interaktionskonstellationen zwischen Berater und Klient zu Beginn eines ...

I. Zunker

Drei Grundfragen jeder Veränderung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3251D

Drei Grundfragen jeder Veränderung nach Rudi Wimmer.

B. Müller-Kalthoff

Du als Change Manager

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DE3615D

J. Johannsen

Ebenen der Einbeziehung

Bildschirmpräsentation/Vortragsinput, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DV3485D

M. Minor

Eingangsberatung

Beratungsübung, 15-30 min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DB3001D

isb

Eingangsberatung

Reflexionsübung, 15-30 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3511D

M. Minor

Eingangsberatung Start Jahr 2 - Systemische Beratung mit Blick auf Steuerung von Systemen und komplexen Innovationsvorhaben

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3510D

J. Johannsen

Erstspekulation

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DE3617D

J. Johannsen

Erstspekulation

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DE3716D

isb

Ethische Haltung in der systemischen Therapie

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3262D

Die ethische Haltung in der systematischen Therapie ist durch die Erhöhung oder Verringerung von Wahlmöglichkeiten und dem Verhältnis von geheimem ...

isb

Feedbackformen für Halbgruppen - Kernkompetenzen verdichten

Spiegelungsübung, 15-30 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DE3618D

isb

Focus-Fenster

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3263D

Das Focus-Fenster dient der Klassifikation eines Problems. Es wird zwischen Kontext-, Beziehungs-, Fach- und Ich-Problem unterschieden.

isb

Fragen und Emotionen im Changeprozess

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3264D

In Changeprozessen spielen Fragen und Emotionen eine große Rolle. Fragen, die sofort gestellt werden und Emotionen, die gewonnen werden wollen, ...

isb

Führung - Orientierung - Resonanz. Ver-Antwort-ung heißt Antwort geben

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3265D

Hier sind Beispielfragen für ein Feedbackgespräch zu den Themen Verantwortung und Führung zu finden.

B. Müller-Kalthoff

Führungskultur

Reflexionsübung, 15-30 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3521D

R. Strackbein

Führungslandkarte im Wandel

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DR3569D

isb

Führungsverantwortung aus einer Organisationsrolle heraus

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3268D

Eine Definition zur Führungsverantwortung. Verantwortung heißt aus einer Organisationsrolle heraus, dass jemand antworten kann, will, muss und darf ...

isb

Funktionale Gefühle und Skriptgefühle - die Zeitdimension

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3274D

Hier werden funktionale Gefühle und Skiptgefühle hinsichtlich ihrer Funktion und Zeitperspektive vorgestellt. Zudem werden hilfreiche ...

isb

Gemeinsam sind wir stark

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3522D

B. Schmid

Geschichten erzählen

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3525D

V. Köhninger

Glaubenssätze zu Veränderungsprozessen

Reflexionsübung, 15-30 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3526D

J. Zwack

Grundhaltungen in systemischen Ansätzen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3417D

Mara Selvini-Palazzoli veröffentlichte 1981 drei wesentliche Grundhaltungen systemischer Therapie, die – in weiterentwickelter Form – auch heute ...

K. Wengel

Haltungen in der Lösungsorientierten Arbeit

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3288D

Haltungen in der Lösungsorientierten Arbeit.

B. Schmid / W. Jokisch

Ich-Du-Typ und Ich-Es-Typ

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3290D

Dieses Modell unterscheidet zwei Grundarten, wie ein Mensch sich selbst stimmig fühlen und dementsprechend Beziehungen gestalten kann. Diese sind ...

isb

Innenseite von Übergängen

Reflexionsübung, 65-90 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3531D

K. Wengel / J. Hipp

Integationsworkshops

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3294D

Zur Funktion eines Integrationsworkshops und den einzelnen Ablaufschritte.

K. Wengel / J. Hipp

Interview Appreciative Inquiry

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3298D

Ein Leitfaden für ein Interview unter dem Ansatz der Appreciative Inquiry mit konkreten Formulierungen und Fragestellungen.

D. Verres

Katathymes Bilderleben

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3300D

Das katathyme Bilderleben wurde schon in den 50er Jahren systematisch von dem Psychiater Hanscarl Leuner als ein tiefenpsychologisches Verfahren im ...

isb

Kennenlernen anders

Spiegelungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DE3628D

A. Kannicht

Kennzeichen der Organisationsaufstellung: Der Beitrag zur Team- und Organisationsentwicklung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3301D

Für die Team- und Organisationsentwicklung kann die systematische Organisationsaufstellung herangezogen werden. In diesem Handout werden die ...

isb

Kernfähigkeiten im Dialog

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3302D

Als Kernfähigkeiten im Dialog-Prozess gelten eine lernende Haltung, radikalen Respekt zeigen, von Herzen sprechen, generative zuhören, Annahmen und ...

isb

Klassifikation von Frageformen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3305D

Eine Klassifikation von Frageformen in die Kategorieren Kontextklärung/Auftragsklärung, Konkretisierung, Fragen zur Klärung des Problems, ...

B. Schmid

Kommunikationsmodell: bewusst methodisch vs. unbewusst intuitiv

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3308D

C.G. Jung unterscheidet in seinem Persönlichkeitsmodell eine bewusste und eine unbewusste Sphäre. Als bewusst bezeichnet er die Ausschnitte der ...

isb

Konstruktives Sprechen im Reflecting Team

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3309D

Ein Leitfaden für das konstruktive Sprechen im Reflecting Team mit Formulierungvorschlägen und Richtlinien.

W. Jokisch

Krise - Situationen und Anliegen

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3313D

W. Jokisch

Krisen in lebenden Systemen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3314D

In eine Krise gerät ein lebendes System (Person, Gruppe, Organisation), wenn die gegebene, gegenwärtige Situation und ihre Herausforderungen mit ...

A. Kannicht

Kritisches Feedback

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3315D

Dieser Leitfaden für kritisches Feedback enthält Richtlinien und Ideen für die Implementierung des kritischen Feedbacks in ein Unternehmen.

M. Schwemmle

Kulturdialog

Anwendungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DA3674D

A. Lehnen

Kurze Reflexion zu zweit

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3544D

C. von Velasco

Lebensphasenmodell - Vorbereitung von Mitarbeitergesprächen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3322D

Das Lebensphasenmodell kann hilfreich in der Vorbereitung von Mitarbeitergesprächen sein. Es gibt Ideen zu den Entwicklungsfeldern: was sind jeweils ...

A. Kannicht

Leiten und geleitet werden Teil 2

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DE3639D

J. Hipp

Lernerfahrung in Gruppen

Spiegelungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DE3641D

isb

Lernerfahrung in Gruppen (erst BCD dann A)

Spiegelungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DE3642D

J. Hipp

Lösungsfokussiertes Interview

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3330D

Was ist notwendig, um Wandel zu erzeugen? Im Prozess der Lösungsfindung sind zwei wesentliche Schritte von Bedeutung: Die KundIn braucht eine ...

isb

Macht

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DE3644D

isb

Meine persönliche stimmige, professionelle Positionierung (Halbgruppen)

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3563D

B. Schmid / S. Caspari

Merkmale der Jungschen Psychologie

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3333D

Die systemische Beratung, wie sie am Institut gelehrt wird, ist in vielen Bereichen von Ideen der Psychologie C.G.Jungs beeinflusst. Die wesentlichen ...

isb

Musterkontrakt - Bestätigung des Kontraktgespräches (Briefform)

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3338D

Ein ausformulierter Musterkontrakt in Form eines Briefes.

D. Verres

Narrativer Ansatz

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3339D

In den letzten 20 Jahren gewinnt dieser Ansatz zunehmend an Bedeutung. Systemisch gesehen könnte man beinahe meinen, dass das Verschwinden des ...

J. Johannsen / S. Meissner

Neuere Formate für Großgruppen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3696D

Hier werden neue Formate für Großgruppen inklusive digitaler Unterstützung vorgestellt. Dazu zählen Massive Open Online Course (MOOC), Seid ...

K. Wengel / J. Hipp

Organisationsdiagnose

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3344D

Die Organisationsdiagnose dient der Orientierung für den Berater, der Sammlung von Basisinformationen, dem Beziehungsaufbau, der Anregung der ...

A. Kannicht

Persönlichkeitstypen

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DE3651D

isb

Perspektiven der Theatermetapher

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3357D

Die Theatermetapher bietet viele Unterscheidungen, die für die Beschreibung der Situation des Kunden hilfreich sein könnten. In unserer Praxis ...

M. Minor

Perspektiven-Ereignis-Modell

Anwendungsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DA3051D

I. Zunker

Prinzipien der Veränderung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3365D

Als Prinzipien der Veränderung gelten das Kultur-Prinzip, das Prinzip der Kommunikation und Beteiligung, das Prinzip der Lösungsfindung- und ...

A. Messmer

Reflecting & Silence

Designübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DD3166D

B. Müller-Kalthoff

Reflective Walk

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3377D

I. Zunker

Reflexion der Werkstattarbeit

Reflexionsübung, 15-30 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3715D

A. Kannicht

Reteaming - ein Beitrag zur systemisch-lösungsorientierten Teamentwicklung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3381D

Die vier Schritte des Reteaming: Ziele setzen, Ermöglichen, Beiträge und positiv Verstärken werden hier näher beschrieben.

isb

Rollenwechsel

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3573D

B. Schmid

Rückmeldung á la carte

Spiegelungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DE3662D

isb

Schöpferischer Dialog anhand einer Phantasiereise

Reflexionsübung, 95-120 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3576D

U. Stein

Stadt und Region in einem systemischen Modell der Kommunikation

ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3404D

C. von Velasco

Stärken 45plus

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3405D

Eine Übersicht der Stärken in der zweiten Lebenshälfte sowie die Dynamiken im Zusammenspiel mit Jungen.

B. Schmid

Steuerungsmuster in der Gestaltung von Beziehungen

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3583D

B. Schmid

Storytelling im Coaching - Entwicklungsgeschichten erzählen

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3584D

B. Müller-Kalthoff

Strategie Erfahrungen

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3585D

isb

Strategischer Dialog

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3408D

Ein Leitfaden zur Anwendung des strategischen Dialogs.

J. Hipp / K. Wengel

Systemische Fragen (11 Kategorien)

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3413D

Ziel von systemischer Beratung ist es, einen Unterschied zu erzeugen, der einen Unterschied macht. Oder Lösungen zweiter Ordnung, d.h. Ansätze, die ...

J. Zwack / M. Zierold

Systemische Fragen (11 Kategorien)

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3414D

Ziel von systemischer Beratung ist es, einen Unterschied zu erzeugen, der einen Unterschied macht. Oder Lösungen zweiter Ordnung, d.h. Ansätze, die ...

A. Lehnen

Systemische Fragen (8 Kategorien)

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3415D

Ziel von systemischer Beratung ist es, einen Unterschied zu erzeugen, der einen Unterschied macht oder Lösungen zweiter Ordnung, d. h. Ansätze zu ...

B. Schmid

Systemische Perspektiven zum Begriff Feedback

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3416D

Der Begriff Feedback kam ursprünglich aus dem Englischen und aus der Technik. Er bedeutete Rückfütterungen von Daten an technische ...

isb

Tipps für die Interviewer

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3427D

Hilfreiche Tipps für die Interviewer mit einigen Beispielfragen und Richtlinien.

C. von Velasco

Tool Die Dialog-Methode

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3428D

Die „Dialog“-Methode ist eine Kommunikationsform in Gruppen, die der amerikanische Jude und Physikprofessor David Bohm (1917 -1992) in seiner ...

C. von Velasco

Transfer Die Lebensuhr: Phasen menschlicher Entwicklung

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3589D

A. Kannicht

Triadische Inszenierung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3430D

Die ‚Triadische Inszenierung’ wurde vom Autor in Anlehnung an die Methode des ‚triadischen Fragens’ entwickelt. Dieses Vorgehen stellt eine ...

isb

Unterstützung von Veränderungsprozessen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3439D

Ein Leitfaden zur Unterstützung von Veränderungsprozessen und der Gestaltung eines Erstkontaktes in einem solchen Prozess. Außerdem wird eine ...

A. Lehnen

Verantwortungsdialog

Anwendungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DA3072D

A. Kannicht

Verantwortungsdialog

Beratungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DB3678D

I. Zunker

Vorgehen in Organisationsentwicklungs- und Changeprozessen (Strategieumsetzung)

Handout Input, 15-30 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3003D

Vorgehen in Organisationsentwicklungs- und Changeprozessen (Strategieumsetzung). Auswirkungen der strategischen Ziele für die Organisation in ...

A. Messmer

Wirkung von Annahmen bezüglich Macht

Reflexionsübung, 15-30 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3602D

J. Johannsen

World Cafe

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3455D

Der Grundgedanke des World Café ist, Menschen miteinander in ein konstruktives Gespräch zu bringen, zu Themen, die für sie relevant sind. Die ...

G. Bremer

Zuhören und Aufmerksamkeit

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3461D

Eine Geschichte über Momo zu den Themen Aufmerksamkeit und Zuhören

J. Johannsen

Zum Kontaktaufbau

Reflexionsübung, 15-30 min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DR3605D

J. Zwack

Zum Umgang mit herausfordernden Interaktionsbeiträgen in Teams

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3463D

Herausfordernde Interaktionsbeiträge sind Alltag in jedem Team und so auch in der Teamberatung. Prototypen „anstrengenden“, „widerständigen“ ...

Click to transfer

B. Schmid

Person, Rolle, System

Witten-Herdecke, Kongress "Das Spannungsfeld Mensch und Organisation", 28.-30.6.2017 an der Universität Witten-Herdecke, 2017
Signatur: 2017CT1077D

Vortrag beim Kongress "Das Spannungsfeld Mensch und Organisation", 28.-30.6.2017 an der Universität Witten-Herdecke.

B. Schmid English

Systemic TA - Approaches for co-creating Reality

Berlin, Weltkonferenz für Transaktionsanalyse, 2017
Signatur: 2017CT1069E

Workshop at the World-Conference of the DGTA, 27.-29.7.2017 in Berlin.

B. Schmid

Systemische Transaktionsanalyse: der andere TA 202

Zürich, Eric-Berne-Institut, 2017
Signatur: 2017CT1081D

Workshop gehalten von Bernd Schmid am Eric Berne Institut Zürich, 23.-24.6.2017.

B. Schmid

Innere Bilder - Biographien - Berufslebenswege

München, Biographiefaktor-Kongress, 2016
Signatur: 2016CT1093D

Pre-Conference-Workshop, gehalten von Bernd Schmid am 5.5.2016 beim Biographiefaktor-Kongress am system worx Institut, München.

B. Schmid

Organisations-Coaching und Coaching-Methoden

Heidelberg, Kongress Mentale Stärken, 2014
Signatur: 2014CT1184D

Vortrag von Dr. Bernd Schmid beim Kongress Mentale Stärken 01.11.2014, Heidelberg.

B. Schmid English

Systemic Transactional Analysis: Communication models

Oxford, Learning Conversations, 2011
Signatur: 2011CT1300E

Lecture by Dr. Bernd Schmid as part of the Oxford Learning Conversations in 2011.

B. Schmid

Systemische TA kompakt: Beziehungen - Transaktionen und Begegnung

Bad Homburg, Seminar "Systemische TA kompakt", 2009
Signatur: 2009CT1275D

Der Vortrag von Bernd Schmid war Teil des Seminars "Systemische TA kompakt" in Bad Homburg vom 25.-27.06.2009.

B. Schmid

Systemische Professionalität: Kommunikation und Beziehung

Symposium isb-Konzepte kompakt, 2008
Signatur: 2008CT1283D

Bernd Schmid zu Kommunikation und Beziehung. Der Vortrag war Teil des Symposiums isb-Konzepte kompakt vom 20.-22.11.2008.

B. Schmid

Systemische Professionalität: Persönlichkeit

Bad Homburg, Symposium isb-Konzepte kompakt, 2008
Signatur: 2008CT1284D

Bernd Schmid zu Persönlichkeit. Der Vortrag war Teil des Symposiums isb-Konzepte kompakt vom 20.-22.11.2008.

Hinweis: Inaktive Elemente (grau dargestellt) sind nur für registrierte Nutzer und/oder isb Netzwerker zugänglich.
» Mehr erfahren und registrieren…

das isb

isb- mehr als Weiterbildung

ProfessionalisierenVernetzenEntwickeln, das sind die drei Säulen der isb GmbH. Mit 30 Jahren Erfahrung bilden wir in systemischer Beratung, Organisationsentwicklung und Coaching aus. Mehr über uns, unser Angebot und warum wir viel mehr sind als Weiterbildung, erfahrt Ihr auf unseren Webseiten
www.isb-w.eu