Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen uns dabei, die Webseite der isb GmbH zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Steuerung / Selbststeuerung

Schriften

C. Rauen Leseprobe

Coaching Tools III - Erfolgreiche Coaches präsentieren 55 Interventionstechniken aus ihrer Coaching-Praxis

Buch, 2018, 17 Seiten
Signatur: 2018SB0265DnL

Mit dem letzten Band der Trilogie präsentiert Herausgeber Dr. Christopher Rauen die bevorzugten Coaching-Interventionstechniken namhafter Coaches ...

C. Rauen Leseprobe

Coaching Tools II - Erfolgreiche Coaches präsentieren Interventionstechniken aus ihrer Coaching-Praxis

Buch, 2017, 13 Seiten
Signatur: 2015SB0264DnL

Zweiter Band der Coaching-Tools-Trilogie: Namhafte Coaches beschreiben 53 bevorzugte Interventionstechniken, die in dieser variantenreichen Sammlung ...

B. Schmid / C. Deutsch

Den Mitarbeiter als Ganzes sehen

Interview, 2017, 4 Seiten
Signatur: 2017SD0415D

Christian Deutsch interviewt Bernd Schmid für die Rhein-Neckar-Zeitung.  

B. Schmid / O. König Leseprobe

Train the Coach: Konzepte - Modelle und Theorien für die professionelle Weiterbildung von Coachs, Teamcoachs, Change-Agents, Organisationsentwicklern und Führungskräften

Buch, 2017, 24 Seiten
Signatur: 2012SB0261DnL

In der Weiterbildung von Coachs, Teamcoachs, Change-Agents oder Organisationsentwicklern werden viele Zusammenhänge dann schlüssig, wenn sie durch ...

B. Schmid Leseprobe

Am Zaun. Persönliche Essays

Buch, 2016, 20 Seiten
Signatur: 2016SB0419DnL

Am Zaun meint am Rande der Welten, das Schauen auf Sphären dahinter, auf private Lebenswege hinter fachlichem Engagement, auf Intuitionen und ...

B. Schmid

Führen aus systemischer Sicht

Buchveröffentlichung, 2016, 14 Seiten
Signatur: 2016SV0206D

Führung ist so alt wie die Zivilisation. Schon immer gab es welche, die anderen Vorgaben machten, was zu tun wäre und wie. Schon immer gab es ...

B. Schmid / - English

Caring for business by caring for shared realities

Zeitschriftenveröffentlichung, 2015, 9 Seiten
Signatur: 2015SZ0384E

Most companies have their origin in the reality of one founder or a small group of founders. If it is a small first generation group, then they ...

A. Rohm Leseprobe

Change-Tools - Erfahrene Prozessberater präsentieren wirksame Workshop-Interventionen

Buch, 2015, 23 Seiten
Signatur: 2014SB0262DnL

Eine Methodensammlung zur Unterstützung nachhaltiger Veränderungen in Teams und Organisationen. 36 erfahrene Prozessberater beschreiben ihre ...

B. Schmid / A. Kannicht Leseprobe

Einführung in systemische Konzepte der Selbststeuerung

Buch, 2015, 6 Seiten
Signatur: 2012SB0270DnL

Der Erfolg einer Beratung hängt ganz wesentlich davon ab, wie gut es dem Beratenden gelingt, seine Arbeit zu ordnen und - gemeinsam mit dem Klienten ...

B. Schmid

Integrationsfähigkeit

Zeitschriftenveröffentlichung, 2015, 2 Seiten
Signatur: 2015SZ0383D

Die Zeit der Streite um Weltanschauungen und Schulen ist vorbei! Oder sind in der Therapie- und Beratungsszene die Schulen-Streite aus dem vorigen ...

B. Schmid

Konfrontation

Zeitschriftenveröffentlichung, 2015, 1 Seiten
Signatur: 2015SZ0380D

Da ballert jemand mit verletzenden Kommentaren um sich. Da nervt jemand durch Ignoranz, maßlose Selbstdarstellung oder Ansprüchlichkeit. Da steckt ...

B. Schmid

Rahmungen - für essentielles Lernen die Bühne bereiten

Zeitschriftenveröffentlichung, 2015, 4 Seiten
Signatur: 2015SZ0378D

Der Erfolg von Beratung hängt ganz wesentlich davon ab, wie gut es den Beratenden gelingt, ihre Arbeit zu ordnen. Dabei gibt es viele Arten von ...

B. Schmid

Zukunft des business-Coaching

Institutsschrift, 2015, 9 Seiten
Signatur: 2015SI0207D

Woher kommen wir im Business-Coaching-Feld und wo geht es hin? Was ist zu bewahren und wohin sollten wir aufbrechen? Persönliche Ansichten und ...

B. Schmid / D. Barzynski

Coaches sind Zehnkämpfer

Interview, 2014, 7 Seiten
Signatur: 2014SD0424D

Coaches müssen alle Perspektiven der Organisation im Blick haben. Bernd Schmid im Interview mit Dawid Barzynski.

B. Zollinger

Steuerung von Organisationen_Reflexionsformen

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 2014, 117 Seiten
Signatur: 2014SW0618D

Welche Reflexionsformen - hinsichtlich der Steuerung von Organisationen - sind bei systemischen Unternehmensberaterinnen und Unternehmensberatern ...

B. Schmid / et al. Leseprobe

Systemische Organisationskultur - Change und Organisationskultur gemeinsam gestalten.

Buch, 2014, 16 Seiten
Signatur: 2011SB0269DnL

Wie schafft man es, Veränderungen langfristig in Unternehmen zu verankern? Wie werden alle Mitarbeiter zu aktiven Gestaltern? Indem man ...

B. Schmid / O. König Leseprobe

Train the Coach: Methoden - Übungen und Interventionen für die professionelle Weiterbildung von Coachs, Organisationsentwicklern und Führungskräften

Buch, 2014, 21 Seiten
Signatur: 2012SB0260DnL

Eine Methodensammlung für die Weiterbildung von Coachs und anderen Professionellen, die Coaching-Kompetenzen erwerben und erweitern möchten. Mit ...

B. Schmid / M. Minor

Bedienungsanleitung an sich oder uns

Galerietext, 2013, 1 Seiten
Signatur: 2013SG0337D

Eine Gebrauchsanweisung für sich selbst, nach B. Schmid

B. Schmid / M. Minor

Führung

Galerietext, 2013, 8 Seiten
Signatur: 2013SG0336D

Vignetten und Provokationen zu Führung; Führungskultur - Führungskultur-Entwicklung, zusammengestellt und ergänzt von Marc Minor.

A. Pupak

Erwachsenenbildung als Spiegel individueller Wirklichkeitsauffassungen

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 2012, 70 Seiten
Signatur: 2012SW0617D

Menschenbilder, Selbstbilder und die unterschiedlich konstruierten Sichtweisen eines Individuums auf die Welt, sind sehr persönlich, individuell und ...

B. Schmid

Konflikt - ein Kulturthema

Zeitschriftenveröffentlichung, 2012, 2 Seiten
Signatur: 2012SZ0141D

Kolumne über die Verflechtung in der Entstehung und den Umgang mit Konflikten.

B. Schmid

OE oder Changemanagement? Übungen im gedanklichen Ordnen und systemischen Verstehen von Fachbegriffen

Institutsschrift, 2012, 5 Seiten
Signatur: 2012SI0145D

In diesem Text werden Definitionsvorschläge zu OE und Changemanagement gemacht. Dies ist aus systemischer Perspektive kaum zu leisten, ohne die ...

B. Schmid

Organisationsentwicklungskonzept des ISB

Institutsschrift, 2012, 13 Seiten
Signatur: 2012SI0144D

Diese Antwortskizze von Bernd Schmid entstand aus der Frage für welches OE?Konzept steht das ISB. Sie wurde im Master?Curriculum 2011 des isb ...

R. Hamburger

Schlüsselkompetenzen für Auszubildende

2012, 6 Seiten
Signatur: 2012SY0731D

Um die Auszubildenden einer Verwaltungsabteilung des Hessischen Landesamtes im Umgang mit den immer anspruchsvolleren Herausforderungen einer ...

B. Schmid

Auf der Suche nach der verlorenen Verantwortung

Institutsschrift, 2011, 15 Seiten
Signatur: 2011SI0139D

Perspektiven für eine ganzheitliche Entwicklung von Verantwortungskultur.

B. Schmid

Diversität und Milieu-Perspektive

Institutsschrift, 2011, 12 Seiten
Signatur: 2011SI0331D

Betrachtungen einer beruflicher Partnerschaft und ein Fragebogen.

B. Schmid / N. Haasen Leseprobe

Einführung in das systemische Mentoring

Buch, 2011, 16 Seiten
Signatur: 2008SB0257DnL

Lebenslanges Lernen ist in der Wissens- und Informationsgesellschaft mehr als ein Schlagwort - permanente fachliche und persönliche ...

B. Schmid

Umgang mit Störungen - systemische Ansätze

Galerietext, 2011, 6 Seiten
Signatur: 2011SG0333D

Der systemische Ansatz versteht nicht nur Familien, sondern allgemeiner auch Teams, Organisationen, aber auch Einzelne als Systeme in ihrem Kontext. ...

J. Hein

Wirksamkeit von Einzel-Coaching in der Organisation

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 2011, 177 Seiten
Signatur: 2011SW0616D

Empirische Untersuchung direkter und indirekter Effekte.

B. Schmid English

Coaching as a perspective

Institutsschrift, 2010, 5 Seiten
Signatur: 2010SI0126E

Coaching is now highly acknowledged as a specific format of counselling. Beyond this understanding, the concept of coaching entails in a more general ...

W. Slupetzky

Passives Verhalten in Organisationen

Galerietext, 2010, 4 Seiten
Signatur: 2010SG0326D

Passivität bedeutet die Weigerung, Verantwortung für eine Situation, in der man sich befindet, zu übernehmen. Es handelt sich um eine ...

B. Schmid

Systemischer Umgang mit Schuld

Galerietext, 2010, 4 Seiten
Signatur: 2010SG0328D

Wie gehen Systemiker mit Schuld um? Und kennt systemische Beratung überhaupt einen Schuldbegriff? Inwieweit unterscheidet der sich ...

O. Birükof

Theaterpädagogik Theatermetapher

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 2010, 24 Seiten
Signatur: 2010SW0614D

In seiner Hausarbeit erarbeitet Oliver Birükof Gemeinsamkeiten theaterpädagogischer Ansätze und theaterpädagogischer Praxis mit dem ISB-Modell ...

B. Schmid

Vom Freiberufler zum Unternehmer

Galerietext, 2010, 8 Seiten
Signatur: 2010SG0334D

Immer wieder versuchen Freiberufler in Richtung Unternehmer aufzubrechen, weil sie dort mehr Möglichkeiten in verschiedener Hinsicht sehen und/oder ...

J. Kramer

Arbeitsplatzorientierte Kompetenzentwicklung

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 2009, 108 Seiten
Signatur: 2009SW0613D

Eine Fallstudie am Institut für systemische Beratung, Wiesloch. Diplomarbeit im Studiengang Pädagogik in der Fakultät Humanwissenschaften an der ...

T. Veith / J. Schweitzer

Gesundes Leisten in Unternehmen

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 2009, 3 Seiten
Signatur: 2009SW0601D

Was ist wichtig für ein effektives Gesundheitsmanagement von Führungskräften? Diese Frage verfolgt der Artikel von Thorsten Veith und Prof. Dr. ...

B. Schmid

Kollegiale Beratung und Kooperation am Arbeitsplatz

Institutsschrift, 2009, 4 Seiten
Signatur: 2009SI0131D

Der Artikel beschäftigt sich mit der Frage, wie Unternehmen ihren Wissens- und Erfahrungstransfer gestalten und dabei nicht nur individuelle ...

B. Schmid / M. Minor

Umgang mit hysterischen Dynamiken

Galerietext, 2009, 4 Seiten
Signatur: 2009SG0324D

Schlüsselaussagen von Dr. Bernd Schmid über Merkmale der Beratung von hysterischen Persönlichkeiten (hysterisch i.S. von Fritz Riemann) - ...

B. Schmid

Coaching als Perspektive

Institutsschrift, 2008, 5 Seiten
Signatur: 2008SI0126D

Coaching wird im vorliegenden Artikel als professionelle Perspektive beschrieben, bei der die sich überschneidenden Felder Mensch und Beruf sowie ...

B. Schmid

Drei Kommunikationsmodelle

Institutsschrift, 2008, 4 Seiten
Signatur: 2008SI0122D

Wir vergleichen ein eher klassisches, technisches Kommunikationsmodell mit zwei anderen, am Institut für systemische Beratung verwendeten und ...

B. Schmid / B. Hohenester

Sich selbst auf der Spur bleiben

Galerietext, 2008, 3 Seiten
Signatur: 2008SG0321D

Professionelle Identität in pädagogischen Handlungsfeldern: Skizzen aus der systemischen Beratung.

B. Schmid / T. Veith / C. Deutsch

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Interview, 2007, 12 Seiten
Signatur: 2007SD0422D

Christian Deutsch im Interview mit Bernd Schmid und Thorsten Veith.

B. Schmid / T. Webers

Dass sich unser Blick weitet

Interview, 2007, 5 Seiten
Signatur: 2007SD0423D

Thomas Webers interviewt Schmid für den Coaching-Newsletter (04/2007)  

B. Schmid

Entwicklungs-Geschichten-Erzählen

Institutsschrift, 2007, 6 Seiten
Signatur: 2007SI0115D

Dieses Tool eröffnet Coach und Coachee die Möglichkeit, mit Problembeschreibungen wie mit Lösungsansätzen spielerisch umzugehen und dabei ihre ...

B. Schmid English

How to be happy

Galerietext, 2007, 3 Seiten
Signatur: 2007SG0320E

Published by the network Institut für systemische Beratung Wiesloch.

B. Schmid English

Telling inspiring stories

Institutsschrift, 2007, 5 Seiten
Signatur: 2007SI0115E

This tool gives coach and coachee the opportunity to deal playfully with problem descriptions and approaches to solutions and thereby use their ...

B. Schmid

Anleitung zum Glücklichsein

Galerietext, 2006, 3 Seiten
Signatur: 2006SG0320D

Eine Gebrauchsanweisung für sich selbst

T. Gutknecht

Das Leben ist ganz anders

2006, 14 Seiten
Signatur: 2006SY1016D

Vortrag beim 7. Symposion des Instituts für systemische Beratung Professionalität und Lebensentwürfe mit und ohne Familie im März 2006.

A. Messmer

Diagnose und Architektur von Veränderungsprozessen

Institutsschrift, 2006, 3 Seiten
Signatur: 2006SI0054Dnb

Die in diesem Aufsatz entwickelten Überlegungen basieren auf den Logiken des Regietetraeders und dienen der Diagnose und der Entwicklung von ...

B. Schmid

Leitfaden zum Interview Innere Bilder im Berufsleben

Institutsschrift, 2006, 10 Seiten
Signatur: 2006SI0111D

Es liegt eine sehr detailliert ausgearbeitete Arbeitsgrundlage für den Spezialfall eines Coaching Interviews mit Bilderarbeit im beruflichen Kontext ...

Professionalität und Lebensentwürfe mit und ohne Familie

2006, 2 Seiten
Signatur: 2006SY1017D

Workshop zum 7. Symposion des Instituts für systemische Beratung Professionalität und Lebensentwürfe mit und ohne Familie im März 2006.

C. Buttgereit

Rückmeldung

2006, 2 Seiten
Signatur: 2006SY1018D

Rückmeldungen der Teilnehmenden zum 7. Symposion des Instituts für systemische Beratung Professionalität und Lebensentwürfe mit und ohne Familie ...

A. Messmer

Steuerungs- und Ordnungsmodell: der Regietetraeder

Institutsschrift, 2006, 5 Seiten
Signatur: 2006SI0090Dna

Wenn traditionelle Ordnungen und Orientierungen verloren gehen (z.B. traditionell arbeitsteilige Strukturen, überschaubare Berufs- und ...

B. Schmid / J. Krizanits

Eckpunkte für meinen systemischen Ansatz

Interview, 2005, 4 Seiten
Signatur: 2005SD0404D

Bernd Schmid über die Wurzeln und Hintergründe sowie Schwerpunkte seiner gelebten systemischen Professionalität.

B. Schmid English

Inspiring background images and the use of the theatre metaphor in professional coaching

Institutsschrift, 2005, 11 Seiten
Signatur: 2005SI0107E

Paper for the 12th European Mentoring and Coaching Conference, 30.11.-01./02.12.2005 in Zürich.  

B. Schmid

Rituale

Galerietext, 2005, 1 Seiten
Signatur: 2005SG0318D

Rituale: Schöpfkellen für Sinn oder Feuer der Evolution? Nicht ganz ernst gemeinte Einfälle zum Thema

B. Schmid

Sinnstiftende Hintergrundbilder und die Theatermetapher im Coaching

Institutsschrift, 2005, 9 Seiten
Signatur: 2005SI0108D

Vortrag anlässlich des Symposions des Milton-Erickson-Instituts Heidelberg Die Kraft innerer Bilder und Visionen vom 30.09.-01.10.2005.

Aus dem Netzwerk des isb

Spontane Einfälle zum Thema Störungen

Galerietext, 2005, 2 Seiten
Signatur: 2005SG0317D

In Vorbereitung des Profile-Heftes 09/2005 wurden Netzwerker des Instituts für systemischeBeratung, Wiesloch zum Thema Störungen befragt. Hier ...

B. Schmid

Störungen - Beeinträchtigung oder Entwicklungsanreiz?

Institutsschrift, 2005, 12 Seiten
Signatur: 2005SI0096D

Die meisten Schulen gehen davon aus, dass gestörte Wirklichkeitsbezüge und gestörter Lebensvollzug bzw. gestörtes Empfinden die Folge von nicht ...

K. Wengel / J. Hipp

Veränderungsbegleitung mit Dialog

Buchveröffentlichung, 2005, 7 Seiten
Signatur: 2005SV0711D

Die Einführung von Dialog in Profit- und Non-Profit-Organisationen löst nach unserer Erfahrung oft große Verheißungen aus: Genau so müsste ...

B. Schmid / M. von Kibèd / I. Zunker

Verzweifeln - eine professionelle Kompetenz?

Institutsschrift, 2005, 8 Seiten
Signatur: 2005SI0316D

Matthias Varga v. Kibèd und Bernd Schmid im Gespräch.

B. Schmid / A. Messmer

Das Perspektiven-Ereignismodell zur gedanklichen Strukturierung von Innovationsprozessen

Institutsschrift, 2004, 13 Seiten
Signatur: 2004SI0092D

Wenn bei Innovationsvorhaben Perspektiven nicht genügend herausgearbeitet werden, sondern eher schnell Maßnahmen ergriffen werden, lassen diese oft ...

B. Schmid

Die Theatermetapher in der Praxis

Institutsschrift, 2004, 15 Seiten
Signatur: 2004SI0090D

Unser bisheriges Wissen über notwendige Voraussetzungen, hilfreiche Rahmenbedingungen und unabdingbare Aufwendungen für die Sicherung des Erfolgs ...

T. Gutknecht

Identität und Wirklichkeit

2004, 18 Seiten
Signatur: 2004SY1014D

Philosophische Reflexionen zur Eröffnung des Festsymposions zum 20jährigen Jubiläum des Instituts für systemische Beratung in Wiesloch am 18.Juni ...

J. Hipp / K. Wengel

Karrieremosaik - Orientierung auf dem Berufs- und Karriereweg

Buchveröffentlichung, 2004, 7 Seiten
Signatur: 2004SV0710D

Das Karrieremosaik ist ein Diagnose-Tool, das Orientierung gibt, bezogen auf welche beruflichen Dimensionen beim Klienten eine Neu- bzw. ...

L. Dehm

Qualitative Evaluation des Trainingstransfers bei Absolventen des isb

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 2004, 139 Seiten
Signatur: 2004SW0612D

Diplomarbeit am Lehrstuhl für Psychologie I der Universität Mannheim.

B. Schmid

Rituale: Schöpfkellen für Sinn oder Feuer der Evolution?

Galerietext, 2004, 2 Seiten
Signatur: 2004SG0318D

Der Kongress zur Dynamik und Wirksamkeit von Ritualen des SFB 619 der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg vom 14.-17. Oktober 2004.

B. Schmid / A. Messmer

Dialogische Kommunikation

Institutsschrift, 2003, 11 Seiten
Signatur: 2003SI0057D

Die Ausbalancierung von Sach- und Beziehungsorientierung im Unternehmen. Bei der Gestaltung von Innovationsprozessen in Organisationen besteht ein ...

J. Hipp

Die narrative Denkrichtung in der Beratung

Institutsschrift, 2003, 7 Seiten
Signatur: 2003SI0065D

Aus der narrativen Perspektive werden Organisationen nicht beschrieben als kybernetische oder biologische Systeme, in denen die Mitglieder ...

B. Schmid / C. von Velasco (geb. Knobling)

Ich-Du und Ich-Es Orientierung

Galerietext, 2003, 6 Seiten
Signatur: 2003SG0310D

Ein Interview von Cornelia von Velasco (geb. Knobling) mit Bernd Schmid.  

B. Schmid

Kontrolldynamik, Treibsand und fiktive Wirklichkeiten

Institutsschrift, 2003, 13 Seiten
Signatur: 2003SI0084D

In diesem Artikel sollen die Erfahrungen mit drei Wirklichkeitsstilen dargestellt werden, die in der Persönlichkeitsberatung wie auch sonst im ...

B. Schmid

Marathon

Galerietext, 2003, 6 Seiten
Signatur: 2003SG0088D

Beitrag zum Diskussionsforum des forum humanum (2008)

B. Schmid / A. Messmer

Perspektiven von Teamentwicklung

Institutsschrift, 2003, 13 Seiten
Signatur: 2003SI0055D

Im vorliegenden Artikel wird Teamentwicklung aus Sicht der Autoren in einen historischen Entwicklungskontext gestellt und drei Grundperspektiven der ...

B. Schmid

Wissensmanagement - eine Kulturperspektive

Institutsschrift, 2003, 5 Seiten
Signatur: 2003SI0083D

Es werden bekannte Fragestellungen der Organisations- und Personalentwicklung jetzt als Wissensprobleme behandelt. Man kannte sie bisher als Fragen ...

B. Schmid

Am Zaun. Persönliche Essays

Buch, 2002, 125 Seiten
Signatur: 2002SG0419D

Am Zaun meint am Rande der Welten, das Schauen auf Sphären dahinter, auf private Lebenswege hinter fachlichem Engagement, auf Intuitionen und ...

T. Gutknecht

Erfolg: Im Schatten des Glücks - im Visier des Neids

Galerietext, 2002, 12 Seiten
Signatur: 2002SG0308D

Dem Erfolg auf der Spur - Etappenziel oder Marathonlauf? ... Denn ganz offenkundig war es das Ziel der Veranstalter, der Moderatorin und der übrigen ...

M. Hänsel / A. Zeuch / J. Schweitzer

Erfolgsfaktor Intuition

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 2002, 12 Seiten
Signatur: 2002SW0100D

Intuition hat gerade auch in wirtschaftlichen und organisationellen Kontexten eine wichtige Bedeutung, da intuitives Vorgehen eine Ergänzung zu rein ...

B. Schmid / J. Hipp

Fünf Perspektiven für erfolgreiches Coaching

Institutsschrift, 2002, 5 Seiten
Signatur: 2002SI0045D

In diesem Aufsatz werden fünf Perspektiven beschrieben, die sich als bedeutsam für erfolgreiches Coaching herausgestellt haben.

T. Gutknecht

Identität im Zeitalter der Innovationen

2002, 25 Seiten
Signatur: 2002SY1004D

Vortrag beim 4. Symposion des Instituts für systemische Beratung Als wär's ein Stück von mir... Spuren suchen, Spuren hinterlassen im Beruf im ...

M. Hänsel

Intuition als Beratungskompetenz in Unternehmen

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 2002, 250 Seiten
Signatur: 2002SW0608D

Die Kernthematik dieser Arbeit beschäftigt sich mit der Frage nach der Entwicklung intuitiver Kompetenz im Rahmen de Fortbildung im Bereich der ...

B. Schmid

Organisationskultur und Professionskultur - Überlegungen zu Zeichen am Horizont

Institutsschrift, 2002, 14 Seiten
Signatur: 2002SI0047D

Zur den Begriffen Organisationsentwicklung und zur Personalentwicklung hat sich in jüngster Zeit Kulturentwicklung (OE) hinzugesellt. Was kann ...

B. Schmid

Stimmungsbalance

Galerietext, 2002, 3 Seiten
Signatur: 2002SG0081D

Gedanken von B. Schmid zur weihnachtlichen Zeit der Arbeitslosigkeit

I. Zunker

Über das Fragmentarische

Institutsschrift, 2002, 2 Seiten
Signatur: 2002SI0082D

Das Fragment zwischen Kulturwissenschaften und Organisationsalltag.

W. Slupetzky

Wo ist der Unterschied, der einen Unterschied macht? - Der systemische Ansatz in der Beratung

Institutsschrift, 2002, 34 Seiten
Signatur: 2002SI0013D

Der vorliegende Text ist ein Versuch, die Auswirkungen des systemischen Ansatzes in seiner wirklichkeitskonstruktiven Dimension auf die Rolle der ...

B. Schmid / K. Wengel

Die Theatermetapher - Perspektiven für Coaching und Personalentwicklung

Institutsschrift, 2001, 15 Seiten
Signatur: 2001SI0037D

Steigende Komplexität und immer schnellere Veränderungen der Arbeitssituationen führen zu vielfältig gestiegenen Rollenanforderungen. ...

B. Schmid

Ich lerne, also bin ich

Interview, 2001, 7 Seiten
Signatur: 2001SD0402D

Ein Portraitinterview mit Bernd Schmidt für die LO - Lernende Organisation.

B. Schmid

Der systemische Ansatz in Training und Beratung

Institutsschrift, 2000, 5 Seiten
Signatur: 2000SI0036D

Systemische Denk- und Handlungsmodelle wurden im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung (Training, Bildung und Beratung) - aber auch im ...

C. Stark

Energiemanagement von Trainern unter besonderen Anforderungsbedingungen

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 2000, 8 Seiten
Signatur: 2000SW0607D

Eine qualitative Untersuchung zu Anforderungen im Seminarkontext und Strategien ihrer Bewältigung in zusammengefasster Form.

B. Schmid / J. Hipp

Individuation und Persönlichkeit als Erzählung

Institutsschrift, 1999, 16 Seiten
Signatur: 1999SI0025D

In diesem Artikel soll im Besonderen die Entwicklung berufsbezogener Sinnerzählungen in den Blick genommen werden. Bin ich beruflich auf dem ...

B. Schmid / M. Hänsel

Intuition

Interview, 1999, 26 Seiten
Signatur: 1999SD0409D

Bernd Schmidt im Interview mit Markus Hänsel.

B. Schmid / H. Fink / F. Althoff

Prozessbegleiter als Lernberater für lernende Schulen - Wie lernen Menschen und Systeme?

Interview, 1999, 8 Seiten
Signatur: 1999SD0410D

Frank Althoff und Heinz Lenz interviewen Schmid und Hans Fink zum Thema: Prozessbegleiter als Lernberater für lernende Schulen - Wie lernen Menschen ...

B. Schmid / J. Hipp

Anforderungen an Persönlichkeit und Dienstleistungen in einer komplexen Welt

Institutsschrift, 1998, 6 Seiten
Signatur: 1998SI0062D

Hervorstechendes Merkmal der postmodernen Gesellschaft ist eine fast explosionsartige Zunahme von Dynamik und Komplexität. Die Zeitperspektiven und ...

B. Schmid / J. Hipp

Anwesenheit und Kraftfeld

Institutsschrift, 1998, 3 Seiten
Signatur: 1998SI0060D

Um sich innerhalb von Komplexität und Dynamik orientieren und einen eigenen Platz finden zu können, scheint es uns mehr und mehr bedeutsam, den ...

B. Schmid / S. Caspari

Das Drei-Welten-Persönlichkeitsmodell

Institutsschrift, 1998, 25 Seiten
Signatur: 1998SI0074D

Das Drei-Welten-Persönlichkeitsmodell hat den Vorteil, dass man problemlos auf andere Beschreibungsarten wie der inneren Steuerungsdynamik oder der ...

B. Schmid

Der schöpferische Dialog anhand von Träumen

Institutsschrift, 1998, 31 Seiten
Signatur: 1998SI0802D

Transkript eines Seminars.

B. Schmid / J. Hipp

Gedanken zu Möglichkeiten der Dynamisierung von Wandel in Organisationen

Institutsschrift, 1998, 6 Seiten
Signatur: 1998SI0063D

Zur Beschreibung von Veränderungen in Organisationen werden in neuster Zeit zunehmend Theorien der Selbstorganisation herangezogen. Phänomene ...

M. Portele / A. Thielen

Gruppenprozesse - Phasen der Gruppenentwicklung

Institutsschrift, 1998, 6 Seiten
Signatur: 1998SI0066D

Alle Gruppenprozesse durchlaufen erfahrungsgemäß verschiedene Phasen oder Stadien der Entwicklung. Ein wesentlicher Problembereich, mit denen sich ...

B. Schmid / S. Sabine

Professionalität im Bereich Humanressourcen

Institutsschrift, 1998, 19 Seiten
Signatur: 1998SI0070D

Im Bereich Humanressourcen entstehen überwiegend neue Berufsbilder, beziehungsweise werden vorhandene neu konzipiert und kreativ weiterentwickelt. ...

P. Fauser / B. Schmid

Teamberatung aus systemischer Sicht / Teamentwicklung aus systemischer Perspektive

Buch, 1998, 261 Seiten
Signatur: 1998SY0706D

Die vorliegende Schrift zeigt in umfassender Weise die Arbeit einer Teamentwicklung einer Fortbildungsabteilung in einem Großunternehmen. Die Arbeit ...

K. Wengel

Unternehmen und ihre Mitglieder im Spannungsfeld von Komplexität, Dynamik und sich wandelnden Werten

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 1998, 141 Seiten
Signatur: 1998SW0606D

Ein Professionalisierungsmodell und exemplarische Veranschaulichung.

B. Schmid / J. Hipp

Vertikale und horizontale Fokussierungen

Institutsschrift, 1998, 4 Seiten
Signatur: 1998SI0064D

Die narrative Denkrichtung konzipiert den Menschen als einen Erzähler, der sich durch Erzählungen Wirklichkeit erschafft, verständlich macht und ...

B. Schmid / S. Caspari

Zugänge zur Wirklichkeit

Institutsschrift, 1998, 13 Seiten
Signatur: 1998SI0072D

Aus der wirklichkeitskonstruktiven Perspektive wird Wirklichkeit als von einem Beobachter und dessen Erkenntnisapparat abhängig konzipiert. ...

B. Schmid / J. Hipp

Innovation in Szene setzen - Design und Regie für Management und Beratung am Beispiel integrierter Personalarbeit

Institutsschrift, 1997, 12 Seiten
Signatur: 1997SI0021D

Design und Regie für Management und Beratung am Beispiel Integrierter Personalarbeit. Die vorliegende Arbeit will die Dichotomie zwischen ...

B. Schmid

Chancen für Innovationen?

Galerietext, 1996, 3 Seiten
Signatur: 1996SG0319D

Eine Anfrage für Changemanagement-Beratung  

R. Osterchrist

Professionalisierung im Bereich Humanressourcen

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 1996, 109 Seiten
Signatur: 1996SW0605D

Eine qualitative Untersuchung zu Lern? und Veränderungsprozessen im Rahmen der Ausbildung zum systemischen Berater. Diplomarbeit am Lehrstuhl für ...

R. Osterchrist

Zusammenfassung einer qualitativen Evaluation der Curricula am isb

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 1996, 7 Seiten
Signatur: 1996SW0103D

Eine Empirische Untersuchung zu Lern- und Veränderungsprozessen in den Curricula des Instituts für systemische Beratung am Beispiel des Curriculums ...

W. Jokisch

Die Angst der Männer vor den Frauen

Institutsschrift, 1995, 4 Seiten
Signatur: 1995SI0086D

Wir Männer brauchen wesentliche Begegnungen mit anderen Männern, um angesichts unserer natürlichen Furcht und neurotischen Angst vor Frauen, ...

B. Schmid

Fragebogen nach Max Frisch

Institutsschrift, 1995, 1 Seiten
Signatur: 1995SI0713D

Fragebogen nach Max Frisch zur beruflichen Zufriedenheit von Mitarbeitern in Unternehmen.

J. Hipp

Professionalisierung im Bereich Human-Resources

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 1995, 113 Seiten
Signatur: 1995SW0604D

Neue Anforderungen an Organisationen, verursacht durch eine Explosion von Komplexität und Dynamik, spielen dabei eine bedeutende Rolle. Es wird ...

B. Schmid

Wege in die Zukunft?

Institutsschrift, 1995, 14 Seiten
Signatur: 1995SI0014D

Die Anforderungen an Flexibilität und Dynamik sind in Organisationen enorm gestiegen. Professionelle im Bereich PE, OE, Training und Beratung ...

J. Hipp

Zusammenfassung einer quantitativen Evaluation der Curricula am isb

Qualifikationsschriften/wissenschaftliche Arbeiten, 1995, 8 Seiten
Signatur: 1995SW0102D

Evaluation des Curriculums systemische Beratung bestehend aus einem einjährigen Grundkurs und anschließend einem einjährigen Aufbaukurs. Ziel der ...

B. Schmid

Das Drei-Welten-Modell

Institutsschrift, 1994, 4 Seiten
Signatur: 1994SI0015D

Das Drei-Welten-Modell beschreibt eine als in Rollen in drei Welten gelebte und entwickelte Persönlichkeit. Unterschieden werden die Privatwelt, die ...

B. Leidner

Der Dreiecksvertrag in der (betrieblichen) Weiterbildung

Institutsschrift, 1994, 9 Seiten
Signatur: 1994SI0032D

Der Begriff Dreiecksvertrag kommt aus dem Berufsfeld der Psychotherapeuten. Fanita English, eine der bedeutenden Vertreterinnen der ...

S. Caspari

Der dritte Schwan - Grundgedanken zur TA aus systemischer Sicht

Institutsschrift, 1994, 14 Seiten
Signatur: 1994SI0079D

Die systemische Transaktionsanalyse wie sie von Bernd Schmid vertreten wird, hat ihre Ursprünge neben der Transaktionsanalyse in der systemischen ...

B. Schmid English

Transactional Analysis and Social Roles

Institutsschrift, 1994, 15 Seiten
Signatur: 1994SI0194E

In this article the most important TA concepts will be described in such a way that they do not automatically convey the ideas and attitudes of ...

B. Schmid

Dilemmata, Ökonomie und Ökologie im Umfeld unserer Profession

Institutsschrift, 1993, 5 Seiten
Signatur: 1993SI0034D

Mehr denn je hat Lernen etwas damit zu tun, komplexe Zusammenhänge als Orientierung in Bewertungs- und Entscheidungsprozesse einzubeziehen: solche ...

B. Schmid

Ganzheitlichkeit und Komplexitätssteuerung

Institutsschrift, 1992, 4 Seiten
Signatur: 1992SI0009D

Dieser Aufsatz entstand 1991 ursprünglich auf eine Anfrage hin, ob nicht etwas zum Thema Ganzheitlichkeit beigetragen werden könnte. Hierin drückt ...

B. Schmid

Wirklichkeitsverständnisse und die Steuerung professionellen Handelns in der Organisationsberatung

Institutsschrift, 1992, 14 Seiten
Signatur: 1992SI0010D

Der Autor tritt durch die geistige Rehabilitation des Prinzips der Konstruktion und der Möglichkeit des Steuerns einer gelegentlich unbedacht ...

B. Schmid

Die professionelle Begegnung - Nachdenken aus der systemischen Perspektive

Institutsschrift, 1991, 13 Seiten
Signatur: 1991SI0181D

Die Wirklichkeit und Selbstorganisation des Therapeuten-Systems werden völlig von der Wirklichkeit und der Selbstorganisation des Klienten-Systems ...

B. Schmid

Kaum Unterschiede, die Unterschiede machen

Zeitschriftenveröffentlichung, 1991, 8 Seiten
Signatur: 1991SZ0705D

Der Text als professionell fundierter Kommentar zu Konstruktivistisches Coaching.

B. Schmid

Eine neue TA: Leitgedanken zu einem erneuerten Verständnis unseres professionellen Zugangs zur Wirklichkeit

Institutsschrift, 1990, 17 Seiten
Signatur: 1990SI0182D

Es wird eine grundsätzliche Trennung von Struktur- und Funktionsmodellen und eine Erweiterung auf universale funktionale Kategorien vorgeschlagen. ...

B. Schmid

Letzte Mahnungen vor dem Auftritt

Galerietext, 1990, 1 Seiten
Signatur: 1990SG0307D

Regieanweisungen vor dem Bühneneinsatz

B. Schmid

Persönlichkeits-Coaching - Beratung für die Person in ihrer Organisations-, Berufs- und Privatwelt

Institutsschrift, 1990, 7 Seiten
Signatur: 1990SI0006D

Das Bedürfnis, die verschiedenen Lebenswelten und die Unterschiedlichkeit ihrer Bezüge deutlich zu machen, und in eine sprachliche Ordnung zu ...

B. Schmid / P. Fauser

Supervision nach dem Toblerone-Modell im Praxisfeld Organisation

Institutsschrift, 1990, 14 Seiten
Signatur: 1990SI0187D

Dieser Beitrag geht von einer Supervision für das Praxisfeld Organisation aus. Zunächst wird der organisatorische Kontext der Praxisarbeit ...

B. Schmid

Zwickmühlenkonzept

Institutsschrift, 1990, 21 Seiten
Signatur: 1990SI0077D

Eine Zwickmühle ist ein Muster im Bezugsrahmen einer Person, innerhalb dessen Lösungen für ein Problem oder die Gestaltung einer Beziehung ...

B. Schmid

Der Einfluss von Mannsein oder Frausein auf das therapeutische System

Institutsschrift, 1989, 5 Seiten
Signatur: 1989SI0085D

Ausgehend von einem Traumbeispiel wird Mannsein oder Frausein als seelischer Ort definiert, von dem aus sich Persönlichkeit und soziale Rollen ...

B. Schmid

Die wirklichkeitskonstruktive Perspektive - Systemisches Denken und Professionalität morgen

Institutsschrift, 1989, 15 Seiten
Signatur: 1989SI0004D

Der Aufsatz Die wirklichkeitskonstruktive Perspektive entstand aus einem Vortrag, zu dem Bernd Schmid im Juni 1989 auf die Fachtagung des DAGG/ÖGGG ...

B. Schmid

Geschlechtsidentität - eine seelische Perspektive

Institutsschrift, 1989, 10 Seiten
Signatur: 1989SI0039D

In diesem Beitrag geht es um Mannsein und Frausein, also der Frage der Geschlechtsidentität, als eine seelische Perspektive. Es geht nicht um ...

B. Schmid English

Impact of being a man or being a woman on the therapeutic system

Institutsschrift, 1989, 6 Seiten
Signatur: 1989SI0201E

The topic focuses on being a man or a woman. Therefore the author will approach the issue in terms of male or female personality, in terms of ...

B. Schmid / P. Fauser

Kontextbewusstsein und Fokusbildung in einem Trainingsseminar

Institutsschrift, 1989, 13 Seiten
Signatur: 1989SI0185D

Im Aufsatz wird ein viertägiges Fortbildungs-Seminar skizziert, das die Autoren für ein Industrieunternehmen durchführten. Hierbei wird weniger ...

B. Schmid English

The Toblerone Model of Competence for Transactional Analysis

Institutsschrift, 1988, 6 Seiten
Signatur: 1988SI0203E

About the items of the written TA-examination for Candidates

B. Schmid

Zwickmühlen und der Dilemma-Zirkel

Institutsschrift, 1988, 2 Seiten
Signatur: 1988SI0106D

Der Artikel bietet eine Zusammenfassung der Grundideen des Zwickmühlen-Artikels und dabei einige Gedanken, die ser Autor sich hinsichtlich der ...

B. Schmid

Gegen die Macht der Gewohnheit. Systemische und wirklichkeitskonstruktive Ansätze in Therapie, Beratung und Training

Institutsschrift, 1987, 21 Seiten
Signatur: 1987SI0003D

Der Autor stellt in diesem Artikel die konstitutiven Elemente systemischer Beratung und Therapie dar. Ein Orientierungsschema soll helfen sich in der ...

B. Schmid

Die Rolle der Eigentherapie in der Ausbildung zum Transaktionsanalytiker

Buchveröffentlichung, 1986, 10 Seiten
Signatur: 1986SV0198D

Der Aufsatz erörtert die Frage, ob - und v.a. auch wie viel - Eigentherapie im Rahmen einer psychotherapeutischen Ausbildung im Sinne einer ...

B. Schmid / K. Jäger

Zwickmühlen. Oder: Wege aus dem Dilemma-Zirkel

Institutsschrift, 1986, 12 Seiten
Signatur: 1986SI0191D

Der Artikel beschreibt das sogenannte Zwickmühlenspiel, in Anlehnung an Bernes corner-game (Games people play) als dysfunktionales Verhaltensmuster, ...

B. Schmid / K. Jäger English

Breaking through the Dilemma-Circle

Institutsschrift, 1984, 13 Seiten
Signatur: 1984SI0193E

In this article we examine the dynamics, the logic and the background of the dilemma experience and behavior. We will also show ways to undo the ...

C. Rauen Leseprobe

Coaching Tools I - Erfolgreiche Coaches präsentieren 60 Interventionstechniken aus ihrer Coaching-Praxis

Buch, 10. , 13 Seiten
Signatur: 2017SB0263DnL

Namhafte Persönlichkeiten der deutschsprachigen Coaching-Szene beschreiben ihre bevorzugten Interventionstechniken. Jedes einzelne Tool ist ...

B. Schmid

Überblick über psychologische Schulen

Institutsschrift, 50 Seiten
Signatur: 0000SI0078D

Der Autor hält eine Umschau und auch einen Rückblick zu den Schulen, die von der psychologischen Seite her Orientierungsfiguren für ihn waren. Das ...

B. Schmid

Verständnis von Wirklichkeit, Führung und Beziehungsgestaltung aus der Sicht klassischer Neurosenlehre

Galerietext, 3 Seiten
Signatur: 0000SG0335D

Neurotische Mechanismen sind Charakteristika des Umgangs mit Wirklichkeit und Beziehungen, die unabhängig von ihrer Erklärung aus der Entwicklung ...

Videos

M. Harder

Dein Körper führt!

Vortrag, Hamburg, Symposium isb Nord, 2018, 00:24:51
Signatur: 2018VV1411D

Marie Harder zeigt beim isb Nord Symposium 2018, wie es mit kleinen Interventionen möglich wird, schnell wieder zur eigenen Mitte und einer ...

V. Köhninger

Strategieentwicklung aus systemischer Perspektive

Vortrag, Leimen, PionierLabor, 2018, 00:51:50
Signatur: 2018VV1053D

Volker Köhninger spricht beim PionierLabor 2018 über Strategieentwicklung und wie man sie aus systemischer Perspektive entwickeln und gestalten ...

J. Johannsen

Agilität und Komplexität

Vortrag, Hamburg, isb Nord Symposium, 2017, 00:20:14
Signatur: 2017VV1064D

Im Impulsvortrag zu Agilität und Komplexität bietet Jaakko Johannsen Leitgedanken zum Thema an, die eine Verortung der Schlagworte ermöglichen. ...

Impressionen vom Symposium isbNord

Teaser, Hamburg, isb Nord Symposium, 2017, 00:02:51, 00:11:17
Signatur: 2017VT1066D

Impressionen vom ersten Symposium der Initiative isb Nord am 16.9.2017 in Hamburg.

Open Innovation Workshop am isb

Teaser, Wiesloch, 2017, 00:03:56
Signatur: 2017VT1058D

Impressionen zum Open Innovation Workshop im November 2017

B. Schmid

System-Lernen

Vortrag, Rauenberg, PionierLabor, 2017, 01:22:51
Signatur: 2017VV1073D

Beim isb PionierLabor am 14./15. Juli 2017 sprach Bernd Schmid über Integrative Lernkultur von Individuen und Systemen

C. von Velasco / T. Veith

Thorsten Veith auf einen Espresso mit Cornelia von Velasco

Interview/Gespräch, Wiesloch, 2017, 00:07:51
Signatur: 2017VX1057D

Thorsten Veith und Cornelia von Velasco sprechen bei einem Espresso über Lebensfreude und Lebensleidenschaft und wie diese uns beim Lernen und in ...

B. Schmid / E. Schein English

Edgar Schein, Discussing Approaches, Part 1, Didactical Tools

Interview/Gespräch, San Mateo, INOC Interview Tour 2016, 2016, 00:12:19
Signatur: 2016VX1392E

In preparation for the 2nd INOC-Meeting 2016 in Wiesloch, Germany, Dr. Bernd Schmid visited Edgar Henry Schein (born March 5, 1928), a former ...

B. Schmid / D. Rohr / J. Kriz

Gelingende Kommunikation

Vortrag, Köln, Tagung Gelingende Kommunikation, 2016, 02:00:16
Signatur: 2016VV1126D

Vortrag von Bernd Schmid, gehalten auf der Tagung Gelingende Kommunikation mithilfe von systemisch-humanistischen (Beratungs-)Ansätzen am 22.10.2016 ...

B. Schmid

Herausforderung Transformation (Workshop)

Workshop, Mannheim, EduAction 2016, 2016, 01:13:58
Signatur: 2016VW1136D

Workshop auf der EduAction 2016. Nach Panel und Diskurs hatten die Teinehmer die Möglichkeit, sich im Workshop auf den Fokus Transformation im ...

B. Schmid / P. Hawkins / G. Goeta English

Hologracy and hierarchy: Peter Hawkins, Gianfranco Goeta and Bernd Schmid (INOC), Part 15

Interview/Gespräch, Wiesloch, INOC Meeting 2016, 2016, 00:06:36
Signatur: 2016VX1354E

Hologracy and hierarchy: At the 2nd INOC-Meeting 2016 in Wiesloch, Germany, Dr. Bernd Schmid interviewed Peter Hawkins, Professor for Leadership, ...

B. Schmid / E. Schein English

Interviewing Edgar Schein, Part 05, Culture of management

Interview/Gespräch, San Mateo, INOC Interview Tour 2016, 2016, 00:01:59
Signatur: 2016VX1399E

In preparation for the 2nd INOC-Meeting 2016 in Wiesloch, Germany, Dr. Bernd Schmid visited Edgar Henry Schein (born March 5, 1928), a former ...

B. Schmid / G. Bushe English

Interviewing Gervase Bushe, Part 03, Leading through design

Interview/Gespräch, Vancouver, INOC Interview Tour 2016 , 2016, 00:04:27
Signatur: 2016VX1380E

In preparation for the 2nd INOC-Meeting 2016 in Wiesloch, Germany, Dr. Bernd Schmid visited Gervase R. Bushe, PhD, Professor of leadership and ...

B. Schmid / G. Bushe English

Interviewing Gervase Bushe, Part 06, Pilots and programs

Interview/Gespräch, Vancouver, INOC Interview Tour 2016 , 2016, 00:03:43
Signatur: 2016VX1383E

In preparation for the 2nd INOC-Meeting 2016 in Wiesloch, Germany, Dr. Bernd Schmid visited Gervase R. Bushe, PhD, Professor of leadership and ...

B. Schmid

Kultur und Lernen in Organisationen

Vortrag, Stuttgart, Workshop bei Cum Nobis, 2016, 03:01:20
Signatur: 2016VV1121D

Workshop, gehalten am systemischen Tag von Cum Nobis am 14.10.2016 im Waldhotel Stuttgart.

B. Schmid / T. Veith

Lernkultur in Unternehmen

Workshop, Heidelberg, EduAction 2016, 2016, 02:56:05
Signatur: 2016VW1135D

Workshop von Bernd Schmid und Thorsten Veith im Rahmen der EduAction 2016 am 2.7.16 in der SRH Heidelberg.

T. Veith / V. Köhninger / L. Sobez

Theatermetapher, Rollen

Lehrinhalte/Methodendemonstration, Wiesloch, 2016, 00:03:42
Signatur: 2016VL1127D

Thorsten Veith und Volker Köhninger über Theatermetapher und Rollen in Bezug auf Executive Coaching.

M. Schwemmle

Zehn bewährte isb-Konzepte

Lehrinhalte/Methodendemonstration, Wiesloch, 2016, 00:28:30
Signatur: 2016VL1138D

Markus Schwemmle stellt zehn bewährte isb-Konzepte vor.

G. Mohr

Multi-Level-Coaching

Vortrag, Heidelberg, DBVC Sommercamp 2015, 2015, 01:16:21
Signatur: 2015VV1168D

Günther Mohr stellt sein Konzept zum Multi-Level Coaching und seine eigenen Erfahrungen in der Anwendung des Konzepts vor und lädt Teilnehmer zu ...

B. Schmid English

Some Systemic Concepts for Organizational Work

Vortrag, Chennai, India, 2015, 01:28:08
Signatur: 2015VV1152E

Bernd Schmid presents the theatre metaphor, Personality and Relationships, The role concept of personality, Three worlds model of personality, ...

M. Thomaschek

Syst. Organisations- und Projektstrukturaufstellungen

Vortrag, Heidelberg, DBVC Sommercamp 2015, 2015, 01:11:06
Signatur: 2015VV1162D

Michael Thomaschek stellt die Projektstrukturaufstellung und ihre Anwendungsmöglichkeiten in Abgrenzung zur allgemeinen Systemischen Aufstellung vor.

B. Schmid English

The Systemic Approach

Vortrag, Chennai, India, 2015, 03:46:29
Signatur: 2015VV1156E

Bernd Schmid presents the Systemic Approach, answers Questions and gives Examples for his Work. Then he gives a live Learning Conversation and wraps ...

B. Schmid / G. Schmidt

Die Rolle der Selbstreflexion und ihre Durchführung beim Coaching

Interview/Gespräch, Heidelberg, 2014, 00:08:28
Signatur: 2014VX1192D

Teil 5 des Interviews von Dr. Bernd Schmid und Dr. Gunther Schmidt durch Alica Ryba und Daniel Pauw,

B. Schmid

Persönlichkeit ohne Psychologie?!

Workshop, Heidelberg, Mentales Stärken 2014, 2014, 02:17:04
Signatur: 2014VW1182D

Workshop mit Bernd Schmid beim Kongress Mentales Stärken 2014 in Heidelberg. Wie kann Persönlichkeit ohne psychologische Konzepte gesehen und ...

B. Schmid / G. Schmidt

Schlüsselerlebnisse für den eigenen Lernprozess

Interview/Gespräch, Heidelberg, 2014, 00:31:34
Signatur: 2014VX1196D

Teil 4 des Interviews von Dr. Bernd Schmid und Dr. Gunther Schmidt durch Alice Ryba und Daniel Pauw.

M. Minor / T. Veith

Auftragsklärung unter schwierigen Bedingungen, isb Online Event

Live-Demonstration, Wiesloch, 2013, 00:03:54
Signatur: 2013VD1270D

isb Online Event: Marc Minor schildert einen erlebten Fall von Auftragsklärung im Unternehmen und beschreibt, wie er diese angegangen ist. Dabei ...

B. Schmid / N. Bussmann

Das gesamte Interview

Interview/Gespräch, Wiesloch, 2013, 00:33:11
Signatur: 2013VX1146D

Nicole Bussmann interviewt Bernd Schmid zum Erhalt des Life Achievement Awards der Weiterbildungsbranche.

B. Schmid

Konzepte des isb im Überblick

Vortrag, Allmannshofen, Kloster Holzen, 2013, 00:33:05
Signatur: 2013VV1260D

Bernd Schmid stellt die Konzepte des isb im kurzen Überblick vor.

B. Schmid

Systemische Traumarbeit

Vortrag, Heidelberg, Tagung Die Kraft von Imaginationen und Visionen, 2012, 2012, 00:56:46
Signatur: 2012VV1143D

Vortrag und Workshop von Bernd Schmid auf der Tagung Die Kraft von Imaginationen und Visionen 2012 in Heidelberg.

B. Schmid

Vorstellung der isb-Kultur

Vortrag, Gießen, Graduiertenzentrum, 2012, 00:46:40
Signatur: 2012VV1141D

Bernd Schmid stellt die am isb entwickelte (Lern-)Kultur vor und wie sie in Unternehmen angewendet werden kann und wirkt.

B. Schmid English

Systemic TA (Group 1)

Workshop, Oxford, Learning Conversations 2011, 2011, 01:38:33
Signatur: 2011VW1328E

Learning Conversations with Bernd Schmid in 2011 in Oxford.

B. Schmid

Systemische Professionalität: Der systemische Ansatz & Steuerung

Workshop, Bad Homburg, 2008, 01:34:22
Signatur: 2008VW1291D

Seminar mit Bernd Schmid: Konzepte für Beratung, Organisation und Psychotherapie, 20.-22.11.2008 in Bad Homburg. 

B. Schmid

Systemische Professionalität: Dilemma, Sinn & Komplexe Wirklichkeiten

Workshop, Bad Homburg, 2008, 01:55:15
Signatur: 2008VW1286D

Seminar mit Bernd Schmid: Konzepte für Beratung, Organisation und Psychotherapie, 20.-22.11.2008 in Bad Homburg. 

Audios

B. Schmid English

isb-Website - Some Systemic Concepts

Vortrag, Chennai, India, 2015, 01:22:26
Signatur: 2015AV1152E

Bernd Schmid presents the theatre metaphor, Personality and Relationships, The role concept of personality, Three worlds model of personality, ...

G. Mohr

Multi-Level-Coaching

Vortrag, Heidelberg, DBVC Sommercamp 2015, 2015, 01:17:37
Signatur: 2015AV1168D

Günther Mohr stellt sein Konzept zum Multi-Level Coaching und seine eigenen Erfahrungen in der Anwendung des Konzepts vor und lädt Teilnehmer zu ...

B. Schmid English

The Systemic Approach

Vortrag, Chennai, India, 2015, 01:17:01
Signatur: 2015AV1156E

Bernd Schmid presents the Systemic Approach, answers Questions and gives Examples for his Work. Then he gives a live Learning Conversation and wraps ...

B. Schmid

Persönlichkeit ohne Psychologie?!

Workshop, Heidelberg, Mentales Stärken 2014, 2014, 01:24:10
Signatur: 2014AW1182D

Workshop mit Bernd Schmid beim Kongress Mentales Stärken 2014 in Heidelberg. Wie kann Persönlichkeit ohne psychologische Konzepte gesehen und ...

B. Schmid

Konzepte des isb im Überblick

Vortrag, Allmannshofen, Kloster Holzen, 2013, 00:33:05
Signatur: 2013AV1260D

Bernd Schmid stellt die Konzepte des isb im kurzen Überblick vor.

B. Schmid

Systemische Traumarbeit

Vortrag, Heidelberg, Tagung Die Kraft von Imaginationen und Visionen, 2012, 00:56:46
Signatur: 2012AV1143D

Vortrag und Workshop von Bernd Schmid auf der Tagung Die Kraft von Imaginationen und Visionen 2012 in Heidelberg.

B. Schmid English

Models for controlling professional approaches

Vortrag, Montreal. ITAA Eric Berne Centenary Conference, 2010, 00:48:48
Signatur: 2010AV2059E

Bernd Schmid talks about Models for controlling professional approaches.

T. Veith

Systemische Beratung und Steuerung in Organisationen

Lehrinhalte/Methodendemonstration, Orientierungstag des isb, 2008, 00:14:37
Signatur: 2008AL2113D

Über das Institut.

B. Schmid

Systemische Professionalität: Der systemische Ansatz & Steuerung

Workshop, Bad Homburg, isb kompakt, 2008, 01:06:34
Signatur: 2008AW1291D

Seminar mit Bernd Schmid: Konzepte für Beratung, Organisation und Psychotherapie, 20.-22.11.2008 in Bad Homburg. 

B. Schmid

Systemische Professionalität: Dilemma, Sinn & Komplexe Wirklichkeiten

Workshop, Bad Homburg, isb kompakt, 2008, 01:40:33
Signatur: 2008AW1286D

Seminar mit Bernd Schmid: Konzepte für Beratung, Organisation und Psychotherapie, 20.-22.11.2008 in Bad Homburg. 

W. Jokisch

Grundformen der Angst

Vortrag, 00:20:04
Signatur: 0000AV2142D

Wolfram Jokisch über die Grundformen der Angst.

Schlüsselbegriffe am isb: Emotionen

Schlüsselbegriffe, 00:01:48
Signatur: 0000AS2050D

Emotionen können in der Beratung nicht in erster Linie als originärer Selbstausdruck verstanden werden, sondern werden in ihrer Bedeutung für die ...

Schlüsselbegriffe am isb: Fokusbildung

Schlüsselbegriffe, 00:02:38
Signatur: 0000AS2051D

Als Fokus bezeichnet man einen Betrachtungsaspekt, unter dem ein Betrachter ein beobachtetes Phänomen abbildet. Es handelt sich also um eine ...

Schlüsselbegriffe am isb: Informationen und Daten

Schlüsselbegriffe, 00:04:20
Signatur: 0000AS2054D

Aus systemischer Perspektive werden Daten von Informationen unterschieden. Zu den Daten wird gerechnet, was in irgendeiner Weise als gegeben ...

Schlüsselbegriffe am isb: Intuition

Schlüsselbegriffe, 00:02:39
Signatur: 0000AS2010D

Intuition ist eine enorme Quelle der Selbstorganisation und -steuerung in der Beratung von Menschen und Systemen. Besonders in hochkomplexen ...

Schlüsselbegriffe am isb: Kontrakt

Schlüsselbegriffe, 00:04:35
Signatur: 0000AS2012D

Ein Grundprinzip der Steuerung von Beratung ist die Arbeit mit Kontrakten (Verträgen). Kontrakte sind auf der Basis freier Entscheidung getroffene ...

Schlüsselbegriffe am isb: Metaprogramme

Schlüsselbegriffe, 00:02:20
Signatur: 0000AS2016D

Hier handelt es sich um die am isb verwendete Lehr- und Lernmethode. Sie ist besonders geeignet, Designerfähigkeiten und Konstruktionsprinzipien zu ...

Schlüsselbegriffe am isb: Organisationsentwicklung - 5 Perspektiven

Schlüsselbegriffe, 00:05:18
Signatur: 0000AS2018D

Wenn OE/PE-Abteilungen Interesse an strategischer Bedeutung haben, ist es wichtig, dass sie Systemlösungen verstehen und unterstützen können. ...

Schlüsselbegriffe am isb: Perspektive-Ereignis

Schlüsselbegriffe, 00:02:20
Signatur: 0000AS2021D

Die Grundidee integrierter Personalarbeit ist, dass ein menschenorientierter und effizienter Umgang mit Menschen in Organisationen nur dadurch zu ...

Schlüsselbegriffe am isb: Professionelle Distanz und professionelles Ankoppeln

Schlüsselbegriffe, 00:02:01
Signatur: 0000AS2024D

Um einen Neuigkeitswert für den Klienten zu haben, müssen die Wirklichkeitsvorstellungen des Beratersystems einen Unterschied machen zu denen des ...

Schlüsselbegriffe am isb: Selbststeuerung

Schlüsselbegriffe, 00:05:56
Signatur: 0000AS2027D

Die Grundannahmen der systemischen und wirklichkeitskonstruktiven Perspektive haben weitreichende Implikationen für die Selbststeuerung von Menschen ...

Schlüsselbegriffe am isb: Steuerung vertikal und horizontal

Schlüsselbegriffe, 00:02:30
Signatur: 0000AS2029D

Denken innerhalb einer bestimmten Ebene oder Inszenierung lässt sich als horizontale Fokussierung bezeichnen. Vertikale Fokussierung meint, ...

Schlüsselbegriffe am isb: Steuerungsdreieck

Schlüsselbegriffe, 00:04:07
Signatur: 0000AS2031D

In professionellen Situationen begegnen Berater einer enormen Komplexität. Diese wird normalerweise durch professionelle Gewohnheiten reduziert. ...

Schlüsselbegriffe am isb: Steuerungsdreieck Erweiterung

Schlüsselbegriffe, 00:01:36
Signatur: 0000AS2030D

Während sich das Steuerungsdreieck der Frage widmet, welche Problemdefinitionen zu welchen Klientensystemen passen und wie daraufhin professionelles ...

Schlüsselbegriffe am isb: Wirklichkeitsbegegnung

Schlüsselbegriffe, 00:02:38
Signatur: 0000AS2041D

Dieses Konzept aus der Cathexis-Schule hilft darüber nachzudenken, was geschieht, wenn zwei Systeme, die sich in unterschiedlichen Wirklichkeiten ...

Schlüsselbegriffe am isb: Wirklichkeitsstil

Schlüsselbegriffe, 00:05:06
Signatur: 0000AS2044D

Neben den konkreten Inhalten der Geschichten, die Menschen über sich selbst erzählen, kann es hilfreich sein, den Stil zu untersuchen, in dem sie ...

V. Köhninger

Steuerungsdreieck

Vortrag, 00:13:21
Signatur: 0000AV2145D

Dieses Audio handelt vom Steuerungsdreieck, dargestellt von Volker Köhninger.

Modelle

B. Schmid

Passung zwischen Mensch und Organisation

Signatur: 2013MX1750D

Schmid

Perspektiven auf Unternehmen

Signatur: 2013MX1798D

B. Schmid English

Dialoguemodel of communication

Signatur: 2006MX1711E

Schmid / Messmer

Coaching Dreieck

Signatur: 2004MX1790D

B. Schmid / Messmer

Coaching Perspektiven

Signatur: 2004MX1707D

B. Schmid / Messmer English

Complementary responsibility in organizations

Signatur: 2004MX1736E

B. Schmid

Designdreieck für Teamcoaching

Signatur: 2004MX1709D

B. Schmid

Designspirale

Signatur: 2004MX1710D

B. Schmid / Messmer English

Four dimensions of a system of responsibilities

Signatur: 2004MX1783E

B. Schmid / Messmer

Perspektiven und Ereignisse im Wechselschritt

Signatur: 2004MX1759D

B. Schmid

Randscharfe Definition

Signatur: 2004MX1761D

B. Schmid / Messmer

Vier Dimensionen eines Verantwortungssystems

Signatur: 2004MX1782D

B. Schmid / Messmer

Zusammenhang zwischen Politik und Wirtschaften

Signatur: 2004MX1788D

B. Schmid / Messmer

Lernmäander

Signatur: 2003MX1741D

B. Schmid / Messmer

Macht und Kulturentwicklung

Signatur: 2003MX1743D

B. Schmid / Messmer

Passungssystemkreis

Signatur: 2003MX1748D

B. Schmid / Messmer

Passungssystemkreis der Funktion

Signatur: 2003MX1749D

B. Schmid / Messmer

Personen System Qualifizierung

Signatur: 2003MX1752D

B. Schmid / Messmer

Steuerung des Teams durch Führung und Kooperation

Signatur: 2003MX1773D

Schmid / Messmer

Teilperspektiven des Unternehmertums

Signatur: 2003MX1804D

Schmid / Messmer

Verschiedene Machtdimensionen als Perspektiven

Signatur: 2003MX1806D

B. Schmid

Dialogmodell der Kommunikation

Signatur: 2002MX1712D

B. Schmid / Wengel

Integration von Inszenierungen

Signatur: 2001MX1730D

B. Schmid / Wengel

Perspektiven der Theatermetapher

Signatur: 2001MX1753D

B. Schmid / Wengel

Perspektiven Ereignis Modell

Signatur: 2001MX1755D

B. Schmid / Wengel

Perspektiven Ereignis Modell 2

Signatur: 2001MX1754D

B. Schmid / Hipp

Metamorphosen der Teamentwicklung

Signatur: 1999MX1746D

B. Schmid / Hipp

Beispiel für fokusspezifische Selektion vertikaler Teams

Signatur: 1998MX1703D

B. Schmid / Hipp

Fünf Perspektiven für OE-PE-Prozesse

Signatur: 1998MX1721D

B. Schmid

Ich-Du-Menschen in Interaktion

Signatur: 1998MX1726D

B. Schmid

Ich-Es-Menschen in Interaktion

Signatur: 1998MX1727D

B. Schmid

Integrierte Begegnung

Signatur: 1998MX1731D

Schmid

Integrierte Machtausübung

Signatur: 1998MX1793D

B. Schmid

Komplementäre Verantwortung in Organisationen

Signatur: 1998MX1737D

B. Schmid

Menschen in Interaktion

Signatur: 1998MX1744D

B. Schmid

Menschen in Interaktion 2

Signatur: 1998MX1745D

B. Schmid

Verhältnis von Ergebnis- und Kulturorientierung in Organisationen

Signatur: 1996MX1781D

B. Leidner

Dreiecksvertrag

Signatur: 1994MX1716D

B. Schmid

Intervision

Signatur: 1994MX1734D

B. Schmid

Intervision 2

Signatur: 1994MX1733D

B. Schmid

Rollenbereiche der Persönlichkeit

Signatur: 1994MX1763D

B. Schmid English

Three world model of personality

Signatur: 1994MX1778E

B. Schmid

Dimensionen der Komplexitätssteuerung (Steuerungsdreieck)

Signatur: 1991MX1715D

B. Schmid

Kulturbegegnungsmodell der Kommunikation

Signatur: 1991MX1738D

B. Schmid

Kulturbegegnungsmodell der Kommunikation 2

Signatur: 1991MX1739D

B. Schmid / Messmer English

Toblerone-Model

Signatur: 1990MX1779E

B. Schmid

Toblerone-Modell

Signatur: 1990MX1780D

B. Schmid / Jäger

Haltungen und Dynamiken im Dilemmazirkel

Signatur: 1986MX1723D

B. Schmid

Rollenmodell der Persönlichkeit

Signatur: 1986MX1765D

B. Schmid / Jäger

Sinnzirkel

Signatur: 1986MX1770D

H. Haken

Instabiles Gleichgewicht

Signatur: 1981MX1729D

Haken

Ordnungsübergänge durch Veränderung der Potenziallandschaften

Signatur: 1981MX1747D

H. Haken

Stabiles Gleichgewicht

Signatur: 1981MX1772D

isb

Bewusst Unbewusst

Signatur: 0000MX1704D

isb

Bezugsrahmenüberlappung

Signatur: 0000MX1706D

isb

Blended Konzept

Signatur: 0000MX1789D

isb English

Communication as cultural encounter

Signatur: 0000MX1708E

isb

Didaktische Maske

Signatur: 0000MX1713D

isb

Führungsperspektiven

Signatur: 0000MX1792D

isb

Horizontale vertikale Teameinbindung

Signatur: 0000MX1724D

isb

Ich Selbst

Signatur: 0000MX1728D

isb

Intensitätsverstärker und Verminderer

Signatur: 0000MX1732D

isb

Kraftfelder Professioneller Kompetenz

Signatur: 0000MX1794D

isb

Levels of communication encounters

Signatur: 0000MX1801E

isb

Logos Ich Du

Signatur: 0000MX1795D

isb English

Personality in terms of the TheatreMetaphor

Signatur: 0000MX1751E

isb

Perspektiven im Orienterungsdialog

Signatur: 0000MX1799D

isb English

Relation of result and culture orientation in organizations

Signatur: 0000MX1762E

isb English

Rolemodel of personality

Signatur: 0000MX1766E

isb

Rollendifferenzierung als Bestandteil professioneller Kompetenz

Signatur: 0000MX1764D

isb

Strategien

Signatur: 0000MX1802D

isb

Supervision

Signatur: 0000MX1775D

isb

Supervision 2

Signatur: 0000MX1774D

isb

Systemische Schleife

Signatur: 0000MX1803D

Didaktisches Material

M. Schwemmle

Balancedimensionen in der Regiearbeit

Fragebogen, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 2015DF3021D

R. Strackbein

Drei-Welten Modell der Persönlichkeit: Führungsrollen

Anwendungsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 2015DA3028D

C. von Velasco

Werkstattarbeit Balance-Dimensionen von Führung und Regie

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 2015DH3449D

In diesem Arbeitsblatt werden Balance-Dimensionen von Führung und Reise während einer Werkstattarbeit erfasst. Dazu zählen Struktur, Fokus, ...

J. Johannsen

Architekturskizze nach PUMA (Projekt-Umfeld-Analyse)

Anwendungsübung, 95-120 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 2014DA3014D

K. Wengel / J. Hipp

Auftragsklärung beim Muster Klagende

Anwendungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 2014DA3020D

J. Hipp

Drei-Welten Modell der Persönlichkeit Rollenkuchen

Anwendungsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 2014DA3029D

A. Kannicht

Teamsitzungen: wesentliche Gestaltungselemente

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 2014DH3424D

Hier sind wesentliche Gestaltungselemente einer Teamsitzung zu finden. Dazu gehören unter anderem das Erstellen einer Agenda, die Benennung eines ...

A. Kannicht

Denken in Ergänzungen: Das Wertequadrat

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 2012DH3452D

Für das Selbststeuerungskonzept prägend ist ein Denken in Ergänzungen. Nur so lassen sich unterschiedliche Perspektiven im Rahmen eines Modells ...

W. Jokisch

Ich-Funktionen-Modell C.G.Jung - Präferenzen erkunden

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 2005DR3530D

isb

10 bewährte Prinzipien für OE-Maßnahmen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3181D

Hier werden die zehn Prinzipien für OE-Maßnahmen des isb vorgestellt: Rahmenklärungen und Kontrakte mit den Entscheidern, Möglichst wenig ...

isb

15 minimale Interventionen mit maximaler Wirkung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3183D

In diesem Handout sind Interventionen für die Beratung zu finden, die eine maximale Wirkung erzeugen. Zum Beispiel können mit „noch nicht“- ...

K. Wengel / J. Hipp

4 A Modell zur Auftragsklärung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3681D

Das 4 A Modell zur Auftragsklärung: Anlass, Anliegen, Auftrag, Annahme-Check.

A. Kannicht / R. Klein

Abschlussintervention-Abschlusskommentar

Handout Input, ohne Angabe
Signatur: 0000DH3186D

Die Methode der Abschlussintervention wurde noch im Geiste der Kybernetik erster Ordnung entwickelt. Die damalige Grundidee: Der Berater/Therapeut ...

A. Messmer

Abstraktionsleiter

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DR3494D

M. Minor

Acht Quellen der Macht (Einzelarbeit)

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3495D

C. von Velasco

Anerkannte Qualitätsstandarts zum Coaching

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3190D

Die anerkannten Qualitätsstandards des Coachings zu Personenzentriertheit, Praxisbezug und Prozess.

isb

Anfangssituation und Erstgespräch

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3191D

Hier werden Anfangsituation und Erstgespräch einer Beratung mit Hilfe von Fragestellungen und Rahmenbedingungen analysiert.

B. Schmid / J. Hipp

Antithetische Haltungen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3004D

Die Dienstleistung systemischer Beratung besteht darin, Unterschiede zu generieren, die für Kunden einen Unterschied machen. Eine der wichtigsten ...

B. Müller-Kalthoff

Arbeiten auf Augenhöhe

Designübung, 15-30 min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DD3143D

A. von Schlippe

Auftragskarussell

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3202D

Mit Hilfe dieser Methode können die inneren und äußeren Auftraggeber analysiert und veranschaulicht werden. Der Klient kann sich dann im ...

A. von Schlippe

Auftragskarussell (in Kleingruppen)

Handout Input, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3203D

Mit Hilfe dieser Methode können die inneren und äußeren Auftraggeber analysiert und veranschaulicht werden. Der Klient kann sich dann im ...

A. Kannicht

Auftragsklärung - Kontext der Auftragsklärung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3204D

Im systemischen Vorgehen wurden Techniken der Auftragsklärung entwickelt. Sie setzen voraus, dass ein Klient mit einem Anliegen zu einem Berater ...

A. Lehnen

Balance-Modell

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3205D

Das Balance-Modell befasst sich mit der zeitlichen Balance zwischen den Bereichen: Körper, Leistung und Arbeit, Kontakt und Sinn.

J. Johannsen / S. Heerwagen

Balancedimensionen

Anwendungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DA3673D

A. Lehnen

Bedienungsanleitung an mich

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DE3718D

isb

Begleiten und Gestalten von Umstrukturierungs- und Mergingprozessen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3208D

Dieses Handout bietet Reflexionsfragen zur Begleitung und Gestaltung von Umstrukturierung- und Mergingprozessen.

B. Müller-Kalthoff

Behaupten im Feld

Anwendungsübung, weniger als 15 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DA3022D

isb

Beispiel eines Rollenkuchens

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3209D

Eine Vorlage des Rollenkuchens.

M. Minor

Berater setzt Fokus (Grunddesign)

Beratungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DB3086D

A. Messmer

Beratergesteuertes Experiment

Beratungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DB3087D

A. Messmer

Beratergesteuertes Experiment

Beratungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DB3088D

H. Wengel / J. Hipp

Beraterleitfaden

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3213D

Dieser Leitfaden stellt eine Strukturierungshilfe dar. Wichtige Punkte eines effektiven, auf ein Ziel ausgerichteten Beratungsprozesses werden ...

V. Köhninger

Beratungsbeziehung - Das Bergsteigermodell

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3217D

Das Bergsteigermodell zur Beratungsbeziehung.

D. Verres

Berufliche Entwicklung als Geschichte

Spiegelungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DE3609D

R. Klein / A. Kannicht

Beziehungsdefinition

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3219D

Eine Definition der verschiedenen Beziehungstypen in der Beratung mit Hinweisen zum wirkungsvollen Umgang mit diesen.

A. Lehnen

Checkliste zum Aufbau einer Einflussstrategie

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3225D

Eine Checkliste zum Aufbau einer Einflussstrategie mit konkreten Fragestellungen zur Unterstützung.

B. Schmid

Das 5x5 Verantwortungsdialog

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3226D

Verantwortungskommunikation als Training. Gesichtspunkte und Schritte.

isb

Das Steuerungsdreieck

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3228D

In professionellen Situationen begegnen Berater einer enormen Komplexität. Diese wird normalerweise durch professionelle Gewohnheiten reduziert. ...

A. Lehnen

Der Dreiecksvertrag in der Beratung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3229D

Eine grafische Darstellung des Dreiecksvertrages in der Beratung mit hilfreichen Fragen zur Klärung.

B. Schmid

Designskizze für die Beratungsübung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3233D

Eine Designskizze für eine Beratungsübung mit Fragen zur Orientierung.

A. Messmer

Die Abstraktionsleiter

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3187D

Die Abstraktionsleiter soll dabei unterstützen Beobachtungen schrittweise zu abstrahieren bis schlussendlich Bedeutungen, Annahmen und ...

isb

Die Passsung von Person und Organisation

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3000D

Aus Sicht der Organisationen steigt der Anforderungsdruck enorm. Um erfolgreich agieren zu können, müssen die Prozesse konsequent auf die Leistung ...

J. Hipp

Die Rollenperspektiven in der Beratung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3005D

In diesem Artikel soll die Bedeutung der Gestaltung von Rollen für Professionalität beleuchtet werden. Im ersten Teil wird das Rollenkonzept aus ...

J. Zwack

Drei Beziehungstypen der Berater - Klienten - Beziehung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3250D

De Shazer (1989) formuliert drei Beziehungstypen, die prototypische Interaktionskonstellationen zwischen Berater und Klient zu Beginn eines ...

A. Kannicht

Drei Zeitperspektiven in der Beratung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3252D

Die Fragetechnik hatten wir als Kernstück der systemischen Beratung benannt. Allerdings stellt sich die Frage, was wir erfragen sollen. Als ...

B. Schmid

Dreiecksvertrag

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3253D

Das Konzept des „Dreiecksvertrags“ stammt ursprünglich aus dem Berufsfeld der Psychotherapeuten. Es wurde geprägt von Fanita English und ...

J. Johannsen / C. von Velasco

Du in Regie

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DE3614D

B. Müller-Kalthoff

Eigene Change Ressourcen

Reflexionsübung, 15-30 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3706D

A. Lehnen

Eigenes Rollenskript

Reflexionsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3509D

M. Schwemmle

Einfacher Beraterleitfaden

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3255D

Der einfache Beraterleitfaden unterteilt die Beratung in verschiedene Phasen und nennt die wichtigsten Elemente dieser.

isb

Eingangsberatung

Reflexionsübung, 15-30 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3511D

M. Minor

Eingangsberatung Start Jahr 2 - Systemische Beratung mit Blick auf Steuerung von Systemen und komplexen Innovationsvorhaben

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3510D

A. Messmer

Entwicklung einer Strategie der Einflussnahme. 2-Phasen-Design

Designübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DD3150D

B. Schmid

Erweitertes Grunddesign

Beratungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DB3105D

isb

Ethische Haltung in der systemischen Therapie

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3262D

Die ethische Haltung in der systematischen Therapie ist durch die Erhöhung oder Verringerung von Wahlmöglichkeiten und dem Verhältnis von geheimem ...

J. Zwack

Fingerübung Klientenrollen

Anwendungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DA3151D

J. Zwack

Fingerübung Was nervt im Alltag

Beratungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DB3106D

isb

Focus-Fenster

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3263D

Das Focus-Fenster dient der Klassifikation eines Problems. Es wird zwischen Kontext-, Beziehungs-, Fach- und Ich-Problem unterschieden.

M. Minor

Freundliche Kompetente Konfrontationskultur

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3682D

Ein Praxisbericht zur Beratung eines Familienunternehmens im Sinne der freundlich kompetenten Konfrontationskultur (FKK), eine Methode, die dabei ...

M. Minor

Führen mit Fragen Fünf Perpektiven OE/PE

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3519D

A. Kannicht

Führungsdimensionen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3266D

Es werden fünf Themenbereiche dargestellt, in der sich jede Führungskraft zwangsläufig wiederfindet. Dabei handelt es sich jeweils um Dimensionen ...

J. Johannsen

Führungskulturdimensionen anwenden

Designübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DD3155D

B. Schmid

Fünf Foki der Problemdefinition

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3269D

Ein zentrales Beratungselement jedes Erstgesprächs ist die Klärung von Anliegen und Auftrag des Klienten. Dieser Klärungsprozess hat zum Ziel, ...

isb

Fünf Kontexte der Problemdefinition

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3270D

In der systemischen Beratung lassen sich fünf Kontexte der Problemdefinition unterscheiden und für beraterisches Handeln nutzen. Diese ...

A. Kannicht

Fünf Perspektiven auf Führung (Buch Einführung)

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3271D

Es werden fünf Perspektiven vorgestellt, die jeweils durch zwei Pole verkörpert werden. Die Pole repräsentieren für Führung bedeutende ...

C. von Velasco

Gelingendes Leben Der/die junge HeldIn & der/die alte Weise

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3278D

Zum gelingenden Leben der/die junge HeldIn, der/die alte Weise, eine Beschreibung

isb

Gewohnheiten alltäglicher Hypothesenbildung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3282D

Eine Übersicht der Gewohnheiten alltäglicher Hypothesenbildung und eine Definition von veränderungsförderlicher Hypothesenbildung.

A. Lehnen / H. Wilms

Grundberfnisse in Beziehungen

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3529D

A. Messmer

Grunddesign mit Timeout

Beratungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DB3111D

A. Messmer

Grunddesign mit Timeout

Beratungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DB3112D

isb

Gründe für das Eingehen von Arbeitsverträgen zwischen Klientensystem und Beratersystem

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3286D

Eine Auflistung von Gründen für das Eingehen von Arbeitsverträgen zwischen Klienten- und Beratersystem.

J. Zwack

Grundhaltungen in systemischen Ansätzen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3417D

Mara Selvini-Palazzoli veröffentlichte 1981 drei wesentliche Grundhaltungen systemischer Therapie, die – in weiterentwickelter Form – auch heute ...

K. Wengel

Haltungen in der Lösungsorientierten Arbeit

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3288D

Haltungen in der Lösungsorientierten Arbeit.

isb

Identifikation der Beratungsunterstützung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3291D

Die Identifikation der Beratungsunterstützung findet auf den folgenden Ebenen statt: Unruhe/Nachdenklichkeit, unklarer Problemfokus/Suche/Gefühl ...

K. Wengel / J. Hipp

Imaginationsarbeit

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3434D

Eine Anleitung zur Imaginationsarbeit.

isb

Innenseite von Übergängen

Reflexionsübung, 65-90 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3531D

R. Strackbein

Innenseite von Übergängen

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3532D

M. Schwemmle

Innere Stimmen

Spiegelungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DE3621D

K. Wengel / J. Hipp

Integationsworkshops

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3294D

Zur Funktion eines Integrationsworkshops und den einzelnen Ablaufschritte.

C. von Velasco

Integration des Lebensphasenmodells in OE/Change-Prozesse

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3692D

Eine Gedanken und Vorschläge zur Integration des Lebenphasenmodells in OE/Change-Prozesse.

isb

Interventionsebenen bei Veränderungsprozessen

Anwendungsübung, 95-120 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DA3042D

A. Messmer

Intuitive Reaktion

Anwendungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DA3043D

D. Verres

Katathymes Bilderleben

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3300D

Das katathyme Bilderleben wurde schon in den 50er Jahren systematisch von dem Psychiater Hanscarl Leuner als ein tiefenpsychologisches Verfahren im ...

J. Zwack

Klartext

Beratungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DB3119D

J. Johannsen / C. von Velasco

Kompetenzformel

Anwendungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DA3044D

H. Fink

Kontakt-Kontrakt-Gespräch

Designübung, 120+ min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DD3161D

W. Jokisch

Krise - Situationen und Anliegen

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3313D

I. Zunker

Kultur in meiner Organisation

Reflexionsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3542D

M. Schwemmle

Kulturdialog

Anwendungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DA3674D

C. von Velasco

Lebensphasenmodell - Vorbereitung von Mitarbeitergesprächen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3322D

Das Lebensphasenmodell kann hilfreich in der Vorbereitung von Mitarbeitergesprächen sein. Es gibt Ideen zu den Entwicklungsfeldern: was sind jeweils ...

A. Kannicht

Leiten und geleitet werden Teil 1

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DE3638D

B. Schmid

Leitfaden zum Interview seelische Bilder

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3325D

Ein Leitfaden beschreibt den Ablauf eines Interviews mit seelischen Bildern. Dieses dient unter anderem dazu, die Orientierung eines Menschen zu ...

B. Schmid

Letzte Mahnungen vor dem Auftritt

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3329D

Die letzte Mahnung vor dem Auftritt im Sinne der Theatermetapher.

B. Schmid

Lieblingsdiagnosen

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DE3643D

J. Hipp

Lösungsfokussiertes Interview

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3330D

Was ist notwendig, um Wandel zu erzeugen? Im Prozess der Lösungsfindung sind zwei wesentliche Schritte von Bedeutung: Die KundIn braucht eine ...

K. Wengel / J. Hipp

Lösungsorientierte Teamentwicklung - Anleitung für Teamcoaches

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3331D

Eine Anleitung für Teamcoaches für die Durchführung einer lösungsorientierten Teamentwicklung. Dazu zähen die folgenden Phasen: Ziele setzen, ...

isb

Macht

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DE3644D

M. Schwemmle

Machtmuster - Eigene Machtmuster erkennen

Reflexionsübung, weniger als 15 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3554D

A. Messmer / M. Minor

Mein beruflicher Standort und zukünftige Entwicklungsperspektiven (Einzelarbeit)

Reflexionsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3555D

A. Messmer / M. Minor

Mein beruflicher Standort und zukünftige Entwicklungsperspektiven (Einzelarbeit)

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3556D

A. Messmer / M. Minor

Mein beruflicher Standort und zukünftige Entwicklungsperspektiven (Paararbeit)

Reflexionsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3557D

C. von Velasco

Mein inneres Team in Aktion

Reflexionsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3533D

isb

Meine (zukünftige) persönlich stimmige Positionierung

Reflexionsübung, 15-30 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3559D

isb

Meine persönliche stimmige, professionelle Positionierung (Einzelarbeit)

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3562D

isb

Meine persönlichen Ressourcen für Veränderungen

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3564D

J. Zwack / M. Zierold

Meine Rollen

Reflexionsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3565D

B. Schmid / S. Caspari

Merkmale der Jungschen Psychologie

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3333D

Die systemische Beratung, wie sie am Institut gelehrt wird, ist in vielen Bereichen von Ideen der Psychologie C.G.Jungs beeinflusst. Die wesentlichen ...

J. Johannsen / B. Schmid

Metadialog über Einflussnahme-Autorisierung

Designübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DD3149D

A. Kannicht

Michigan Stilkontinuum unter systemischer Perspektive

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3336D

Hier wird das Michigan Stilkontinuum und seine Führungsstile unter einer sytemischen Perspektive betrachtet. Diese sind: Autoritär, Patriarchalisch ...

isb

Musterkontrakt - Bestätigung des Kontraktgespräches (Briefform)

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3338D

Ein ausformulierter Musterkontrakt in Form eines Briefes.

D. Verres

Narrativer Ansatz

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3339D

In den letzten 20 Jahren gewinnt dieser Ansatz zunehmend an Bedeutung. Systemisch gesehen könnte man beinahe meinen, dass das Verschwinden des ...

isb

Narzisstische Störungen im beruflichen Kontext

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3340D

Unter narzisstischer Störung wird eine Problematik beschrieben, die sich in einem unangemessenen Umgang mit Spiegelung und Resonanz ausdrückt. Die ...

K. Wengel / J. Hipp

Organisationsdiagnose

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3344D

Die Organisationsdiagnose dient der Orientierung für den Berater, der Sammlung von Basisinformationen, dem Beziehungsaufbau, der Anregung der ...

isb

Organisationsmodell zur Auftragsklärung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3345D

Eine grafische Darstellung zur Auftragsklärung: Organisationsmodell zur Auftragsklärung. Hierbei werden Ressourcen, Ordnung, Kultur und Umwelt der ...

J. Johannsen / C. von Velasco

Passungsdialog anhand der Kompetenzformel

Anwendungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DA3045D

V. Köhninger

Perlen tauchen

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3567D

A. Mikoleit

Personale Kompetenz Flipchart

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3697D

Eine grafische Darstellung der Aspekte personaler Kompetenz.

B. Schmid / I. Zunker

Persönliche Muster und Skriptgewohnheiten in der Beratung

Spiegelungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DE3717D

B. Schmid / I. Zunker

Persönliche Muster und Wirklichkeitsstil

Spiegelungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DE3650D

A. Kannicht

Persönlichkeitstypen

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DE3651D

A. Kannicht

Perspektiven der Teamentwicklung - Buchausschnitt

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3356D

Bei der Suche nach Verbesserungsmaßnahmen für Teams geht unser gewohnheitsmäßiger Blick auf eine Verbesserung des Miteinanders. Im Sinne des ...

A. Messmer

Perspektiven Ereignis Modell

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3358D

Ein Leitfaden für die Arbeit mit dem Perspektiven-Ereignis-Modell.

A. Kannicht

Perspektiven in der Supervision

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3359D

Hier werden die Perspektiven in der Supervision näher betrachtet. Wichtig dabei ist, was der Coaches vom Coach will und was der Coach vom ...

isb

Phasen der Gruppenentwicklung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3361D

Ein Überblick und eine Beschreibung der Phasen einer Gruppenentwicklung nach Jon Frew aus der Gestalttherapie. Orientierung, Differenzierung und ...

A. Kannicht

Positive Konnotation

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3362D

Der Begriff „Positive Konnotation“ wird in der systemischen Beratung in 2 Bedeutungen verwendet: Einerseits wird P.K. gleichgesetzt mit ...

B. Müller-Kalthoff

Professionelle Identität und Kulturträger sein

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3537D

J. Johannsen

Projektbeispiel: Automobilproduktion

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3370D

Ein Fallbeispiel für eine Architekturskizze im Bereich der Automobilproduktion zur Einführung einer neuen Vision und eines neuen Leitbildes.

J. Johannsen

Projektbeispiel: Einzelhandel

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3371D

Ein Fallbeispiel für eine Architekturskizze im Bereich Einzelhandel zur Neuausrichtung der Personalabteilung.

isb

Puma (Projektumfeldanalyse)

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3373D

Ein Projekt ist zum einen in ein soziales System und zum anderen in ein bestehendes Umfeld eingebettet. Ein in diesem Sinne verstandenes ...

isb

Puma (Projektumfeldanalyse) Grafik

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3374D

Eine grafische Darstellung der Projektumfeldanalyse (PUMA).

A. Kannicht

Radikaler Konstruktivismus

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3375D

Der Radikale Konstruktivismus (R. K.) stellt die bedeutendste erkenntnistheoretische Grundlage der systemischen Therapie und Beratung dar. Aus ihm ...

J. Johannsen

Reflexion zu Architekturarbeit

Reflexionsübung, 15-30 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3570D

M. Minor

Regie und Inszenierung (Grunddesign)

Beratungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DB3132D

I. Zunker

Regie und Wirklichkeitsstil

Spiegelungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DE3657D

K. Wengel / J. Hipp

ReisebegleiterIn in Karrierefragen

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DE3658D

M. Schwemmle

Rollen in Veränderung

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DE3660D

B. Schmid / A. Lehnen

Rollen und Rollenperspektive

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DE3661D

isb

Rollenvielfalt

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3383D

K. Wengel

Rollenvielfalt

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3572D

A. Lehnen

Rollenwechsel bewusst vollziehen

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3384D

J. Zwack

Schattenspiel

Spiegelungsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DE3663D

B. Schmid / A. Messmer

Selbstcheck zur Klärung von Verantwortungsstörungen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3389D

Ein Selbstcheck zur Klärung von Verantwortungsstörungen mit den den fünf Schritten: Anerkennung des Unbehagens, Vororten des Unbehagens, ...

C. von Velasco / D. Verres / B. Schmid

Selbststeuerung als systemischer Coach - Mobile Gedanke

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3390D

Zur Selbststeuerung als systemischer Coach: Alles hängt mit allem zusammen („System“). Wenn sich an einer „relevanten“ Stelle des Systems etwas ...

isb

Selbstverantwortung - Für Erleben und Handeln

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3440D

Hier sind Definitionen der Selbstverantwortung für die eigene Innenwelt und für die Wirkung in der Außenwelt zu finden. Verantwortung bedeutet ...

A. Lehnen

Selbstwirksamkeit

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3391D

Die Selbstwirksamkeit fragt nach der persönlichen Einschätzung der eigenen Kompetenzen, allgemein mit Schwierigkeiten und Barrieren im täglichen ...

H. Jellouschek

Skriptarbeit im Coaching-Kontext

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3398D

Bei der Skriparbeit geht es ganz allgemein darum, die Vergangenheit von der Gegenwart zu unterscheiden, das Vergangene vergangen sein zu lassen und ...

M. Minor

Splitter zu systemischen Haltungen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3401D

Einige Gedanken zur systemischen Haltung.

isb

Standortbestimmung

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3582D

B. Schmid

Steuerungsdreiecke zum eigenen Rollenmanagement

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3699D

Eine Vorlage des Steuerungsdreieckes zum eigenen Rollenmanagement mit Leitfragen zur Bearbeitung.

B. Schmid

Steuerungsmuster in der Gestaltung von Beziehungen

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3583D

isb

Strategien der Machtveränderung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3407D

Wesentliche Handlungsmaxime bei einer Strategie zur Machtveränderung werden hier näher betrachtet.

isb

Strategischer Dialog

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3408D

Ein Leitfaden zur Anwendung des strategischen Dialogs.

M. Schwemmle

Systemaufstellung mit Bodenankern

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3411D

Ein Leitfaden zur Anwendung einer Systemaufstellung mit Bodenankern. Ziel der Aufstellung ist die Visualisierung eines Systems zur Entwicklung von ...

isb

Systemdenken 3. Ordnung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3700D

Eine grafische Übersicht zum Systemdenken 3. Ordnung.

isb

Systemische Auftragsklärung 3A+Ü

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3412D

Eine Übersicht und Leitgedanken zur systematischen Auftragsklärung mit Anlass, Anliegen, Auftrag und Überprüfung (3A+Ü).

J. Hipp / K. Wengel

Systemische Fragen (11 Kategorien)

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3413D

Ziel von systemischer Beratung ist es, einen Unterschied zu erzeugen, der einen Unterschied macht. Oder Lösungen zweiter Ordnung, d.h. Ansätze, die ...

J. Zwack / M. Zierold

Systemische Fragen (11 Kategorien)

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3414D

Ziel von systemischer Beratung ist es, einen Unterschied zu erzeugen, der einen Unterschied macht. Oder Lösungen zweiter Ordnung, d.h. Ansätze, die ...

A. Lehnen

Systemische Fragen (8 Kategorien)

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3415D

Ziel von systemischer Beratung ist es, einen Unterschied zu erzeugen, der einen Unterschied macht oder Lösungen zweiter Ordnung, d. h. Ansätze zu ...

K. Wengel / J. Hipp

Systemische Strukturaufstellung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3701D

In diesem Text wird die systemische Strukturaufstellung näher beschrieben und ihr Ablauf sowie die einzelnen Phasen erläutert.

isb

Test zum Antreiberkonzept

Fragebogen, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DF3180D

isb

Tetralemmaaufstellung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3425D

Das Tetralemma beschreibt 4 Positionen bezogen auf eine Fragestellung und hilft, insbesondere in Entscheidungssituationen, neue Lösungsoptionen zu ...

G. Bremer

Theory U - Journaling Übung

Anwendungsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DA3069D

isb

Tipps für die Interviewer

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3427D

Hilfreiche Tipps für die Interviewer mit einigen Beispielfragen und Richtlinien.

M. Minor

Transferberatung

Reflexionsübung, 15-30 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3590D

A. Kannicht

Triadische Inszenierung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3430D

Die ‚Triadische Inszenierung’ wurde vom Autor in Anlehnung an die Methode des ‚triadischen Fragens’ entwickelt. Dieses Vorgehen stellt eine ...

C. von Velasco

Übergänge erleben und gestalten (Impulsreferat)

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3432D

Ein Impulsreferat zum Thema „Übergänge erleben und gestalten“. Es werden die Dynamik sowie Gefahren und Chancen in Übergängen näher beleuchtet ...

M. Schwemmle / M. Minor

Übung mit wechselnden Partnern

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3591D

isb

Übung zu inneren Glaubenssätzen

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3592D

isb

Unterstützung von Veränderungsprozessen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3439D

Ein Leitfaden zur Unterstützung von Veränderungsprozessen und der Gestaltung eines Erstkontaktes in einem solchen Prozess. Außerdem wird eine ...

isb

Variante Beratermarkt

Designübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DD3147D

I. Zunker

Verantwortungsdialog

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3593D

A. Kannicht

Verantwortungsdialog

Beratungsübung, 65-90 min, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DB3678D

I. Zunker

Verantwortungsdialog (3er Setting)

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3594D

I. Zunker

Verantwortungsdialog (4er Setting)

Reflexionsübung, 65-90 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3595D

M. Schwemmle

Vertiefung zu unserer Weiterentwicklung

Reflexionsübung, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DR3596D

M. Minor

Vertiefungsübung Verantwortungskultur aufbauen

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3598D

R. Strackbein

Vertiefungsübung Verantwortungskultur aufbauen

Reflexionsübung, 35-60 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3599D

V. Köhninger

Vier Faktoren der Beraterprofessionalität

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3441D

Zur Beraterprofessionalität tragen die fachliche Kompetenz, das Rollenbewusstsein, das Kontextbewusstsein und das Identitätsbewusstsein bei. Alle ...

W. Jokisch

Vom Dilemma- zum Sinn-Zirkel

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3444D

Eine grafische Darstellung des Dilemma-Sinn-Zirkels.

R. Klein / A. Kannicht

Was ist systemische Beratung - eine Annäherung

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3448D

Systemische Beratung ist der Versuch, einen Klienten zu einer Position zu verhelfen, aus der er aus einer Beobachterperspektive auf sich selbst ...

A. Kannicht / A. Lehnen

Was ist systemische Beratung?

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3447D

Eine Übersicht über die verschiedenen Aspekte der systemischen Beratung. Dazu gehören die Haltungen, das sytemische Handwerkszeug, die sytemische ...

C. von Velasco / A. Pachmann / K. Schwiebert

Werkstatt-Arbeit Ziele und Rolle des Regisseurs

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3451D

Ziele der Werkstattarbeit und eine Beschreibung der Regisseur-Rolle.

M. Schwemmle / C. von Velasco

Werkstattarbeit Erfolgsfaktor Drehbucharbeit

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Fortgeschrittene
Signatur: 0000DH3450D

Einige Erfolgsfaktoren für die Rolle des Regisseurs während einer Werkstattarbeit.

A. Messmer

Wirkung von Annahmen bezüglich Macht

Reflexionsübung, 15-30 min, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DR3602D

J. Hipp

Zirkuläres Fragen

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3460D

Hier werden Formen und Ziele des zirkulären Fragens erläutert. Mitglieder eines Systems werden (reihum) über die Beziehungen zwischen anderen ...

A. Kannicht / R. Klein

Zirkuläres Fragen - Sechs Perspektiven

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DH3459D

Durch zirkuläres Fragen erschafft der Berater im Interview somit eine Wirklichkeit, die als sozial hervorgebracht und durch Menschen gestaltbar ...

J. Johannsen

Zum Kontaktaufbau

Reflexionsübung, 15-30 min, Niveaustufe Einsteiger
Signatur: 0000DR3605D

J. Zwack

Zum Umgang mit herausfordernden Interaktionsbeiträgen in Teams

Handout Input, ohne Angabe, Niveaustufe Einsteiger, Niveaustufe Fortgeschrittene, Niveaustufe Profis
Signatur: 0000DH3463D

Herausfordernde Interaktionsbeiträge sind Alltag in jedem Team und so auch in der Teamberatung. Prototypen „anstrengenden“, „widerständigen“ ...

Click to transfer

B. Schmid

System-Lernen

Rauenberg, PionierLabor, 2017
Signatur: 2017CT1073D

Beim isb PionierLabor am 14./15. Juli 2017 sprach Bernd Schmid über "Integrative Lernkultur von Individuen und Systemen"

B. Schmid

Systemische Professionalität: Der systemische Ansatz und Steuerung

Bad Homburg, Symposium isb-Konzepte kompakt, 2008
Signatur: 2008CT1291D

Bernd Schmid zu Steuerung. Der Vortrag war Teil des Symposiums isb-Konzepte kompakt vom 20.-22.11.2008.

B. Schmid

Systemische Professionalität: Dilemma, Sinn und komplexe Wirklichkeiten

Symposium ISB-Konzepte kompakt, 2008
Signatur: 2008CT1286D

Bernd Schmid zu Dilemma, Sinn und komplexe Wirklichkeiten. Der Vortrag war Teil des Symposiums ISB-Konzepte kompakt vom 20.-22.11.2008.

Hinweis: Inaktive Elemente (grau dargestellt) sind nur für registrierte Nutzer und/oder isb Netzwerker zugänglich.
» Mehr erfahren und registrieren…

das isb

isb- mehr als Weiterbildung

ProfessionalisierenVernetzenEntwickeln, das sind die drei Säulen der isb GmbH. Mit 30 Jahren Erfahrung bilden wir in systemischer Beratung, Organisationsentwicklung und Coaching aus. Mehr über uns, unser Angebot und warum wir viel mehr sind als Weiterbildung, erfahrt Ihr auf unseren Webseiten
www.isb-w.eu